++ Neueste Meldung ++

Familie muss 4x in Quarantäne

Uhlenbusch: Das Hoffen auf Ehrlichkeit

So sieht der Deutz-Motor MIH 436 aus. Wer hat die Teile ausgebaut? Bitte melden und zurückgeben!
  • So sieht der Deutz-Motor MIH 436 aus. Wer hat die Teile ausgebaut? Bitte melden und zurückgeben!
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Uhlenbusch-Investor Axel Spielberg bittet, Teile des ehemaligen Notstromaggregats zurückzubringen.

mum. Jesteburg. Für Robert Spielberg ist es das „Herzstück vom Uhlenbusch“. Der Hamburger Unternehmer mit Wurzeln in Handeloh-Höckel will auf dem elf Hektar großen Areal am Rande Hanstedts ein Reiterhotel mit einem Restaurant und einem Appartementhaus eröffnen (das WOCHENBLATT berichtete). Die Abrissarbeiten sind bereits im vollen Gang, da entdeckte Spielberg eine echte Rarität aus den 1940er Jahren: Einen Deutz Motor MIH 436 mit Schwungrad (160 Zentimer Durchmesser, 30 PS). „Die Maschine war viele Jahre als Notstromaggregat auf dem Uhlenbusch im Einsatz und hat Gäste sowie Mitarbeiter immer wieder mit Licht versorgt“, so Spielberg. Insgesamt sei der Motor technisch in einem sehr guten Zustand.
Kein Wunder also, dass einige Interessenten bei Spielberg nachfragten, ob sie das Notstromaggregat für ihre Sammlungen haben könnten. Sogar Museen hätten Interesse bekundet. Der Investor, der bereits die Hanstedter aufgerufen hatte, sich Erinnerungsstücke zu holen und so vor dem Abriss zu retten, würde auch gern den Motor in treue Hände geben. Doch leider haben Unbekannte den Kolben und das Pleuel ausgebaut, so dass die Maschine nicht mehr funktionstüchtig ist.
„Ich vermute, dass sich ein Sammler bedient hat“, so Spielberg. Tatsache sei, dass diese Rarität für Freunde alter Maschinen einen besonderen ideellen Wert darstellt. „Aber im jetzigen Zustand droht die Verschrottung“, so Spielberg. Das wäre besonders ärgerlich, denn Spielberg will alle Spenden, die im Zuge der „Uhlenbusch-Verwertung“ zusammenkommen, an Feuerwehr, THW und NABU weitergeben. Aus diesem Grund fragt Spielberg, ob jemand etwas über den Verbleib der Teile sagen kann. Vielleicht meldet sich ja sogar derjenige, der die Teile selbst ausgebaut hat. „Es geht mir nicht darum, jemanden bei der Polizei anzuzeigen“, betont Spielberg. „Ich möchte nur, dass der Motor wieder funktioniert.“ Zumal mit Kolben und Pleuel allein nichts anzufangen ist.
• Hinweise bitte an die E-Mail-Adresse aspielberg@axro.de.

Lesen Sie auch:
Hanstedt: Abschied vom alten "Uhlenbusch"
Am Sonntag: Abschied vom Uhlenbusch

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Panorama

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 2. März aus dem Landkreis Harburg
Ein weiterer Corona-Toter - Inzidenz in Stelle schießt von 44 auf 115

(sv). Im Landkreis Harburg verstarb am heutigen Dienstag, 2. März, ein weiterer Mensch am oder mit dem Coronavirus. Der Tote kam aus der Samtgemeinde Elbmarsch, durch ihn erhöht sich die Gesamtzahl der Verstorbenen auf 86. Die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis ging dafür weiter zurück, auf 170 (-14). Der Inzidenzwert sank von 63,28 am Montag auf 58,17 am Dienstag. Während die Inzidenz in den meisten Kommunen weitestgehend stabil blieb, schoss der Wert in der Gemeinde Stelle von 44,2 auf...

Service

Inzidenzwert nur halb so hoch wie im Landesdurchschnitt
Sieben-Tage-Inzidenz: Landkreis Stade bleibt unter der magischen Marke

jd. Stade. Hätten alle Regionen in Niedersachsen solch niedrige Corona-Werte wie der Landkreis Stade, dann  könnten wohl bald Lockerungen in Kraft treten. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade liegt erneut unter der "magischen Marke" von 35: Aktuell wird dieser Inzidenzwert mit 33,7 angegeben (Stand 2. März).  Das Land Niedersachsen ist von dem Richtwert 35 allerdings noch weit entfernt: Landesweit ist die Sieben-Tage-Inzidenz mit 66,7 gut doppelt so hoch wie im Landkreis Stade. Den...

Panorama
Bilderbuch mal anders: In Bendestorf und Jesteburg sind derzeit an vielen Wänden bunte Graffitis zu sehen. Die Abenteuer von Eiko Eichhörnchen, Fiona Fledermaus, Fabian Fisch, Susi  Schnecke und Manni Maulwurf sind Teil des Buchprojekts "Bing und die Jestebande". Mit dem Bilderbuch wollen Sozialpädagoge Tomasz Niedzielin sowie die Lehrkräfte Nadine Meyer und Benjamin Widrat Kinder für das Thema Inklusion sensibilisieren.
3 Bilder

"Anders zu sein, ist eine Bereicherung"
Bilderbuch mit Botschaft: "Bing und die Jestebande"

as. Jesteburg. Jeder braucht mal Hilfe, und jeder kann mal helfen - das ist die Botschaft von "Bing und die Jestebande". Mit dem Bilderbuch wollen Benjamin Widrat, ehem. Förderschullehrer an der Bendestorfer Grundschule, Nadine Meyer, Förderschullehrerin an der Jesteburger Grundschule, und Tomasz Niedzielin, ehemaliger Sozialpädagoge der Samtgemeinde Jesteburg, Kinder aus allen Bildungseinrichtungen für das Thema Inklusion sensibilisieren. "Anderssein ist eine Bereicherung!", sagen die drei....

Panorama
Lockt seit über 140 Jahren Besucherscharen aus dem In- und Ausland an: das Pferderennen am Stover Elbdeich
2 Bilder

Volksfest-Aus am Elbdeich?
Stover Rennverein bangt um Reit-Traditionsevent

ce. Elbmarsch. Schon in 2020 musste der Stover Rennverein sein seit über 140 Jahren am Elbdeich steigendes Event Corona-bedingt absagen. Jetzt droht aufgrund der Pandemie erneut die Absage der traditionsreichsten Veranstaltung dieser Art im Norden, die in der Vergangenheit bis zu 8.000 begeisterte Pferdesport-Freunde aus dem In- und Ausland anlockte. "Keiner aus dem Vorstand glaubt wirklich daran, dass das Rennen in diesem Jahr stattfinden wird. Es ist zwar auf den 25. Juli terminiert, aber...

Sport
Tim Haller

Buxtehuder Para-Badmintonspieler bei Sportlerwahl
Für Tim Haller voten

nw/tk. Buxtehude. Tim Haller, der Badmintonspieler vom Buxtehuder SV/Team BEB, ist für die Wahl in Niedersachsen zum Behindertensportler des Jahres 2021 nominiert. Haller ist eine Kämpfernatur mit festen Zielen und herausragenden Leistungen. Der Para-Badmintonspieler gibt Vollgas, legt in jedem Training all seine Energie in jeden einzelnen Schlag und powert sich richtig aus. Für den 25-Jährigen ist Badminton einfach das Größte und das bestätigen auch die Erfolge aus den letzten Jahren. Tim...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen