Antje Quedens

Beiträge zum Thema Antje Quedens

Panorama
Mitarbeiter der Hansestadt, ehrenamtliche "Schrank-Betreuerinnen" und Babypatinnen weihten gemeinsam mit Hauptorganisatorin Antje Quedens (2.v.re.) und Frauke Schulte 
(5.v.li.) den Geben-und-Nehmen-Schrank in der Bahnhofstraße ein

"Geben-und-Nehmen-Schrank": ab sofort in der Bahnhofstraße
Ein Angebot zieht ins Buxtehuder Zentrum

ab. Buxtehude. Es ist ein runder Geburtstag: Der "Geben-und-Nehmen-Schrank" feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und hat seinen Standort gewechselt. Das Angebot ist von der Begegnungsstätte Hoheluft an der Stader Straße ins Buxtehuder Zentrum an die Bahnhofstraße 9 in die Räume des Begegnungscafés gezogen. Dort feierten Organisatoren, Ehrenamtliche und Verwaltungsmitarbeiter der Hansestadt jetzt die Einweihung. Einen Ort einzurichten, an dem Sachspenden rund um Baby und Kind...

  • Buxtehude
  • 14.08.19
Panorama
Freuen sich auf die Ausstellung im Stadthaus: Koordinatorin Antje Quedens (v. li.), die stellv. Leiterin der Fachgruppe Jugend und Familie, Frauke Schulte, und Babypatin der ersten stunde, Hannelore Fischer

Alleinerziehende und Familien unterstützen

Buxtehuder Baby-Patinnen feiern zehnjähriges Bestehen / Ausstellung im August ab. Buxtehude. Seit zehn Jahren sind sie da, Hilfe gebraucht wird, unterstützen Familien und Alleinerziehende aber auch dann, wenn diese mal eine Pause brauchen oder krank werden: die Buxtehuder Baby-Patinnen. Im August wird die Arbeit der Ehrenamtlichen mit einer Ausstellung im Stadthaus gewürdigt.  Hannelore Fischer ist eine Baby-Patin der ersten Stunde. "Insgesamt acht Familien habe ich in diesen zehn Jahren...

  • Buxtehude
  • 31.07.18
Panorama
Antje Quedens vor dem "Geben und Nehmen Schrank"

Der "Geben-Nehmen-Schrank" ist für jeden offen

tk. Buxtehude. Wenn an jedem Freitag die drei großen Schränke aufgehen, wird es in der Begegnungsstätte "Hoheluft" in Buxtehude lebendig. Kinderkleidung, Spielzeug, Schuhe und manch anderes für den Nachwuchs warten auf neue Besitzer. Antje Quedens (63) hat den "Geben-und-Nehmen-Schrank" 2009 zum ersten Mal mit gespendeten Sachen gefüllt. Aus einem Schrank sind inzwischen drei geworden. "Zu uns kann jeder kommen", sagt die engagierte Frau aus Buxtehude. Jeder kann ausrangierte Kindersachen...

  • Buxtehude
  • 11.04.15
Panorama
180 Familien nutzten bereits den städtischen Service oder tun dies immer noch

Buxtehude sucht nach "Ersatz-Omis"

bc. Buxtehude. Sie springen ein, wenn Mama und Papa mal ausgehen wollen, wenn dringende Behördengänge anstehen oder das Geschwisterchen Aufmerksamkeit braucht. Die Buxtehuder Baby-Patinnen sind für viele Familien der rettende Engel in der Not. Derzeit fehlen jedoch Patinnen. "Mir ist es im Moment nicht möglich, alle Familienwünsche zu erfüllen", sagt Antje Quedens vom Jugendamt Buxtehude, seit fünf Jahren zuständig für die Koordnierung der Patinnen. Immerhin nutzten bereits 180 Familien den...

  • Buxtehude
  • 15.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.