Beiträge zum Thema Athenaeum Stade

Panorama
Regionalsieger Laurie Heeren und Paul Sawitzki

Erster Preis in der Sparte Raumwissenschaft für Schüler aus Stade

Athenaeum wieder erfolgreich beim Wettbewerb "Jugend forscht" n Lüneburg tp. Stade. Mehrere Teams der "Jugend forscht"-AG des Gymnasiums Athenaeum in Stade nahmen kürzlich wieder mit großem Erfolg an einem Regionalwettbewerb junger Tüftler teil. An der Universität in Lüneburg gewannen zahlreiche Stader Schüler einen Preis und sieben Teams qualifizierten sich mit dem ersten Platz in ihrer Rubrik für den "Jugend forscht"-Landeswettbewerb. Zwei der Sieger sind Laurie Heeren (13) und Paul Sawitzki...

  • Stade
  • 16.02.18
Panorama

Gymnasiasten aus den Kreisen Harburg und Stade siegen beim "Jugend forscht / Schüler experimentieren"-Regionalwettbewerb

ce. Landkreis. Insgesamt 13 Projekte gewannen beim jüngsten Regionalwettbewerb "Jugend forscht / Schüler experimentieren" einen 1. Platz. Die meisten Siegerarbeiten kommen vom Buchholzer Gymnasium am Kattenberge. Dort waren im Fachgebiet Chemie Jonas Kaap und Ebba Kristina Kasten in der Sparte "Schüler experimentieren" ebenso erfolgreich wie Jan Schuster und Immanuel Stübbe in der Sparte "Jugend forscht". Beide Teams erhalten ein Preisgeld von jeweils 75 Euro, gestiftet vom Fonds der Chemischen...

  • Winsen
  • 10.02.17
Panorama
Erzielte mit seinem „Bionischen Elefantenrüssel“ den ersten Platz: Mauritz Fethke
2 Bilder

Schlaue Schüler aus dem Landkreis Stade sahnten ab

„Jugend forscht“-Teilnehmer überzeugten die Jury ab. Landkreis. Sie kamen, sahen - und siegten: Die Teilnehmer am Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ aus dem Landkreis Stade, die am Montag und Dienstag in Lüneburg die Ergebnisse ihrer Experimente vorstellten, punkteten auf ganzer Linie. Das Stader Gymnasium Athenaeum siegte mit insgesamt drei Arbeiten, darunter der „Autonom navigierende Traktor im Obstbau“ von David Berschauer, Philipp Rolfes und Tjark Abe (Fachgebiet Arbeitswelt), Mauritz...

  • Stade
  • 08.03.16
Politik
Musste eine herbe Niederlage vor Gericht einstecken: Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD)
2 Bilder

Mehrarbeit für Gymnasiallehrer gekippt / OVG-Urteil wirft neue Probleme auf

(kb). Klatsche für Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD): Die zum jetzigen Schuljahr um eine Stunde erhöhte Unterrichtszeit für Gymnasiallehrer in Niedersachsen ist verfassungswidrig. Das hat jetzt das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg entschieden. Eine Revision ließ das Gericht nicht zu. An den Gymnasien in den Landkreisen Harburg und Stade wird das Urteil mit Genugtuung und Freude aufgenommen. "Wir sind froh darüber, dass die einseitige und ungerechtfertigte Zusatzbelastung der...

  • Seevetal
  • 12.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.