Baugebiet

Beiträge zum Thema Baugebiet

Politik
Gebaut werden kann in der "Groteschen Heide" trotz Baustraße noch nicht

Antrag im Rosengartener Bauausschuss
SPD, Grüne und UWR pochen bei der "Groteschen Heide" auf das Erbbaurecht

Die Gruppe SPD/Grüne/UWR im Rosengartener Gemeinderat möchte auf der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses, der am Donnerstag, 19. Mai, um 19 Uhr im Gasthaus Böttcher (Bremer Straße 44) tagt, einen Antrag zum Erbbaurecht einbringen. Das hat die Gruppe in einer Pressemittelung bekannt gegeben. Konkret geht es in dem Antrag darum, dass ein Teil der Grundstücke im Baugebiet "Grotesche Heide" in Nenndorf über das Erbbaurecht veräußert werden soll. Damit soll den hohen Immobilienpreisen...

  • Rosengarten
  • 10.05.22
  • 199× gelesen
Politik
Die Straße für das Neubaugebiet ist bereits gebaut, aber ob das Baugebiet hier überhaupt noch entstehen wird, ist fraglich

Bebauungsplan für unwirksam erklärt
Das Aus für die Grotesche Heide in Nenndorf?

lm. Nenndorf. Ein Paukenschlag kurz vor dem Jahreswechsel: Bei der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Rosengarten zum Thema "Grotesche Heide" erklärte Gemeindebürgermeister Dirk Seidler den anwesenden Ausschussmitgliedern, dass das Lüneburger Oberverwaltungsgericht (OVG) im Verfahren um den eingebrachten Normenkontrollantrag der Bürgerinitiative gegen die Gemeinde entschieden hat und den Bebauungsplan "Grotesche Heide" für unwirksam erklärt hat. Eine Begründung für das Urteil...

  • Rosengarten
  • 04.01.22
  • 785× gelesen
Politik
Die Bauarbeiten im Baugebiet "Grotesche Heide" in Nenndorfstarteten Anfang Juni

"Grotesche Heide" in Nenndorf
Zweiter Eilantrag der Bürgerinitative erfolgreich

lm. Nenndorf. Ein kleiner Teilerfolg für die Anwohner des umstrittenen Baugebiets "Grotesche Heide" in Nenndorf. Nachdem im März ein Eilantrag der Bürgerinitiative vom Oberverwaltungsgericht in Lüneburg abgewiesen wurde, hatte ein zweiter Antrag nun Erfolg, der im Dezember verhandelt werden soll. Mit dem Antrag sollte der Beginn der Bauarbeiten auf der Fläche verhindert werden. "Der zweite Schuss saß", bemerkte Joachim Frädrich aus der Bürgerinitiative freudig. Dennoch: Seit Anfang Juni rollen...

  • Rosengarten
  • 14.09.21
  • 757× gelesen
Politik
Die Anwohner aus Nenndorf wollen  sich vom Gerichtsbeschluss nicht unterkriegen lassen und haben bereits einen zweiten Eilantrag in Planung
2 Bilder

Baugebiet "Grotesche Heide" bleibt Streitthema
Anwohner geben sich trotz Gerichtsbeschluss weiterhin kämpferisch

lm. Nenndorf. In der vergangenen Mittwochsausgabe des WOCHENBLATT berichteten wir über das Baugebiet "Grotesche Heide" in Nenndorf. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hatte vor Kurzem einen Eilantrag der Bürgerinitiative abgewiesen. Damit sollte der bevorstehende Beginn der Bauarbeiten in der "Groteschen Heide" verhindert werden. Die Verwaltung signalisierte, dass bereits ab Mitte des Jahres damit begonnen werden könne, Grundstücke in dem Areal zu vergeben. Die Bürgerinitiative steuert...

  • Rosengarten
  • 11.05.21
  • 1.769× gelesen
Politik
Noch gibt es Weitblick und Wiesen in der „Grotsche Heide“. In naher Zukunft könnten hier bis zu 70 Häuser stehen

Bis zu 70 Häuser in der "Grotschen Heide"

mi. Nenndorf. In Nenndorf könnte schon mittelfristig ein neues Baugebiet entstehen. Politik und Verwaltung gehen mit dem Gedanken schwanger, die „Grotsche Heide“, ein fünf Hektar großes Areal am nordwestlichen Ortsrand, als Bauland auszuweisen. Ein entsprechender Antrag der SPD im Bauausschuss ist zwar noch einmal zurück gestellt worden, dennoch sollen Planungskosten für das Gebiet bereits im Haushalt 2016/17 berücksichtigt werden. Die Gemeinde Rosengarten muss wachsen. Um den demographischen...

  • Rosengarten
  • 13.10.15
  • 651× gelesen
Politik
Was vom Bolzplatz übrig blieb: Der Rasen ungepflegt, die Tore abgeholt, im Hintergrund eines der Häuser, an dessen Grundstück der Platz unmittelbar angrenzt

Zu viel Lärm für Neubürger

Der Bolzplatz in Klecken beim Friedhof existiert seit 30 Jahren - jetzt wird er dicht gemacht mi. Klecken. Der kleine Bolzplatz neben dem Friedhof in Klecken gehört seit mehr als 30 Jahren zum Ortsbild. Hier treffen sich Jugendliche zum Kicken, und die Feuerwehr nutzt das Gelände manchmal für gesellige Zusammenkünfte. Auch die Grundschule Klecken verlagert ihren Sportunterricht bei schönen Wetter gerne auf die Rasenfläche. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Der Grund ist das Neubaugebiet...

  • Rosengarten
  • 03.02.15
  • 582× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.