Beiträge zum Thema Blaulicht

Blaulicht
Das Unfallfahrzeug rutschte auf der L124 in einen Graben   Foto: Feuerwehr

Autofahrerin (31) bei Harsefeld schwer verletzt

Unfall auf der L124: Smart kommt von gerader Fahrbahn ab tp. Harsefeld. Bein einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Montag, 3. September, 2.30 Uhr, auf der Landesstraße L124 zwischen Linah und der Stader Straße in Harsefeld erlitt die Fahrerin (31) eines Smart schwere Verletzungen. Sie war in Richtung Harsefeld unterwegs, als sie aus bisher ungeklärter Ursache auf gerader Strecke von der Fahrbahn abkam und in den Straßengraben rutschte. Die Fahrerin konnte von Ersthelfern aus dem Wrack befreit...

  • Stade
  • 04.09.18
  • 535× gelesen
Panorama
Feuerwehrturm mit Rutsche und Seilen
4 Bilder

Blaulicht-Flair für die Kleinen

Feuerwehr-Spielplatz als Attraktion in der Heidesiedlung Riensförde / Löschfahrzeug zum Klettern tp. Stade. Im Neubaugebiet Heidesiedlung Riensförde im Süden der Stadt Stade hat der Bau einer Attraktion für Kinder begonnen: Auf der zentralen Grünfläche zwischen Celler Straße und Gifhorner Straße entsteht der erste Teil einer Abenteuer-Spiellandschaft mit Feuerwehr-Ambiente. Wie berichtet, haben sich in dem Wohngebiet, wo künftig rund 2.000 Neubürger leben, viele begeisterte freiwillige...

  • Stade
  • 30.03.16
  • 476× gelesen
Panorama
Dirk Z. hat in Hamburg miterlebt, wie Frauen von Migrantengruppen belästigt wurden

„Ich sah, wie Frauen belästigt wurden!“ - Dirk Z. schildert die Ausschreitungen in der Silvesternacht in Hamburg

Das Entsetzen ist groß: Nicht nur am Kölner Hauptbahnhof, sondern auch in Hamburg sollen in der Silvesternacht Dutzende Frauen von Männergruppen massiv sexuell belästigt und beraubt worden sein. Die meisten Vorfälle ereigneten sich nach Angaben der Polizei auf St. Pauli. Es soll aber auch Übergriffe am Jungfernstieg gegeben haben. Der Buchholzer Dirk Z.* (44) hat die Silvesternacht auf dem Hamburger Kiez miterlebt. (mum). Auch nach gut einer Woche beschäftigen ihn die Ereignisse. „So etwas...

  • Jesteburg
  • 08.01.16
  • 912× gelesen
Blaulicht
Präsentierten in Stade einen mit "Yelp"-Signal nachgerüsteten Streifenwagen: Polizei-Pressesprecher Rainer Bohmbach (li.) und Kommissar Sebastian Stinski
2 Bilder

Geheul wie im Ami-Krimi

Neue Sirene bei der Polizei im Kreis Stade: "Yelp"-Signal und Blinkschrift fordern Autofahrer zum Halten auf tp. Stade. Bisher fuhren die Streifenwagen der Polizei nur mit Blaulicht und dem traditionellen Martinshorn durch den Landkreis Stade. Nun gesellt sich zu dem vertrauten "Tatütata" ein zweiter Sirenen-Sound, wie ihn Action-Fans aus Krimi-Streifen am Schauplatz New York kennen. In den Städten Stade und Buxtehude wurden die ersten beiden Polizeiautos mit dem sogenannten "Yelp"-Signal...

  • Stade
  • 15.11.13
  • 973× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.