Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Beiträge zum Thema Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Service
Die meisten Personen sind zu einer Organstände bereit  Fotos: BZgA
3 Bilder

Ja oder nein zur Organspende? Telefonaktion am 23. August exklusiv für WOCHENBLATT-Leser

Gut 10.000 Menschen warten in Deutschland auf eine Organspende, die meisten auf eine Spenderniere. Die Warteliste ist jedoch seit Jahren sehr lang. Ein Grund liegt darin, dass sich viele noch nicht entschieden haben, ob sie im Fall des eigenen Hirntodes zu einer Organspende bereit wären. Dokumentieren kann man diese Entscheidung auf einem speziellen Organspendeausweis. 81 Prozent der deutschen Bevölkerung stehen - laut einer aktuellen Befragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung...

  • Buxtehude
  • 18.08.17
Service
Dr. Dorothee Köpsell
2 Bilder

Das Risiko checken: Exklusive Telefonberatung zum Thema Alkohol am Donnerstag, 2. März

Am Aschermittwoch,1. März, beginnt die Fastenzeit. So mancher nutzt die sechs Wochen bis Ostersonntag, um auf Alkohol zu verzichten. Damit tut man auch der Gesundheit einen Gefallen. Denn Alkohol ist ein Nervengift, das über die Blutbahn jede Zelle des Körpers erreicht und Schaden anrichten kann. Täglich sind in Deutschland rund 200 Todesfälle durch übermäßigen Alkoholkonsum zu beklagen, der u.a. zu Leberzirrhosen, Hirnschädigungen, Herzmuskel- und Krebserkrankungen führen kann....

  • Buxtehude
  • 28.02.17
Service
Nach zu viel Alkohol kommt der Kater

Bei Alkoholproblemen eine Beratungsstelle aufsuchen: Das raten Experten bei WOCHENBLATT-Telefon

Ein Gläschen zur Weihnachtsfeier, zum Sonntagsbraten, zum wohl verdienten Feierabend - das wäre kein Problem - wenn es bei ein, zwei Gläschen bleiben würde. Bei der WOCHENBLATT-Telefonaktion wurden anonyme Anrufer von zwei Experten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) beraten. Das ist eine Auswahl der thematisch am häufigsten getellten Fragen und die Antworten der Berater: Leserfrage: Immer, wenn ich unsere Tochter (34) auf ihren Alkoholkonsum anspreche – sie trinkt...

  • 27.11.15
Service

Auf Vorhaltungen möglichst verzichten

Erfolgreiche Telefonaktion zum Thema Alkoholmissbrauch (sb). Zu einer Telefonaktion zum Thema Alkoholsucht hatte das WOCHENBLATT gemeinsam mit Beratern der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Alkoholmissbrauch aufgerufen. Hintergrund: Fast zehn Millionen Menschen in Deutschland trinken so viel Alkohol, dass sie ihrer Gesundheit damit ernsthaften Schaden zufügen können. Gestellt wurden u.a. folgende Fragen: Frage: "Seit mein Mann Rentner ist, trinkt er sehr viel Schnaps, oft...

  • 22.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.