Alles zum Thema Organspende

Beiträge zum Thema Organspende

Service
Die meisten Personen sind zu einer Organstände bereit  Fotos: BZgA
3 Bilder

Ja oder nein zur Organspende? Telefonaktion am 23. August exklusiv für WOCHENBLATT-Leser

Gut 10.000 Menschen warten in Deutschland auf eine Organspende, die meisten auf eine Spenderniere. Die Warteliste ist jedoch seit Jahren sehr lang. Ein Grund liegt darin, dass sich viele noch nicht entschieden haben, ob sie im Fall des eigenen Hirntodes zu einer Organspende bereit wären. Dokumentieren kann man diese Entscheidung auf einem speziellen Organspendeausweis. 81 Prozent der deutschen Bevölkerung stehen - laut einer aktuellen Befragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung...

  • Buxtehude
  • 18.08.17
Panorama
Ralf Struckhof hält ein Herz aus Speckstein in der Hand. Der Glücksbringer von seiner Tochter begleitete ihn durch die Zeit im Krankenhaus

Herzensangelegenheit: Eine Organstransplantation rettete Ralf Struckhofs Leben / Wartezeit wird oft zum Risiko

kb. Seevetal. ""Haben Sie sich schon einmal Gedanken über eine Herztransplantation gemacht?" Ralf Struckhof (50) war geschockt, als er diesen Satz im Januar 2015 von seinem Arzt hörte. Der sportbegeisterte Familienvater hatte wenige Jahre zuvor erfahren, dass er unter einer angeborenen Herzkrankheit leidet. Jahrzehntelang war diese unbemerkt geblieben. Auch nach der Diagnose ging es ihm lange gut. Plötzlich hing sein Leben am seidenen Faden. "Die Transplantation war die einzige Chance, die ich...

  • Seevetal
  • 11.06.16
Service
Den Organspendeausweis sollte man immer bei sich tragen

WOCHENBLATT-Telefonaktion zum Thema Organspende: Was die Leser wissen wollten

Die Beraterinnen vom Infotelefon Organspende, einem Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Stiftung Organtransplantation und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, beantworteten während der WOCHENBLATT-Telefonaktion zahlreiche Leserfragen. Was die Leser wissen wollten: Frage: Kann man einen eigenen Organspendeausweis ausfülle, wenn man noch nicht 18 ist? Antwort: Ja, laut Transplantationsgesetz können Minderjährige ihre Bereitschaft zur Organ- und Gewebespende ab dem 16. Lebensjahr...

  • 07.06.15
Service

DAK ruft zu mehr Organspendebereitschaft auf

Die DAK-Gesundheit hat ihre bundesweite Informationskampagne zum Thema Organspende gestartet. In den kommenden Wochen werden bundesweit rund fünf Millionen Versicherte angeschrieben, wozu die Krankenkassen gesetzlich verpflichtet sind. Mit umfangreichen Hintergrundinformationen soll die Organspendebereitschaft der Versicherten erhöht werden. „Eine Organspende rettet Leben“, so die Experten der DAK-Gesundheit und weisen darauf hin, dass es wahrscheinlicher ist, selbst einmal ein Spenderorgan...

  • Buxtehude
  • 09.09.13
Panorama
Die U14-Kicker der JSG Jesteburg-Bendestorf tragen künftig das Motto "Organspende rettet Leben" auf dem Trikot. Trainer Heiko Luger (li.) hatte die Idee zu der Aktion
3 Bilder

Statt Werbung: Junioren werben für Organ-Spende

U14-Junioren der JSG Jesteburg-Bendestorf werben auf ihrem Trikot für Organspende. mum. Jesteburg. Auf den Spuren des großen FC Barcelona wandeln jetzt die Kicker der JSG Jesteburg/Bendestorf (Jahrgang 1999). Während das Team aus Spanien lange statt mit einem Sponsor auf der Brust mit dem UNICEF-Logo auflief, steht auf den Trikots der U14-Spieler der Slogan "Organspende rettet Leben". Auf die Idee kam Trainer Heiko Luger (43). Gesponsert wird die Kleidung von Co-Trainer und Betreuer Mirco...

  • Jesteburg
  • 03.05.13
Service
Beate Gray
2 Bilder

Infotelefon zur Organspende

Experten sprechen mit WOCHENLBLATT-Lesern (sb). Alle Krankenversicherten, die 16 Jahre oder älter sind, bekommen bis zum 31. Oktober einen Brief von ihrer Krankenversicherung. Darin werden sie zu einer freiwilligen Entscheidung für oder gegen eine Organ- und Gewebespende im Falle des Hirntodes aufgefordert. In Deutschland reicht die Zahl der Organspenden bei weitem nicht aus, um allen Schwerkranken eine Überlebenschance zu geben. Etwa 12.000 Menschen warten auf ein Spenderorgan. Jeden Tag...

  • Stade
  • 20.04.13
Service

Fleißige BBS-Schüler

Projekte zur Organspende und über Agoraphobie tw. Buchholz. Alle zwölften Klassen der BBS Buchholz (Sprötzer Weg 33) führen gerade verschiedenste Projekte durch. Unter ihnen auch einige Schülerinnen der Klasse 12F, die eine Ausstellung zum Thema „Organspende" auf die Beine gestellt haben. Diese ist zu sehen am Donnerstag, 7. März, von 14.15 bis 15.15 Uhr in der BBS. Des Weiteren hat eine Sozialpädagogik-Klasse das Thema "Agoraphobie" ("Angst vor sehr belebten Plätzen") aufgegriffen. Sie...

  • Buchholz
  • 04.03.13