Deutsch-Indische Gesellschaft Winsen

Beiträge zum Thema Deutsch-Indische Gesellschaft Winsen

Service
Islam- und Religionswissenschaftlerin Dr. Gundula Krüger Foto: DIG Winsen

Weltreligionen im Vergleich: Deutsch-Indische Gesellschaft Winsen lädt zum Vortrag mit Wissenschaftlerin ein

ce. Winsen. "Judentum, Christentum und Islam: Gemeinsamkeiten und Unterschiede in gelebter Ethik" ist das Thema eines Vortrages, den die Deutsch-Indische Gesellschaft (DIG) Winsen am Dienstag, 11. September, um 19.30 Uhr im Marstall (Schlossplatz 11) veranstaltet. Es referiert die Islam- und Religionswissenschaftlerin Dr. Gundula Krüger. Die drei monotheistischen Weltreligionen weisen einige theologische Gemeinsamkeiten auf, wie beispielsweise die Verehrung von Propheten und den Glauben an nur...

  • Winsen
  • 06.09.18
Service

Diavortrag über Laos und Kambodscha in Winsen fällt aus

ce. Winsen. Der für Freitag, 2. März, im Winsener Marstall angekündigte Diavortrag mit Hermann Isenberg von der Deutsch-Indischen Gesellschaft über eine Rundreise durch Laos und Kambodscha muss aus Krankheitsgründen leider ausfallen. Das teilte Isenberg jetzt mit. Der Vortrag solle zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

  • Winsen
  • 26.02.18
Panorama
Die Gäste aus Buchholz wurden von den indischen Gastgebern in traditionellen Kleidern willkommen geheißen
4 Bilder

Vorerst letzter Besuch in Indien

Gymnasiasten aus Buchholz und Hittfeld absolvierten Fachseminarreise nach Kattappana os. Buchholz/Hittfeld. Zum vorerst letzten Mal stand kürzlich eine gemeinsame Indien-Reise für das Gymnasium Hittfeld und das Albert-Einstein-Gymnasium Buchholz (AEG) auf dem Programm: 24 Schülerinnen und Schüler sowie vier Lehrerinnen und Lehrer der beiden Schulen reisten zu ihren jeweiligen Partnerschulen nach Kattappana in Kerala in Süd-Indien. „Alle Teilnehmer waren begeistert“, berichtet AEG-Lehrer...

  • Buchholz
  • 27.01.18
Panorama
Roger Grewe verabschiedete Elke Cherian (li.) und begrüßte deren Nachfolgerin Christina Böer

Beruf zur Berufung gemacht

thl. Stelle. Abschiedsstimmung in der DRK-KIndertagesstätte an der Uhlenhorst. Im Rahmen einer Feierstunde wurde Leiterin Elke Cherian in den Ruhestand verabschiedet. Knapp 25 Jahre war Cherian für das Deutsche Rote Kreuz im Landkreis Harburg tätig. Im August 1993 begann sie in der DRK-Kita Rote-Kreuz-Straße in Winsen und setze dort den Grundstein für ihre bis heute professionelle, umsichtige und bei allen Beteiligten geschätzte Arbeit. Danach übernahm sie die Leitung der DRK-Kita in...

  • Stelle
  • 15.12.15
Panorama
Impressionen: "Kultur und Begegnung", Fest der Deutsch-Indischen Gesellschaft
7 Bilder

Kultur und Begegnung der DIG in der Winsener Stadthalle mit Flamenco und Kathak: Eine brisante Mischung sorgte für Begeisterung

bs. Winsen. Für die Meisten sind es wohl zwei völlig verschiedene Kulturen und Tänze, die auf den ersten Blick kaum Gemeinsamkeiten haben. In der Winsener Stadthalle jedoch, fanden jetzt der traditionell Indische Tanz "Kathak" und der feurige Spanische "Flamenco" mit einer ganz natürlichen Selbstverständlichkeit zusammen. Dafür sorgte sie: Das "Music Ensamble of Benares", eine Künstler-Gruppe aus Berlin, die beide Kulturen mit Tanz mit Live-Musik verbindet, trat am vergangenen Samstag beim...

  • Winsen
  • 27.09.15
Panorama
Beeindruckende Indische-Impressionen: Gudrun Märtins (li.) mit ihrem Tänzerinnen Eléonore Genelle und Kamala Matthes (re.)
2 Bilder

Tanz, Poesie und Musik - Deutsch-Indische Gesellschaft feierte unter dem Thema "Kultur und Begegnung"

Zum 17. Mal hatte jetzt die Deutsch-Indische Gesellschaft Winsen (DIG) unter dem Vorsitzenden Martin Cherian zu Tanz, Poesie und Musik in die örtliche Stadthalle geladen. "Viele Jahre haben wir uns zum 'Lichterfest', ein sehr religiöses Fest in Indien, getroffen. Heute aber feiern wir unter dem Thema "Kultur und Begegnung" und erfreuen uns an außergewöhnlichen Choreografien und Darbietungen der Odissi-Tänzerin Gudrun Märtins", so Martin Cherian. Mit ihrem Tanz-Ensamble und der Sängerin...

  • Winsen
  • 30.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.