Dr. Jochen Brandt

Beiträge zum Thema Dr. Jochen Brandt

Panorama
Mit historischen Bierkrug- und Geschirr-Scherben: Kreisarchäologe Dr. Jochen Brandt
3 Bilder

Archäologen-Grabungen auf Salzhäuser "Josthof"-Gelände fördern Spektakuläres zutage

Kreisarchäologe Dr. Jochen Brandt: "Ein Gewinn für die Wissenschaft und den Ort Salzhausen"  ce. Salzhausen. "Das hier ist aus unserer Sicht wissenschaftlich ein Riesengewinn und für die Historie des Dorfes von immenser Bedeutung!" So bringt Kreisarchäologe Dr. Jochen Brandt gegenüber dem WOCHENBLATT den aktuellen Zwischenstand der Ausgrabungen auf den Punkt, die er mit seinen Mitarbeitern vom Archäologischen Museum Hamburg seit August auf dem Gelände des 2017 abgebrannten Hotels und...

  • Winsen
  • 02.11.18
Panorama
Eines von vielen Motiven im Film: die Burg Hollenstedt
(9. Jahrhundert) Foto: Schulz

Beeindruckende Heimat

Jürgen A. Schulz lädt zu einer Filmvorführung ein. mum. Buchholz/Asendorf. Die schönsten und interessantesten Kulturdenkmäler im Landkreis Harburg werden am Donnerstag, 11. Oktober, ab 20 Uhr auf einer Großleinwand in der Buchholzer "Empore" zu sehen sein. Die erst vor einem Jahr fertig gestellte Dokumentation führt die Besucher zu den Sehenswürdigkeiten im Land zwischen Elbe und Aller. Jürgen A. Schulz aus Asendorf, Filmemacher und Journalist, zeigt diese Filmproduktion erstmalig in...

  • Jesteburg
  • 28.09.18
Panorama
An der Grabungsstätte: "Josthof"-Grundstückseigentümer und Gastronom Jörg Hansen (re.) und Kreisarchäologe Dr. Jochen Brandt   Foto: ce

Reise in die Salzhäuser Dorf-Historie

Auf dem "Josthof"-Grundstück gibt es archäologische Führungen und Biergarten-Genüsse  ce. Salzhausen. Wer beim Salzhäuser Kirch- und Markttag am Sonntag, 16. September, mehr über die Historie des Ortes erfahren möchte, sollte zum "Josthof"-Gelände am Lindenberg kommen. Ein Team des Archäologischen Museums Hamburg um den Kreisarchäologen Dr. Jochen Brandt stellt Grabungen auf dem rund 1.000 Jahre alten Areal an, nachdem dort die Ruine des 2017 abgebrannten Hotels und Restaurants abgetragen...

  • Winsen
  • 11.09.18
Panorama
Am instandgesetzten Schachtofen: (vorne, v. li.) Dr. Jochen Brandt, Eckhard Schröder und Daniel Fachet sowie (hi., v. li.) Wolfgang Küchenmeister, Wolfgang Krause und Jörg Kraus
3 Bilder

Uraltes Technik-Denkmal in neuem Glanz: Ehrenamtliche Arbeitsgemeinschaft renoviert Schachtofen bei Gödenstorf

ce. Gödenstorf. In Gödenstorf wird Zeitgeschichte wieder lebendig: In der ehemaligen Gemeindekieskuhle wurde ein einst zu einer Siedlung gehörender Schachtofen jetzt als technisches Denkmal "wiederhergestellt". Zu verdanken ist dies insbesondere der ehrenamtlichen Arbeitsgemeinschaft Praktische Archäologie, die zum Archäologischen Museum Hamburg gehört. Angestoßen wurde die Aktion von Daniel Fachet (46), Diplom-Ingenieur der Landschafts- und Freiraumplanung aus Salzhausen, für den der Einsatz...

  • Winsen
  • 13.05.16
Panorama
Als Bagger-Begleiterinnen im Einsatz: Freya Steinhagen (li.) und Mareike Neudecker
10 Bilder

Statt Gewerbe: Dort lebten die Buchholzer in der Eisenzeit

bim. Buchholz. Wo heute das Gewerbe brummt, lebten vor ca. 1.800 Jahren Menschen aus der Eisenzeit. Was sie zurückließen, als sie ihre Siedlungen aufgaben, wird jetzt nach und nach von Archäologen ans Tageslicht befördert und untersucht. Im Buchholzer Gewerbegebiet Trelder Berg an der B75 herrscht derzeit rege Grabungsaktivität: Auf einer Fläche neben dem T+T-Markt ist Kreisarchäologe Dr. Jochen Brandt vom Helms-Museum mit Archäologiestudenten im Einsatz, schräg gegenüber das Unternehmen...

  • Tostedt
  • 14.08.15
Panorama
Die Fundstätte in Winsen: Der rote Kreis markiert die übereinander liegende Schweineskelette
2 Bilder

Spektakulärer Archäologen-Fund in Winsen: Wer begrub vor 500 Jahren Schweine auf dem Friedhof?

ce. Winsen. Warum wurden vor 500 Jahren drei Schweine auf dem früheren Friedhof des Franziskanerklosters in Winsen bestattet? Eine Antwort auf diese Frage suchen Kreisarchäologe Dr. Jochen Brandt und sein Team vom Archäologischen Museum Hamburg, nachdem sie jetzt bei Ausgrabungen auf der Baustelle eines Restaurants in der Winsener Deichstraße die Skelette der Tiere gefunden haben. Außergewöhnlich ist der Fund laut Brandt, weil das Schweinegrab nicht zu dem christlichen Friedhof passe. Das...

  • Winsen
  • 05.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.