Alles zum Thema Erpresserischer Menschenraub

Beiträge zum Thema Erpresserischer Menschenraub

Blaulicht

Am Ende blieb der Freispruch

Tat war Mitglied der Großfamilie C. nicht nachzuweisen thl. Lüneburg. Die Anklage wog schwer gegen das 24-jährige Mitglied der kurdischen Großfamilie C. aus Seevetal: erpresserischer Menschenraub in Tateinheit mit besonders schwerer räuberischer Erpressung. Strafandrohung: mindestens fünf Jahre Haft. Wie das WOCHENBLATT berichtete, sagte am ersten Verhandlungstag vor dem Lüneburger Landgericht das mutmaßliche Opfer aus und belastete den Angeklagten schwer. C. habe ihn mit einem Messer...

  • Seevetal
  • 23.08.19
Blaulicht

Mitglied der Großfamilie C. steht wegen erpresserischen Menschenraubes vor dem Landgericht
"Ich hatte einfach Angst"

thl. Lüneburg. Seit Montag muss sich ein Mitglied der kurdischen Großfamilie C. aus Seevetal vor der dritten Großen Strafkammer am Lüneburger Landgericht verantworten. Die Anklage lautet auf erpresserischen Menschenraub in Tateinheit mit besonders schwerer räuberischer Erpressung. Dem 24-Jährigen wird zur Last gelegt, im November 2016 einen Bekannten (21) gezwungen zu haben, mit ihm zunächst nach Winsen zu fahren, um dort einen Handyvertrag abzuschließen. C. soll ein Messer gezogen haben, um...

  • Seevetal
  • 13.08.19
Blaulicht

Ein reumütiger Räuber / Strafe für 20-Jährigen nach brutalem Überfall um halbes Jahr reduziert

(bim). Diese Tat hat das Opfer traumatisiert: Während ein Mann im Auto wartete, klingelten drei als Paketzusteller verkleidete Männer am 1. Juni 2015 an der Tür einer 77-jährigen Seniorin in Seevetal. Als diese öffnete, drängten die Männer sie sofort zurück in die Wohnung, sprühten ihr Pfefferspray ins Gesicht, schlugen und fesselten sie. Einen 78-jährigen Bekannten des Opfers, der zufällig zu Besuch kam, zogen die Täter in die Wohnung und fesselten ihn ebenfalls. Einer der Täter, ein heute...

  • Tostedt
  • 07.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.