Beiträge zum Thema Fahrradschutzstreifen

Panorama
Radfahren im Landkreis: Die Straße gehört Autos und Bussen. Wenig vertrauenserweckend ist auch der Radstreifen, dessen rechte Seite durch abbiegende Lkw komplett ausgefahren ist

Nur Schilder abschrauben, fördert das den Radverkehr?

mi. Landkreis. Macht es sich der Landkreis zu einfach? Kürzlich berichtete das WOCHENBLATT, dass auch der Landkreis Harburg die unter den betroffenen Radfahrern umstrittene Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts umsetzt und innerorts Rad- und Fußwege, die schmaler sind als 2,50 Meter, für den Radverkehr sperrt. Die Folge: Radfahrer ab elf Jahren müssen auf der Straße fahren. Doch genügt es, einfach nur Wege zu sperren, oder muss, wer den Radverkehr (auf der Straße) fördern will, nicht...

  • Neu Wulmstorf
  • 09.03.18
  • 244× gelesen
Panorama
Ulrich Wiegel ist Initiator der Arbeitsgruppe "Fahrradfreundliches Stade"

Fahrradfreundliches Stade: Kritik an der Verwaltung

bc. Stade. Wie kann das Miteinander von Auto- und Lkw-Fahrern, Radlern und Fußgängern in Stade verbessert werden? Eine komplizierte Frage, wie sich jüngst im Verkehrsausschuss des Stadtrates offenkundig zeigte. Nicht alle Vorschläge der aktiven Radfahrer-Szene stoßen auf offene Ohren in der Stadtverwaltung. Einer, der sich mit viel Engagement für Fahrradfahrer einsetzt, ist SPD-Vorstandsmitglied Ulrich Wiegel. Der Initiator der Arbeitsgruppe „Fahrradfreundliches Stade“ kritisiert die „nur...

  • Stade
  • 20.02.18
  • 311× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.