Horneburger Schloss

Beiträge zum Thema Horneburger Schloss

Politik
Der Flecken Horneburg hat damit begonnen, die Schlossinsel von Wildwuchs zu befreien Fotos: lt

Freier Blick auf das Horneburger Schloss

lt. Horneburg. Nägel mit Köpfen macht der Flecken Horneburg auf der Schlossinsel. Kurz nachdem bekannt geworden war, dass der Flecken und Eigentümer Maximilian von Düring einen langfristig angelegten Pachtvertrag zur Nutzung der Schlossinsel unterzeichnet haben (das WOCHENBLATT berichtete), haben Bauhofmitarbeiter mit Unterstützung einer beauftragten Firma mit dem Grün- und Pflegeschnitt auf dem Areal vor dem Horneburger Schloss begonnen. Sie haben unter anderem den Wildwuchs an den Böschungen...

  • Horneburg
  • 25.02.20
Politik
Nicht gerade ein Schmuckstück im Ort: das Horneburger Burggelände
2 Bilder

Gestrüpp und ringsum ein Graben: Horneburger Burgareal ist eher ein Schandfleck / Gemeinde würde das Gelände gern nutzen

jd. Horneburg. Seit dem vergangenen Jahr bereichern das neu angelegte Aue-Bett und das daneben befindliche Feuchtbiotop das Landschaftsbild im Osten Horneburgs. Doch nur einen Steinwurf weiter in Richtung Ortsmitte herrscht Tristesse pur: Jenseits des Altarms der Aue ist das historische Burggelände in einen Dornröschenschlaf gefallen. Statt wunderschöner Rosen wuchert dort aber nur Gestrüpp. Horneburgs Bürgermeister Hans-Jürgen Detje würde das Areal, auf dem mit der 1255 errichteten...

  • Horneburg
  • 12.01.16
Panorama
Sorgten für Farbtupfer: Manfred und Celina Mittelstädt

Die Störche sind jetzt "getauft"

jd. Horneburg. Frühlingsfest am Horneburger Handwerksmuseum. Ein wenig besseres Wetter wäre Ausstellern wie Besuchern vergönnt gewesen: Doch der April zeigte sich am Sonntag von seiner launischen Seite und so ging es auf dem Horneburger Frühlingsfest phasenweise recht feucht zu. Die meisten Besucher waren aber darauf eingestellt: Sie hatten ihre Regenschirme dabei und ließen sich den Spaß am Marktbesuch nicht von den Dauer-Schauern vermiesen. Auch die beiden Hauptakteure der Veranstaltung...

  • Horneburg
  • 28.04.15
Panorama
Eingerüstet und ohne Storchennest: der Turm des Schlosses
2 Bilder

Sanierungsarbeiten am Horneburger Schloss könnten Storch behindern

lt. Horneburg. Der erste Storch wurde bereits in Buxtehude gesichtet (das WOCHENBLATT berichtete), da dauert es wohl nicht mehr lange, bis Meister Adebar auch in Horneburg einfliegt. Doch ganz so ungestört wie sonst wird er es in diesem Frühjahr nicht haben. Grund sind die laufenden Sanierungsarbeiten am Horneburger Schloss am Marschdamm. Wie berichtet, werden nach und nach die einsturzgefährdete Westwand sowie sämtliche Fassaden, Fenster und das Dach erneuert. Davon ist auch das Storchennest...

  • Horneburg
  • 04.03.14
Politik
Die Sanierungsarbeiten am Horneburger "Schloss" haben begonnen. Zunächst soll die Westfassade erneuert werden, danach alle weiteren Fassaden sowie das Dach und die Fenster

Horneburger "Schloss": Sanierung hat begonnen

lt. Horneburg. Auf diesen Tag haben die Horneburger lange gewartet: Am Montag haben die Sanierungsarbeiten am sogenannten Horneburger Schloss am Marschdamm begonnen. In einem ersten Bauabschnitt wird nun zunächst die einsturzgefährdete Westwand erneuert, so Architekt Jens Wilke vom Architekturbüro "Architekten Horneburg - Florian Kissing, Jens Wilke". Danach sollen sämtliche Fassaden, die Fenster sowie das Dach erneuert werden. Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Detje ist froh, dass die marode...

  • Horneburg
  • 02.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.