Impfen

Beiträge zum Thema Impfen

Panorama
Die Impfhelfer Michael Thomas (Foto, v. li.), Melanie Romano, Claudia Wentzien, Dr. Jörn Jepsen, Nadine Fischer und Ralf Bobert werben dafür, sich jetzt impfen zu lassen

"Wir sind bereit! Lasst euch impfen!"
Ab in den Urlaub: Bei Reisen Vorteile für Geimpfte und Genesene

Gemeinsamer Appell der Impfhelfer im Landkreis Harburg, bevor die ersehnten Lockerungen kommen: as. Landkreis Harburg. Waren im vergangenen Jahr lange Schlangen vor den Impfzentren an der Tagesordnung, so nimmt die Zahl der verabreichten Corona-Schutzimpfungen im Landkreis Harburg seit Jahresbeginn kontinuierlich ab. Sinkende Infektionszahlen und die ab 20. März versprochenen Lockerungen - Warum noch impfen?, scheint sich ein Teil der Landkreisbewohner zu denken. Doch eine Impfung lohnt sich...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.02.22
  • 255× gelesen
Panorama

Kein Mikrochip im Impfstoff!
Landkreis Harburg beantwortet Fragen zur Corona-Schutzimpfung

nw. Landkreis Harburg. Viele Aussagen zur Corona-Schutzimpfung, die u.a. in den sozialen Netzwerken kursieren, verunsichern die Bürger. Der Landkreis Harburg gibt Antwort auf häufig gestellte Fragen: 1. Kann die Impfung dazu führen, dass ich keine Kinder mehr bekommen kann? Nein. Die Behauptung, die Covid-Schutzimpfung führt zur Unfruchtbarkeit, ist eindeutig falsch. Es gibt sowohl in den umfangreichen Prüfungen als auch bei den milliardenfachen Impfungen keine Hinweise für das Auftreten...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.02.22
  • 130× gelesen
Panorama
In Gesundheits- und Pflegeberufen gilt ab 15. März eine Impfpflicht. Ungeimpfte Pflegekräfte suchen nun nach Beschäftigung im privaten Bereich

Anzeigen-Kampagne in Wochenblättern
Ungeimpfte hoffen auf private Arbeitgeber

(bim). Am Samstag wurden bundesweit im großen Stil in Anzeigen- und Wochenblättern Stellengesuche von gegen Corona ungeimpften Kräften aus dem Pflege- und Gesundheitsbereich geschaltet - auch im WOCHENBLATT (wir berichteten). Zum Teil handelte es sich um Fake-Annoncen von Impfgegnern. Beim WOCHENBLATT meldeten sich nun einige von Inserentinnen der Chiffre-Annoncen - Palliativ- und Krankenschwestern und ein Krankenpfleger, die glaubhaft versicherten, wegen der ab Mitte März geltenden...

  • Tostedt
  • 28.01.22
  • 763× gelesen
Panorama
Viele Pflegekräfte arbeiten am Rande ihrer Kräfte. Ab Mitte März gilt eine Impfpflicht - zunächst in Gesundheits- und Pflegeberufen

Dramatischeren Pflegenotstand suggerieren
Fake-Annoncen gegen die Impfpflicht

(bim). Bundesweit werden aktuell Anzeigenblätter mit Stellengesuchen von Pflegekräften überschüttet, die ungeimpft sind und ab Mitte März - dann soll die Impfpflicht für Gesundheits- und Pflegepersonal gelten - angeblich nach neuen "Wirkungskreisen" und "Herausforderungen" suchen. So auch das WOCHENBLATT. Allerdings handelt es sich dabei offenbar um eine Kampagne von Impfgegnern. "Keine seriöse Krankenschwester würde eine solche Stellenanzeige schalten", erklärte eine medizinische Fachkraft dem...

  • Tostedt
  • 24.01.22
  • 1.121× gelesen
  • 5
  • 4
Panorama
Die meisten Ärzte sind laut der Ärztekammer geimpft, ob es im März zu Personalmangel kommt, bleibe abzuwarten

Ahlerstedt
Hausarzt schmeißt wegen Impfpflicht und Pharmaindustrie hin

sv. Ahlerstedt. Noch knapp zwei Monate haben ungeimpfte Mitarbeiter in Arztpraxen, Kliniken, Betreuungseinrichtungen und in der Pflege Zeit, sich gegen Corona impfen zu lassen, bevor am 16. März die einrichtungsbezogene Impfpflicht greift. Was in vielen Einrichtungen bereits jetzt zu Personalmangel führt, hat Hausarzt Dr. Jens Wagner in Ahlerstedt (Landkreis Stade) sogar dazu gebracht, seine ärztliche Tätigkeit zu beenden: Noch bis Anfang Juni will er in der Praxisgemeinschaft mit Dr. Nicole...

  • Harsefeld
  • 21.01.22
  • 3.073× gelesen
Panorama
Viele Impfskeptiker wollen warten, bis ein Totimpfstoff auf dem Markt ist

Hausärzte als Impfverweigerer?
Wenn Mediziner eine Impfung ablehnen: Schwierige Situation in Ahlerstedt

jd. Ahlerstedt. Sonder-Impfaktionen richtete der Landkreis in den vergangenen Wochen meist an zentralen Orten aus - oder dort, wo viele Menschen verhältnismäßig eng zusammenwohnen, wie etwa im Altländer Viertel in Stade. Da war es schon etwas verwunderlich, dass - wie in der vergangenen Woche - ein mobiles Impfteam zu einer Sonderaktion ins beschauliche Ahrensmoor (Gemeinde Ahlerstedt) hinauskam. Doch hinter diesem besonderen Service für die Dorfbewohner verbirgt sich ein Problem: Zwei der drei...

  • Harsefeld
  • 18.01.22
  • 715× gelesen
  • 1
Service

Sonderimpftermin in der Eissporthalle

sc./nw. Harsefeld. Das mobile Impfteam kommt am Montag, 10. Januar, erneut in die Samtgemeinde Harsefeld. Die Sonderimpfaktion wird von 10 bis 15 Uhr in der Eissporthalle Harsefeld stattfinden. Geimpft werden kann jede und jeder, auf den die aktuelle Empfehlung der STIKO zutrifft. Kinder von 12 bis 15 Jahren kommen bitte in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, ab 16 Jahren reicht die Unterschrift eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten für die Impfung. Geimpft wird mit einem...

  • Harsefeld
  • 05.01.22
  • 81× gelesen
Service
In Harsefeld gibt es jetzt zum Testen und Impfen neue Angebote

Testen und Impfen in Harsefeld

sc. Harsefeld. Corona hat weiterhin die Bundesrepublik und auch den Landkreis Stade im Griff. Um die Pandemie weiter einzudämmen, gibt es in Harsefeld neue Angebote zum Impfen und erweiterte Test-Angebote. So hat der TuS Harsefeld sein Testangebot erweitert. "Zu Beginn von 2G+ wurden wir überrannt", erklärte Benjamin Wutzke, Geschäftsführer vom TuS Harsefeld. Einige Testwillige mussten unverrichteter Dinge wieder nach Hause geschickt werden. Damit das nicht wieder vorkommt, eröffnete der TuS...

  • Harsefeld
  • 08.12.21
  • 608× gelesen
Panorama
Die Impfwilligen stellten sich geduldig in die Schlange

Impfaktion des Vereins "Sympathisches Harsefeld"
Großer Andrang beim Impfen in Harsefeld

sc. Harsefeld. Viele Impfwillige waren am vergangenen Freitag in Harsefeld: Bei der Sonderimpfaktion des Vereins "Sympathisches Harsefeld" standen die Menschen vom Kreisel aus entlang der Böberstroot bis hoch zur Brücke in einer langen Schlange und warteten auf ihre Spritze. 301 Impfungen führte das Stader Impfteam am Freitag alleine in Harsefeld durch, berichtet Beke Cordes vom DRK Kreisverband Stade. Bereits ab 14 Uhr stellten sich die ersten impfbereiten Harsefelder vor dem ehemaligen...

  • Harsefeld
  • 01.12.21
  • 162× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.