Beiträge zum Thema Insektensterben

Politik
Auch Schmetterlinge werden immer seltender

Grüne fordern: Kein Glyphosat mehr

Samtgemeinde soll insektenfreundlicher werden mi. Hollenstedt. Das Thema Insektensterben erreicht die Samtgemeinde Hollenstedt. Im Bau- und Umweltausschuss wollen die Hollenstedter Grünen einen umfangreichen Maßnahmenkatalog verabschieden, um so auf kommunaler Ebene aktiv zu werden gegen den Rückgang von Bienen, Schmetterlingen und anderen Kerbtieren. Folgt man Studien, so ist die Anzahl der Insekten seit 1989 um bis zu 80 Prozent gesunken. Auch wenn Kritiker nicht müde werden zu bemängeln,...

  • Hollenstedt
  • 25.04.18
Politik
Setzen sich für Insekten ein: (v. li.) Hartmut Peters (Beratungsring Hohe Geest), Rudolf Meyer (Landvolk), Sybille Kahnenbley (Landfrauen), Ulrich Peper (Landwirtschaftskammer), Ralf-Peter Dieck (Maschinenring Harburg) und Kreislandwirt Willy Isermann
2 Bilder

Einsatz gegen das Insektensterben

Initiative des Vereins "Kuratorium für Wirtschaftsförderung": Landwirte wollen mehr Blühstreifen und Bienenweiden anlegen os. Buchholz. Nachdem Ende 2017 die Ergebnisse einer über 27 Jahre hobbymäßig betriebenen Langzeitstudie veröffentlicht worden waren, ist das Thema "Insektensterben" in aller Munde. Demnach ist die Insekten-Population seit 1990 um 76 Prozent geschrumpft. "Auch wenn die Datenbasis im Einzelnen sicher kritisiert werden kann, stellen die Ergebnisse einen Trend dar, der uns...

  • Buchholz
  • 23.03.18
Politik
An der Demonstration, die vor dem Hauptbahnhof in Berlin begann, beteiligten sich auch Landwirte mit ihren Treckern

Demonstration gegen die Agrarindustrie

Zehntausende fordern Agrarwende von der Regierung (os). „Der Umbau hin zu einer umwelt-, tier- und klimafreundlichen Landwirtschaft, in der Bauern gut von ihrer Arbeit leben können, darf von der Politik nicht weiter aufgeschoben werden, denn die industrielle Land- und Ernährungswirtschaft verursacht lokal und global Probleme für Bauern, Klima, Tier und Umwelt.“ Das sagte Mit-Organisator Jochen Fritz im Namen der über 100 Organisatoren, die zur Demonstration „Wir haben es satt“ in Berlin...

  • Buchholz
  • 27.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.