Klimanotstand Stade

Beiträge zum Thema Klimanotstand Stade

Politik

Stader Politik: Mehr für den Klimaschutz tun
"Klimaschonendste Lösungist nicht die sparsamste"

jd. Stade. Das Thema Klimaschutz ist in aller Munde. Gerade erst hat die Bundesregierung das Klimapaket auf den Weg gebracht, mit dem u.a. der CO₂-Ausstoß deutlich gesenkt wird. Die vom Kabinett geplanten Maßnahmen werden von den Umweltverbänden bereits als halbherzig kritisiert. Müssen sich die Stader Politiker womöglich auch anhören, nicht genug gegen den Klimawandel getan zu haben? Mit dem Thema befasst hat man sich zumindest: Der Rat verabschiedete eine Art Resolution, in der die Rede von...

  • Stade
  • 29.10.19
Politik
Die Stader SPD zeigt nicht nur Verständnis für den Schülerprotest, sie will auch konkrete Maßnahmen gegen den Klimawandel ergreifen  Foto: jab

SPD will Signal setzen: Maßnahmen gegen den Klimawandel einleiten
Die Stadt Stade soll den Klimanotstand ausrufen

jd. Stade. Die Stadt Stade soll den Klimanotstand ausrufen. Das will die SPD beantragen. Die Genossen fordern, dass die Hansestadt damit dem Beispiel vieler großer und kleiner Städte im In- und Ausland folgt. Damit es nicht beim bloßen Lippenbekenntnis bleibt, sollen mit der Ausrufung des Klimanotstandes Selbstverpflichtungen etwa zur Senkung des Energieverbrauchs oder zu einer ökologischen Bauweise einhergehen. "Bei allen künftigen Entscheidungen von Rat und Verwaltung sollen die Fragen des...

  • Stade
  • 10.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.