Lähmung

Beiträge zum Thema Lähmung

Service
Eine Patientin trainiert am 
Lokomat®

Gute Erfolge nach Schlaganfall erzielt
Körperzentrum Sundermeyer hilft mit LOKOMAT®-Gangroboter

Manchmal ist es ein Augenblick, der das Leben verändert. Ein Unfall, ein Sturz, ein Schlaganfall mit der Folge starker Bewegungsbeeinträchtigung oder Querschnittslähmung. Im Körperzentrum Sundermeyer in Rosengarten/Nenndorf (Am Hatzberg 4, Tel. 04108-590099) steht der einzige überregionale Lokomat®-Gangroboter zur Verfügung, der ambulant genutzt wird. Neurologische Erkrankungen mit starken motorischen Störungen sind Diagnosen, die meist eine...

  • Buchholz
  • 06.05.20
Service

Jeder Schlaganfall ist ein Notfall - 112! Bundesweiter Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai

Tod und schwere Behinderungen sind häufig Folgen eines Schlaganfalls. Viele Patienten könnten vor der Pflegebedürftigkeit bewahrt werden, wenn sie und ihr Umfeld im Notfall richtig reagierten. Der bundesweite Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai trägt deshalb das Motto "Jeder Schlaganfall ist ein Notfall – 112!" Jährlich erleiden rund 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Die gute Nachricht: Immer weniger müssen daran versterben, weil die Akutversorgung auf höchstem Niveau...

  • 09.05.14
Service

In allen EU-Ländern: Bei Schlaganfall 112 wählen

Innerhalb aller EU-Mitgliedsstaaten gilt die Telefonnummer 112 als Notruf. Darauf verweist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute, um Leben zu retten oder bleibende Behinderungen zu vermeiden. Umso wichtiger ist es, im medizinischen Notfall schnell zu reagieren. In Deutschland würden 76 Prozent der Bürger im Notfall die 112 wählen. Doch mit ihrem Wissen um die europäische Notrufnummer landen die Deutschen unter den 27 EU-Mitgliedsstaaten lediglich...

  • 27.07.13
Service

Ernährung: Viele Beschwerden von Senioren werden durch Vitamin- und Mineralstoffmangel verursacht

(djd). Gesund alt zu werden - das wünscht sich wohl jeder. Tatsächlich steigt die Lebenserwartung, aber zeitgleich nehmen alterstypische Erkrankungen wie Diabetes oder Demenz zu. Verstärkt werden diese oft durch Fehlernährung - und die ist bei Senioren nicht selten: Laut des aktuellen Ernährungsberichts der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sind sowohl Übergewicht als auch Defizite in der Nährstoffversorgung bei Pflegebedürftigen weit verbreitet. Erheblich verstärkt wird diese Problematik...

  • 22.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.