Therapie

Beiträge zum Thema Therapie

Panorama
Große Freude herrschte bei der Übergabe des speziellen Lastenrads durch Vertreter der Leiendecker-Stiftung, der Sparkassen-Stiftung und des Vereins Buchholz fährt Rad an Schulleiter Martin Ihlius und Schüler

Sponsoren übergeben neues Lastenrad
Strahlende Kinderaugen an der Förderschule An Boerns Soll

lm. Buchholz. Die Aufregung bei den Schülern an der Buchholzer Förderschule An Boerns Soll war groß am vergangenen Donnerstagmorgen. Endlich wurde offiziell das neue Lastenfahrrad übergeben, mit dem zukünftig auch Rollstuhlfahrer transportiert werden können. Bereits bei den ersten Runden, die Schulleiter Martin Ihlius drehte, erkannte man, wie sehr diese Form der Mobilität den Schülern Erleichterung verschafft. Gestiftet wurde das Dreirad von der Leiendecker-Stiftung in Zusammenarbeit mit der...

  • Buchholz
  • 15.09.20
Service
Die Patienten trainieren behutsam und unter Aufsicht, um für den Alltag fit zu werden

Nach dem Schlaganfall: Stück für Stück zurück in den Alltag
Wie Schlaganfallpatienten in der Waldklinik Jesteburg mithilfe multimodaler Therapie ihre persönliche Autonomie wiedergewinnen können

Aktuelle Forschungen bestätigen: Wie gut jemand einen Schlaganfall übersteht, hängt neben der Akutbehandlung in den Krankenhäusern auch davon ab, wie früh und intensiv die Rehabilitation einsetzt. Die Waldklinik Jesteburg ist spezialisiert auf die neurologische Früh- und weiterführende Rehabilitation. Sie behandelt Patienten aus ganz Norddeutschland und arbeitet vor allem auch eng mit den Krankenhäusern Buchholz und Winsen zusammen. Schon dort werden die Schlaganfallopfer von Therapeuten der...

  • Buchholz
  • 11.05.20
Service
Eine Patientin trainiert am 
Lokomat®

Gute Erfolge nach Schlaganfall erzielt
Körperzentrum Sundermeyer hilft mit LOKOMAT®-Gangroboter

Manchmal ist es ein Augenblick, der das Leben verändert. Ein Unfall, ein Sturz, ein Schlaganfall mit der Folge starker Bewegungsbeeinträchtigung oder Querschnittslähmung. Im Körperzentrum Sundermeyer in Rosengarten/Nenndorf (Am Hatzberg 4, Tel. 04108-590099) steht der einzige überregionale Lokomat®-Gangroboter zur Verfügung, der ambulant genutzt wird. Neurologische Erkrankungen mit starken motorischen Störungen sind Diagnosen, die meist eine...

  • Buchholz
  • 06.05.20
Panorama
Geht offen mit seiner Depression um: Autor Markus Bock

Buxtehude: "Schreiben ist meine größte Waffe"

"Depressionist" Markus Bock liest beim Selbsthilfetag am 2. Juni aus seinem Werk ab. Buxtehude. Markus Bock (36) geht offen mit seiner Depression um. Seit fünf Jahren schreibt er seinen Blog "Herr Bock" (www.verbocktde). Aus seinem Buch "Die Depression hat mich bestimmt. Jetzt bin ich dran. Vielleicht ..." liest er anlässlich des Selbsthilfetages in Buxtehude am Samstag, 2. Juni, um 11.30 Uhr im Kulturforum am Hafen (Hafenbrücke 1). Interessierte sind zu allen Veranstaltungen...

  • Buxtehude
  • 26.05.18
Panorama
Das Börne-Team freut sich, nach Harsefeld zu kommen (v.li): Beate Szillat, Marco Schrader, Stefanie Mencke und Cora Böhling   Foto: jd

"Wir fühlen uns hier willkommen": "Die Börne" will in Harsefeld einen Sprachheil-Kindergarten bauen

jd. Stade/Harsefeld. „Die Börne“ zieht mit ihrem Stader Sprachheil-Kindergarten um - nicht jetzt, aber spätestens in zwei Jahren: Dann soll der Neubau bezugsfertig sein, den die gemeinnützige soziale Einrichtung in Harsefeld errichten will. Die Börne, die ihren Hauptsitz in Stade hat, will an dem neuen Standort in Harsefeld Kinder aus weiten Teilen des Landkreises betreuen. Das Einzugsgebiet umfasst den gesamten Südkreis, die Geest sowie Stade und das südliche Kehdingen. „Wir fühlen uns in...

  • Harsefeld
  • 23.01.18
Service

Umgang mit Schlafapnoe

(wd). Am Dienstag, 1. August, 17.30 bis 19 Uhr, bietet die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe, in der "Personalcafeteria" des Elbe Klinikums Buxtehude, Informationsgespräche im Umgang mit der Schlafapnoe-Therapie an. Gäste sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. •www.schlafapnoe-stade.de

  • Buxtehude
  • 31.07.17
Wirtschaft
Stefanie Mencke fühlt sich sehr wohl bei der Börne 
in Stade-Ottenbeck

Stader Börne-Chefin mit Bereitschaft zum Streiten

Stefanie Mencke, Geschäftsführerin der Börne, bildet starke Lobby für Menschen mit Behinderung sb. Stade. Seit einem Jahr ist Stefanie Mencke (46) Geschäftsführerin der Börne, gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste, in Stade-Ottenbeck. Für die Sozialbetriebswirtin mit Wurzeln im Nachbarlandkreis Rotenburg/Wümme ein Traumjob. "Die hier anfallenden Arbeiten liegen mir und die Börne ist ein tolles und vielfältiges Unternehmen mit vielen Möglichkeiten", sagt sie. Als Stefanie Mencke...

  • Stade
  • 03.07.17
Service
Bei jedem Therapieansatz geht es auch darum, die Selbstständigkeit zu fördern

Lebenshilfe Buxtehude hat eine Autismus Ambulanz eingerichtet

Mit der Autismus Ambulanz hat die Lebenshilfe Buxtehude e. V. seit Anfang des Jahres in ihrem Kindertagesstätten-Gebäude, Orchideenstr. 51 (Tel. 04161-74 30 550), für betroffene Kinder und Jugendliche ein neues Angebot mit verschiedenen Therapieansätzen. Weil Autismus Spektrum Störungen (ASS) sehr komplex und vielschichtig sind, ist auch für die Behandlung ein möglichst breites Förderangebot mit unterschiedlichsten Methoden notwendig, wie z.B. der Einsatz von Musik oder Bildsprache aber auch...

  • Buxtehude
  • 03.06.17
Service
Mit der Sanguinum-Therapie gelingt das Abnehmen

Mit dem Naturheilzentrum Stade und der Sanguinum-Therapie das Wunschgewicht 2017 endlich angehen

sb. Stade. Die guten Vorsätze von Silvester werden oft zum schlechten Gewissen der nächsten Wochen. Der Jojo-Effekt macht den Erfolg der ersten Diät-Tage schnell wieder zunichte. Und mit der Anzahl der Diäten steigt über die Jahre hinweg auch vielfach das Gewicht weiter an. So ging es auch Sina K. (28), die immer mehr zugenommen hat und zuletzt beinahe 100 Kilogramm wog. Gemeinsam mit ihrer Sanguinum-Therapeutin hat sie bereis 2015 mehr als 25 Kilogramm abgenommen - und in 2016 ihr Gewicht...

  • Stade
  • 04.01.17
Panorama
Daumen hoch zum 90. Geburtstag (v. li.): Hansjürgen Unteutsch (Pflegedienstleiter), Dr. Bernd Schulte (Chefarzt Orthopädie), Juliane Boyke-Glock (stellv. Verwaltungsleiterin), Dr. Hans-Peter Neunzig (Ärztlicher Direktor und Chefarzt Neurologie), Gudrun Wiegels (Pflegedienstleiterin), Petra Böker (Therapieleiterin) und Dr. Hans-Heinrich Aldag (Geschäftsführer)

Tradition und Herzlichkeit

Waldklinik Jesteburg feiert 90-jähriges Bestehen mit 320 Gästen. mum. Jesteburg. „Die Waldklinik Jesteburg ist eines der erfolgreichsten Familienunternehmen im Landkreis Harburg. Dennoch stehen Tradition und Herzlichkeit hier im Vordergrund.“ Landrat Rainer Rempe war voll des Lobes. Anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Waldklinik in Jesteburg ließ Rempe in seiner Ansprache keinen Zweifel daran, wie wichtig das Unternehmen für den Landkreis Harburg ist. Heute prägen Effizienz und...

  • Jesteburg
  • 13.09.16
Panorama
Moritz Heinsohn mit seiner Mutter Stefanie und Familienhündin "Frieda"
4 Bilder

Schwerbehinderter Moritz (6) aus Drochtersen und seine kleinen Schritte ins Glück

Fortschritte nach WOCHENBLATT-Hilfsaktion / Erneut Therapie in der Slowakei tp. Drochtersen. Moritz Heinsohn (6) juchzt fröhlich, wenn er das Wort "Kindergarten" hört, wenn Familienhündin "Frieda" ihn mit ihrer feuchten Nase anstupst oder seine Mutter Stefanie (34) mit ihm bunte Bilderbücher anschaut: Rund drei Jahre nach einer Therapie, die Leser nach einem Hilfeaufruf im WOCHENBLATT mit Spenden unterstützten, ist der schwerbehinderte Junge mitten im Leben angekommen, in dem es immer noch...

  • Drochtersen
  • 11.03.16
Panorama
"Meine Kinder geben mir Rückhalt": Christian Stern mit seiner Tochter Leonie
2 Bilder

"Mir macht das Leben wieder Spaß"

Querschnittsgelähmter kämpft sich in den Alltag zurück / Keine dunklen Gedanken mehr tp. Stade. Es ist noch nicht lange her, dass sich sich der schwerbehinderte Christian Stern (32) aus Stade am liebsten das Leben nehmen wollte: Wie berichtet, erlitt er bei einem waghalsigen Kopfsprung von einem Trampolin in einen Pool einen Bruch der Halswirbelsäule und ist seitdem vom Kopf abwärts gelähmt. Rund zweieinhalb Jahre nach dem Unglück sagt der Vater dreier Töchter das Unerwartete: "Ich habe wieder...

  • Stade
  • 09.01.15
Service
Logopädin Ursula Röder mit einer Handpuppe, die sie bei der sprachtherapeutischen Behandlung kleiner Patienten einsetzt
4 Bilder

Ganzheitliche Behandlung

Zehn Jahre Logopädie-Praxis in Himmelpforten: Ursula Röder informiert über ihr Aufgabenspektrum tp. Himmelpforten. Vor zehn Jahren eröffnete die Logopädin Ursula Röder ihre logopädische Praxis in Himmelpforten. Anlässlich des runden Firmengeburtstages lädt die Sprachtherapeutin Interessierte am Freitag, 14. November, von 14 bis 18 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Besucher haben die Gelegenheit, sich die Praxisräume im Gesundheitszentrum Asta Reinecke, Neukuhla 12, anzusehen und sich bei...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 11.11.14
Panorama

Was tun bei der Diagnose Krebs - Heilpraktiker Sven Sbrezesny in Stade unterstützt Betroffene mit kompetentem Rat

Die Diagnose Krebs trifft Erkrankte meist wie ein Schlag. "Den meisten Patienten schießen unzählige Fragen durch den Kopf", weiß Heilpraktiker Sven Sbrezesny, der seit mehr als 17 Jahren auf die Behandlung von Krebspatienten spezialisiert ist. „Sie möchten u.a. wissen, wie hoch ihre Heilungschancen sind, wer helfen kann und ob der behandelnde Arzt und Heilpraktiker wirklich kompetent sind." Um die Krebstherapie zu verbessern, sollten Schul- und Komplementärmedizin laut Sbrezesny von einem ...

  • Stade
  • 07.03.14
Service
An einem überdimensionalen Darm können sich Interessierte über die Details informieren

Darmkrebs kann man heilen

Bei rund 33.600 Frauen und 39.4000 Männer jährlich in Deutschland wird Darmkrebs festgestellt. Eine Diagnose, die nicht das Lebensende bedeuten muss, aber von heute auf morgen den Alltag entscheidend verändert. Früh erkannt, lässt sich Darmkrebs gut behandeln. Deshalb wollen die Ärzte des Krankenhauses Buchholz zusammen mit einem niedergelassenen Spezialisten auf die Wichtigkeit der Vorsorgeuntersuchung aufmerksam machen. Das Tückische an Darmkrebs ist, dass er sich erst dann bemerkbar...

  • Buchholz
  • 28.02.14
Service
Dr. med. Ingrid Schmoeckel

Laser, Cremes und Lacke: Dermatologikum Hamburg empfiehlt Kombinationstherapie

Nagelpilz ist in Deutschland weit verbreitet. Rund 14 Millionen Männer und Frauen leiden unter dieser Infektion. Die Therapie ist für jeden Facharzt eine Herausforde-rung, denn bislang standen nur Cremes, Lacke und Tabletten zur Verfügung. Die Lasertherapie ist zwar eine vielversprechende Weiterentwicklung – klinische und wissenschaftlich ausgerichtete Studien fehlen jedoch bisher. Das DERMATOLOGIKUM HAMBURG hat in drei Testläufen bei seinen Patienten die wir-kungsvollste Therapie bei...

  • Buchholz
  • 25.10.13
Panorama
Hinein mit dem Wunschbrief: Mareno mit ihrer Skulptur "Bestellungen im Universum"
11 Bilder

Wunschpost ans Universum

Magische Welt "wie sie mir gefällt": Mareno Cousin (72) und ihr Kunst-Garten im Moor tp. Bargstedt-Frankenmoor. Ein einzelnes Haus in einer Kurve im Moor, rundherum skurrile Kunst im Schatten großer Bäume: Das ist das wundersame Reich der Lebenskünstlerin Mareno Cousin (72). Im abgeschiedenen Bargstedt-Frakenmoor bei Harsefeld hat sich die vielseitige Frau eine zauberhafte Parallelwelt voller magischer Plätze geschaffen. Das Ausnahme-Anwesen - eine zum indischen Tempel, Atelier, Galerie und...

  • Stade
  • 23.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.