Landgericht

Beiträge zum Thema Landgericht

Blaulicht
Angeklagter Jens L.: Der Prozess macht ihm gesundheitlich zu schaffen. L.s Anwalt sieht den Auslöser beim Gerichtsgutachter

Hoher Blutdruck bremst Zocker-Prozess in Stade

Ex-Banker Jens L. räumt Vielzahl von Taten ein / Erneut Verhandlungsunterbrechung tp. Stade. Der Prozess am Stader Landgericht gegen den wegen Veruntreuung von Kundengeldern angeklagten Ex-Banker Jens L. (39) aus Stade ist erneut ins Stocken geraten. Bei der Verhandlung am Dienstag habe der Angeklagte einen Teil seiner Einlassung verlesen, so Gerichtssprecherin Petra Baars auf WOCHENBLATT-Nachfrage. "Doch nach rund einer Stunde und 45 Minuten musste die Verhandlung wieder beendet werden, weil...

  • Stade
  • 04.10.13
Panorama
Der wegen Untreue angeklagte Ex-Bankangestellte Jens L. (li.) mit seinem Strafverteidiger Frank Jansen
3 Bilder

Verzögerung im "Zocker"-Prozess

Verteidiger des spielsüchtigen Ex-Bankers Jens L. aus Stade bereitet Befangenheitsantrag gegen Kammer vor tp. Stade. Im Strafprozess gegen den ehemals krankhaft spielsüchtigen Ex-Banker Jens L. (39) aus Stade, der ca. 8,4 Millionen Euro Kundengeld seines früheren Arbeitgebers, der Deutschen Bank-Filiale in Buxtehude, veruntreut und rund die Hälfte im Kasino verzockt haben soll, gibt es eine Verzögerung: Beim dritten Verhandlungstermin am vergangenen Dienstag am Stader Landgericht hat L.s...

  • Stade
  • 30.08.13
Blaulicht
Muss vier Jahre ins Gefängnis, weil sie zwei Neugeborene sterben ließ: Petra M.-S.

"Sie haben Schuld auf sich geladen"

Tote Babys auf dem Dachboden: Mutter zu vier Jahren Haft verurteilt lt. Stade. Die emotionale Anspannung war Petra M.-S. (43) deutlich anzumerken, als das Stader Landgericht am Mittwochmorgen das Urteil gegen sie verkündete. Wegen Totschlags eines Säuglings und versuchten Totschlags eines weiteren Neugeborenen muss Petra M.-S. eine Freiheitsstrafe von vier Jahren verbüßen. Während Richter Berend Appelkamp sprach, blickte die zerbrechlich wirkende Frau starr auf den Boden. Immer wieder kamen ihr...

  • Stade
  • 25.01.13
Blaulicht
Petra M.-S. soll zwei ihrer Kinder kurz nach deren Geburt getötet haben.

Tötung von zwei Neugeborenen

Urteil gegen Mutter der Babys wird am 23. Januar in Stade erwartet lt. Stade. In der Hauptverhandlung vor dem Stader Landgericht wegen Tötung zweier Neugeborener wird voraussichtlich am Mittwoch, 23. Januar, das Urteil verkündet. Wie berichtet, ist die Mutter der Babys, Petra M.-S. (43), die derzeit in einem Justizkrankenhaus untergebracht ist, wegen Totschlags durch Unterlassung in zwei Fällen angeklagt. Sie hat die Taten gestanden. Ihr Ex-Mann Bernd S. (47), mit dem sie zwei Kinder (8 und 16)...

  • Stade
  • 16.01.13
Blaulicht
Ist wegen Totschlags in zwei Fällen durch Unterlassung angeklagt: Petra M.-S.

Tote Babys auf dem Dachboden: Mutter steht in Stade vor Gericht

lt. Stade. Gut fünf Monate nach dem Fund zweier Babyleichen auf dem Dachboden eines Hauses in Ostertimke (Landkreis Rotenburg) hat am Mittwoch vor dem Stader Landgericht der Prozess gegen die Mutter der Säuglinge begonnen. Petra M.-S. (43), die derzeit in einem Justizkrankenhaus untergebracht ist, ist wegen Totschlags durch Unterlassung in zwei Fällen angeklagt. Sie hat die Taten gestanden. Ihr Ex-Mann Bernd S. (47), mit dem sie zwei Kinder (8 und 16) hat, tritt als Nebenkläger auf. Petra M.-S....

  • Stade
  • 05.12.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.