Hollern-Twielenfleth

Beiträge zum Thema Hollern-Twielenfleth

Panorama
In Harsefeld laufen die Vorbereitungen zum Start der Freibadsaison auf Hochtouren
4 Bilder

Richtlinien des Landes fehlen noch
Oft nur Schwimmen in Freibädern der Region erlaubt

sc/mke. Landkreis Stade/Harburg. Die Freibäder in Niedersachsen dürfen am 25. Mai wieder öffnen. Doch noch eine Woche vor Start in die Freibadsaison gibt es vom Land keine Richtlinien, unter welchen Bedingungen die Freibäder eröffnen können. Ein unbeschwertes Badevergnügen wird es in Zeiten von Corona nicht geben - so viel steht schon mal fest. Mit Hochdruck arbeiten die Freibäder in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern und den Dachverbänden an einem Hygienekonzept. Stade orientiert...

  • Stade
  • 22.05.20
Panorama
Volkmar Dinglinger freut sich auf die Fertigstellung der Mühle "Venti Amica"
7 Bilder

Renovierung der Mühle in Hollern-Twielenfleth steht vor dem Abschluss / Fertigstellung ist für Ende Mai geplant
"Venti Amica" in Hollern-Twielenfleth: Bald gibt es wieder Mehl aus Windkraft

sb. Hollern-Twielenfleth. Schon in wenigen Wochen soll sie sich wieder drehen: Die 166.000 Euro teure Renovierung der Mühle "Venti Amica" in Hollern-Twielenfleth ist fast abgeschlossen. Seit einem Sturmschaden im Juni 2017 stand der Windantrieb des historischen Gebäudes still. Jetzt freuen sich Mühlenbesitzer Hein Noodt, Mühlenpächter Volkmar Dinglinger und die Mitglieder des Mühlenvereins darauf, die "Venti Amica" in vollendeter Pracht zu erleben. Nach dem Sturm hatte zunächst die...

  • Stade
  • 17.04.20
Blaulicht
2 Bilder

Reetdachhaus in Hollern-Twielenfleth brennt nieder

tk. Hollern-Twielenfleth. Ein leerstehendes Reetdachhaus ist am Samstagvormittag in Hollern-Twielenfleth abgebrannt. 160 Einsatzkräfte waren vor Ort, konnten aber nichtverhindern, dass das Gebäude, das zuletzt als Getränkemarkt genutzt wurde, komplett niederbrannte. Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und die Leitstelle alarmiert. Sofort wurde Großalarm ausgelöst. Als die ersten Kräfte am Unglücksort ankamen, brannte der Dachstuhl bereits lichterloh. Der starke Wind fachte das Feuer zudem...

  • Buxtehude
  • 11.03.19
Blaulicht

Harley Davidson in Hollern-Twielenfleth gestohlen

tk. Hollern-Twielenfleth. Ein Motorrad der Marke Harley Davidson ist zwischen Samstag und Sonntag, jeweils um 18 Uhr, in Hollern-Twielenfleth an der Straße "Am Meinkenhoff" gestohlen worden. Das Motorrad hat das Kennzeichen STD-XP 23. Der Wert beträgt nach Angaben der Polizei rund 12.000 Euro.

  • Buxtehude
  • 15.10.18
Blaulicht
3 Bilder

Tödliches Drama in der Elbe: Zwei Erntehelfer sind ertrunken

+++ UPDATE +++ Traurige Gewissheit: beide Männer sind tot.  tk. Hollern-Twielenfleth. Es gibt wohl keine Hoffnung mehr, dass die beiden jungen Männer lebend gefunden werden. Zwei Erntehelfer (23 und 25) sind am frühen Sonntagabend mutmaßlich in der Elbe ertrunken.  Gegen 17.30 Uhr wurde die Leitstelle alarmiert. Drei Männer waren in Bassenfleth in der Elbe schwimmen gewesen, doch nur einer kehrte ans Ufer zurück. Zeugen am Strand hatten gesehen, wie die zwei Männer untergingen und nicht...

  • Buxtehude
  • 16.07.18
Blaulicht

Dieseldiebe in Hollern-Twielenfleth

tk. Hollern-Twielenfleth. Dieseldiebe haben in der Nacht zu Samstag auf dem Gelände eines Obsthofs in Hollern-Twielenfleth am Speersort den Tank eines Baggers geknackt und 300 Liter Sprit abgezapft. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 350 Euro.

  • Buxtehude
  • 05.03.18
Blaulicht

Wasserrohrbruch führt zu hohem Schaden

tk. Hollern-Twielenfleth. Ein Wasserrohrbruch hat in einem Haus in Hollern-Twielenfleth am Sasmtagnachmittag einen hohen Schaden angerichtet. Nachbarn hatten die Feuerwehr alarmiert, weil die Hausbewohner nicht anwesend waren. Im ersten Stock war nach Auskunft der Feuerwehr eine Leitung geplatzt. Der Keller stand bereits zehn Zentimeter und das Erdgeschoss ein bis zwei Zentimeter unter Wasser. Die Retter stellten Strom und Wasser ab und rückten Möbel ins Trockene. Das Haus wurde gesperrt, weil...

  • Buxtehude
  • 05.03.18
Panorama
Freude über den Erstgeborenen: die Eltern Johannes Prozeski und Kristina Blunck mit ihrem Sohn Emil
3 Bilder

Das 1.000ste Baby in Stade

Emil kam zum 500. Reformationsjubiläum zur Welt / Mama Kristina ist Krankenschwester im Elbe Klinikum tp. Stade. "Perfektes Timing!", lobte Dr. Thorsten Kokott, Chefarzt der Entbindungsstation, als er der frisch gebackenen Mama Kristina Blunck (23) zum Doppel-Jubiläums-Baby gratulierte: Der kleine Emil erblickte als 1.000ste Baby des Jahres 2017 im Elbe Klinikum in Stade das Licht der Welt. Der gesunde Junge kam am Dienstag, 31. Oktober, als Deutschland 500 Jahre Reformation feierte, per...

  • Stade
  • 03.11.17
Blaulicht
Feuerwehrleute mit Boot am neuen Hafen
3 Bilder

Mega-Umweltsauerei in Stade

Kilometerlange Diesel-Spur verunreinigt Regenkanal und Hafenbecken tp. Stade. Allerorten in der Kreisstadt Stade und im Alten Land waren am Montagmittag Feuerwehrleute unterwegs, um die Straßen mit rotem Ölbindemittel abzustreuen. Anlass für den Großeinsatz gab ein für den Straßenverkehr gefährlicher, rutschiger Dieselfilm in XXL. Der kilometerlange Kraftstoffspur zog sich nach Auskunft des Vize-Stadtbrandmeisters Stephan Woitera von Steinkirchen über Hollern-Twielenfleth bis in die Stader...

  • Stade
  • 24.10.17
Panorama
Zu Hause zahm, doch draußen unberechenbar: Pluto wurde eingeschläfert
3 Bilder

"Ein Hund, der beißt, wird es wieder tun"

Tierfreundin warnt Behörde vor Stader "Kampfhund" tp. Hollern-Twielenfleth. Die Tierschützer Bärbel Schromm (67) und Günter Stelling (66) aus Hollern-Twielenfleth kennen Licht und Schatten der Hundehaltung: Das Paar nahm schon viele Vierbeiner zur Pflege in sein Haus auf und gab sie an neue Halter weiter. Doch die beiden räumen ein, sich im guten Willen einem Hund zu helfen, jetzt "zu viel aufgebürdet" zu haben: Wegen gefährlicher Beißattacken gegen andere Hunde und gegen einen Menschen und...

  • Stade
  • 20.01.17
Panorama
Das Ehepaar Ghassan Al Khalafa und Hassena Elalawy mit den Kindern Melad und der erst wenige Wochen alten Ghasl

Böse Erinnerungen weichen Babyfreuden

bc. Hollern-Twielenfleth. Das vergangene Jahr wird diese syrische Familie nie in ihrem Leben vergessen. Anfang des Jahres entschieden sich Ghassan Al Khalaf (30) und seine Ehefrau Hassena Elalawy (23) mit ihrem zweijährigen Sohn Melad zu fliehen. Eine stark emotionale Ausnahmesituation, wenn man alles zurücklassen muss, was man sich über viele Jahre aufgebaut hat. Nie konnten sie sich sicher sein, ob sie jemals dort ankommen werden, wo sie hinwollen. Seit Mai leben sie nun im Alten Land und...

  • Buxtehude
  • 23.12.16
Blaulicht
Schokosoße angekokelt: Heide Bartels ist sichtlich erleichtert, dass nichts Schlimmeres passierte
3 Bilder

Großalarm im Alten Land wegen Schokosoße

Hausbewohnerin vergaß Topf auf Herdplatte / 40 Retter in Twielenfleth im Einsatz tp. Twielenfleth. Die Alarmnachricht klang beängstigend: Großbrand! Patient im Gebäude! Rund 40 Retter der Feuerwehr aus Stade und dem Alten Land rückten am frühen Mittwochnachmittag zu einem vermeintlichen Großfeuer in dem Gebäude mit der Gaststätte Fährhaus und zahlreichen Wohnungen an der Elbe in Twielenfleth aus. Zum Glück nur blinder Alarm: Eine Wohnungseigentümerin hatte lediglich einen heißen Topf auf der...

  • Stade
  • 07.09.16
Panorama
Nadine Letzner wohnt unweit des Freibad in Hollern-Twielenfleth. Sie genießt die Abkühlung mit ihren Kindern Conrad und Charlotte
2 Bilder

Endspurt in den Freibädern

(bc). Treffen die Wetterprognosen ein, stehen den Wasserratten noch einige sonnige Badetage im September bevor. In vielen Freibädern herrscht Endspurt-Stimmung. • Während das Hallenbad „Solemio“ in Stade derzeit für die anstehende Saison auf Vordermann gebracht wird, herrschte draußen in den vergangenen Tagen oftmals Hochbetrieb. „Wir haben die schlechteren Besucherzahlen aus den ersten Wochen fast aufgeholt“, sagt Betriebsleiter Jürgen Bußmann auf WOCHENBLATT-Anfrage. Bis zu 2.000 Besucher...

  • Buxtehude
  • 02.09.16
Panorama
Die Elbekreuzung II in Höhe von Lühesand: Hier an gigantischen Masten wird Strom über den großen Strom transportiert
2 Bilder

Mehr Strom über die Elbe: Netzbetreiber Tennet will Höchstspannungstrasse verstärken / Weiter Ärger wegen Stromleitung der Bahn

(jd/am). Jeder kennt das ehrgeizige Projekt "SuedLink" des Netzbetreibers Tennet, mit dem Windstrom von Nord nach Süd geschafft werden soll. Um ein "SuedLink" im Kleinformat handelt es sich bei einer Baumaßnahme, die Anfang Juli beginnt und die Stromtrasse zwischen dem großen Umspannwerk bei Dollern und den hohen Masten der beiden Elbekreuzungen in Höhe von Lühesand betrifft: Die Kapazität der bestehenden 380-Kilovolt-Leitung soll erweitert werden, um mehr Windenergie quer durchs Land zu...

  • Lühe
  • 10.06.16
Blaulicht
Zwei Kinder, die im Bus saßen, wurden bei dem Unfall leicht verletzt

Auto rammt in Hollern-Twielenfleth Schulbus

tk. Hollern-Twielenfleth. Zwei Kinder (10 und 11) sind bei einem Unfall mit einem Schulbus, der 40 Kinder transportierte, in Hollern-Twielenfleth am Mittwochnachmittag leicht verletzt worden. Sie kamen ins Krankenhaus. Die Busfahrerin (55) hatte auf der L140 einen Trecker überholt. In diesem Augenblick bog ein Autofahrer (73) von einer Ausfahrt auf die Straße. Dabei übersah er den Bus, der ihm durch den Überholvorgang entgegenkam. Bedie Fahrzeuge stißen zusammen. Busfahrerin und Autofahrer...

  • Buxtehude
  • 27.04.16
Sport
Hip-Hop-Girl Bianca hat mit ihrer Gruppe  das Ticket zur Deutschen Meisterschaft gelöst
6 Bilder

Bianca und die Power-Girls: WOCHENBLATT-Praktikantin qualifiziert sich mit Stader Hip-Hop-Team für Deutsche Meisterschaft

(jd/bm). Drei Wochen lang absolvierte Oberschülerin Bianca Mehrkens (15) ein Praktikum beim WOCHENBLATT. Da Journalisten von Berufs wegen neugierig sind, löcherten die Kollegen auf Zeit Bianca mit Fragen. Voller Begeisterung berichtete sie von ihrem Hobby - dem Hip-Hop. Schnell war klar: Das ist ein tolles Thema für einen Artikel. Das WOCHENBLATT besuchte Bianca und ihr Team "Crowd Control" beim Training für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Ein Freitagabend in der Tanzschule...

  • Stade
  • 04.03.16
Service

Die Freibäder in der Region Buxtehude und Stade öffnen ihre Pforten

(bo). Die Freibäder im Landkreis Stade sind bereit für die Sommersaison. In vielen Arbeitsstunden wurden die nach dem Winter fälligen Wartungs- und Renovierungsarbeiten erledigt, die Grünanlagen und Sportflächen gepflegt und die Becken geflutet. Wenn sich nun noch die Sonne hinter den Wolken hervortraut, steht dem Freiluft-Badevergnügen nichts mehr im Weg. Bei den derzeitigen Temperaturen müssen die Badegäste allerdings noch sehr mutig sein. Zum Glück sind die meisten Schwimmbecken...

  • Buxtehude
  • 08.05.15
Panorama
Gleich geht's los: Margrit Elfers am Hugenotten-Brunnen, Wahrzeichen der bayrischen Stadt Erlangen
3 Bilder

Drahtesel-Marathon zu Oma

Studentin Margrit Elfers fährt 640 Kilometer Rad in drei Tagen / Ausspannen bei den Großeltern an der Elbe tp. Stade. Tausende Touristen kommen während der Urlaubssaison mit dem Fahrrad in den Landkreis Stade, doch kaum jemand hat so eine weite Anreise wie Margrit Elfers (20): Die sportliche Jura-Studentin radelte innerhalb von drei Tagen 640 Kilometer von Erlangen im bayerischen Mittelfranken zu ihren Großeltern in Hollern-Twielenfleth im Alten Land. Am Donnerstagnachmittag vergangener...

  • Stade
  • 29.08.14
Politik
Hagens Bürgermeister Hans Blank am neuen Netzverteiler an der Ecke Stadtweg/Hagener Hauptstraße
3 Bilder

"Ein technischer Quantensprung" in Stade

Glasfaserausbau in Stade und den Ortschaften / Vier Millionen Euro für schnelles Internet tp. Stade. "Das ist für die Bewohner unserer Ortschaft ein technischer Quantensprung", schwärmt Hans Blank, Bürgermeister von Stade-Hagen, und blickt zufrieden auf die Baustelle in der Ortsmitte. In Hagen und weiteren Stadtteilen hat der Ausbau des Glasfasernetzes begonnen. Ab Herbst sollen dann fast alle Internetnutzer in der Stadt Stade in den Genuss der super-schnellen Leitung mit einer...

  • Stade
  • 11.03.14
Wirtschaft
Freileitung in Hollern-Twielenflath. Strom aus dem Windpark "Riffgat" wird mittels dieser und möglicher neuer Leitungen über die Elbe befördert

Offshore-Windpark Riffgat erhält Netzanschluss

Exportkabel nach knapp einjähriger Verspätung fertig / Vollständige Inbetriebnahme der 30 Anlagen im Frühjahr tp. Stade/Hollern-Twielenfleth. Deutschlands erster kommerzieller Windpark in der Nordsee, „Riffgat“, ist vor wenigen Tagen an das Stromnetz angeschlossen worden. Die vom regionalen Energieversorger EWE in 14 Monaten Bauzeit errichteten 30 Windenenergieanlagen vor Borkum werden nun Schritt für Schritt in Betrieb genommen. Spätestens in 90 Tagen sollen sich alle Rotoren drehen. Der im...

  • Stade
  • 14.02.14
Blaulicht
5 Bilder

Tödlicher Arbeitsunfall in Hollern-Twielenfleth

Erntearbeiter unter schwerem Trecker begraben tp. Hollern-Twielenfleth. Bei einem tragischen Unfall auf einer Obstplantage in Hollern-Twielenfeth im Alten Land ist am Donnerstagabend ein polnischer Erntearbeiter (53) ums Leben gekommen. Der Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes war bei Mäharbeiten mit seinem Traktor offenbar zu dicht an einen Graben herangefahren, sodass das Fahrzeug abrutschte. Der Trecker überschlug sich und stürzte in den Graben. Der Arbeiter wurde unter der...

  • Stade
  • 17.08.13
Service

Blut spenden im Landkreis Stade

Das DRK bittet im Landkreis Stade zur Blutspende. Die Termine von Montag bis Freitag, 27. bis 31. Mai, im Überblick: • Hollern-Twielenfleth: Montag, 27. Mai, von 16 bis 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Hörne 19 • Wischhafen: Montag, 27. Mai, von 16 bis 20 Uhr, in der Nils-Holgersson-Grundschule, Am Sportplatz 3 • Hammah: Dienstag, 28. Mai, von 16 bis 20 Uhr in der Schule, An der Lohe 19 • Buxtehude: Freitag, 31. Mai, von 15.30 bis 20 Uhr in der Halepagehnschule, Konopkastr. 5 • Stade:...

  • Buxtehude
  • 21.05.13
Service
Die "Madleys" (hi. v. li.): Bassist Arnold Stechmann, Gitarrist Henning Oehr, Keyboarder Ditmar Frommke, Sänger Detlef Duwensee sowie (vorn v. li.) Sänger Peter Held und Schlagzeuger Jan Dix

Prominenter Trommler

Jan Dix von BAP neuer "Madleys"-Schlagzeuger / Auftritt im Feriendorf tp. Hollern-Twielenfleth. Die Coverband "Madleys" mit Musikern aus dem Kreis Stade hat jetzt einen prominenten Schlagzeuger: Jan Dix, Ex-Mitglied der Kölner Kult-Gruppe BAP ("Verdamp lang her") gibt in dem Sextett den Takt an. Das erste Konzert mit dem berühmten Neuzugang geben die "Madleys" am Samstag, 29. Dezember, um 19 Uhr im Feriendorf "Altes Land" in Hollern-Twielenfleth. Bislang fand das traditionelle...

  • Stade
  • 14.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.