sexueller Missbrauch

Beiträge zum Thema sexueller Missbrauch

Blaulicht
Ein Kind nach einem Missbrauch (Szene gestellt)
2 Bilder

Neue Polizei-Kampagne
Gegen Verbreitung von Kinderpornografie

thl. Winsen. Nicht nur durch den aufgedeckten Kindesmissbrauch in Lügde dieses Delikt enorm ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Auch in Stade und Lüneburg wurden jetzt erst zwei Kinderschänder zu Haftstrafen von sechs bzw. zwölf Jahren verurteilt (das WOCHENBLATT berichtete). Und dabei haben die Täter noch weitere grausame Gemeinsamkeiten - sie haben zahllose Dateien mit Kinderpornobilder oder - videos gesammelt, die sie teilweise auch im Internet veröffentlicht haben. Und dort werden sie oft...

  • Winsen
  • 09.10.20
Blaulicht
Der 46-jährige Stader nahm im Beisein seiner Verteidigerin Katrin Bartels das Urteil am Donnerstag entgegen

Urteil am Stader Landgericht gesprochen
Sechs Jahre Haft für Kindesmissbrauch

jab. Stade. Dieses Urteil war eindeutig: Sechs Jahre Freiheitsstrafe erhielt am Donnerstag ein 46-jähriger Stader, der wegen sexuellen Missbrauchs an einem zu Tatzeitbeginn fünfjährigen Mädchen angeklagt war. Die 3. Große Jugendkammer erhöhte damit sogar noch die von der Staatsanwaltschaft und der Vertretung der Nebenklage geforderten fünf Jahre und sechs Monate. Dem Angeklagten wurden sieben Taten des sexuellen Missbrauchs, davon drei des schweren sexuellen Missbrauchs, zur Last gelegt, die...

  • Stade
  • 02.10.20
Blaulicht
Verhandlung nach fast zehn Jahren: Manche Fälle von Missbrauch kommen erst Jahre später ans Tageslicht (Symbolfoto)

Opfer sagt aus
Prozess gegen 46-jährigen Stader wegen sexuellen Missbrauchs fortgesetzt

jab. Stade. Wie glaubwürdig sind die Erinnerungen einer heute 15-Jährigen, die von mutmaßlichem Missbrauch berichtet, der ihr im Alter von fünf Jahren angetan worden sein soll? Darum ging es unter anderem am zweiten Verhandlungstag in einem Prozess gegen einen 46-jährigen Mann aus Stade, der wegen insgesamt 30 Fällen von sexuellem Missbrauch, 15 davon wegen schweren sexuellen Missbrauchs, angeklagt ist. Der Mann soll in der Zeit von Dezember 2010 bis August 2012 die Tochter seiner damaligen...

  • Stade
  • 18.09.20
Blaulicht
Die AWO-Kindertagesstätte in Nenndorf: Hier sollen sich die Taten ereignet haben   Foto: as

Nenndorf: Zehn Strafanzeigen gegen Erzieher

Hat ein junger Mann in der AWO-Kindertagesstätte in Nenndorf mehrere Kinder sexuell missbraucht? / Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen thl. Rosengarten. Die Vorwürfe wiegen schwer: Ein Erzieher soll in der AWO-Kindertagesstätte in Nenndorf Kinder sexuell missbraucht haben. "Mittlerweile liegen zehn Strafanzeigen von Eltern gegen den Mann vor", bestätigt Polizeisprecher Jan Krüger dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. "Die Vorgänge werden jetzt vom Zentralen Kriminaldienst bearbeitet. Dort...

  • Rosengarten
  • 17.09.20
Panorama
Eine wichtige, wenn auch sehr belastende Arbeit: Katarzyna Piotrowski (li.) und Helga Hansen kümmern sich um sexuell missbrauchte Kinder

Seit 25 Jahren Hilfe für Kinder
Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch in Stade feiert Jubiläum

jab. Stade. "Das Schöne an dieser Arbeit ist, wenn die Kinder wieder zu Kindern werden", sagt Helga Hansen, die Leiterin der Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch. 25 Jahre lang hat sie die Führungsposition bereits inne - ebenso lang wie die Anlaufstelle für Kinder und Eltern selbst existiert. Doch nun wird es langsam Zeit, an ihre Nachfolgerin Katarzyna Piotrowski abzugeben. Denn am 1. Juni geht Hansen in den Ruhestand. Präventionsveranstaltungen Seit 1981 ist Hansen bereits für die...

  • Stade
  • 19.05.20
Panorama
Schockierende Zahlen: Fälle von sexueller Gewalt an Kindern steigen immer weiter an
2 Bilder

Höhere Fallzahlen wegen Corona
Sexueller Missbrauch von Kindern wird auch in Stade steigen

jab. Stade. Immer mehr sexuelle Gewalttaten gegen Kinder werden in Deutschland verzeichnet. Das macht die Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 deutlich. Deutschlandweit liegt die Fallzahl bei 13.670. Das macht einen Anstieg zum Vorjahr um 10,9 Prozent. Im Landkreis Stade sind 167 Fälle von Sexualdelikten bekannt, drei mehr als noch 2018. Darin enthalten sind 57 Fälle von sexueller Gewalt gegen Minderjährige. Der Landkreis Harburg meldete 2019 211 Sexualdelikte (2018:131), bei denen 74 Kinder und...

  • Stade
  • 15.05.20
Blaulicht

Amtsgericht Winsen verhängt Schuldpruch
Vorbewährung für Erzieher

Sexuelle Handlung vor Kindern: Gericht sah von Strafverhängung zunächst ab thl. Winsen. Da ist er offensichtlich noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen! Das Amtsgericht Winsen hat am Mittwoch einen 18 Jahre alten angehenden Erzieher aus der Samtgemeinde Salzhausen der sexuellen Handlung vor Kindern in zwei Fällen für schuldig gesprochen. Kurios: Eine mögliche (Bewährungs-)Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Das ist nach Paragraph 27 Jugendgerichtsgesetz (siehe unten)...

  • Winsen
  • 09.08.19
Blaulicht
Der angeklagte Albaner soll seine älteste Tochter über mehrere Jahre schwer sexuell missbraucht und misshandelt haben

Prozess vor dem Landgericht gegen Familienvater aus Stade
Tochter über Jahre missbraucht?

lt. Stade. Ein 42-jähriger Familienvater aus Stade soll seine älteste Tochter zwischen deren 13. und 17. Lebensjahr (2014 bis 2018) mehrfach schwer sexuell missbraucht und vergewaltigt sowie misshandelt haben. Ihm wird u.a. Missbrauch von Schutzbefohlenen und Beischlaf unter Verwandten vorgeworfen. Jetzt hat der Prozess gegen den Koch mit albanischen Wurzeln vor dem Landgericht Stade begonnen. Der Angeklagte bestreitet die Taten. Laut Anklageschrift soll der dreifache Familienvater seine...

  • Stade
  • 10.05.19
Blaulicht
Das Gericht in Stade

Missbrauchs-Prozess in Stade: Öffentlichkeit ausgeschlossen

Urteil gegen Vater aus Drestedt wird am Mittwoch, 31. Januar, erwartet tp. Stade/Drestedt. In dem Prozess gegen einen Vater (46) aus dem Nordheide-Ort Drestedt wegen schweren sexuellen Missbrauchs an seinen beiden Kindern (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) wurde am Landgericht in Stade jüngst die Öffentlichkeit ausgeschlossen, als sich der Angeklagte zu den Vorwürfen einlassen wollte. Im nächsten Verhandlungstermin am Montag, 22. Januar, 9.15 Uhr, sollen laut Gerichtssprecherin Petra Baars...

  • Stade
  • 19.01.18
Blaulicht
Missbrauchs-Opfer leiden oft jahrelang unter den Folgen  Foto: jd

Prozess um Kindesmissbrauch: Höhere Haftstrafe in der zweiten Instanz

jd. Stade. In der ersten Instanz am Buxtehuder Schöffengericht wurde ein 47-Jähriger aus Jork zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt, doch jetzt hat das Landgericht Stade noch ein halbes Jahr draufgelegt: In der Berufungsverhandlung vor der Kleinen Strafkammer erhielt der ehemalige Berufsschullehrer eine Gefängnisstrafe von vier Jahren wegen des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern bzw. Schutzbefohlenen. Der Jorker war angeklagt, neben einem länger zurückliegenden Fall über mehrere...

  • Stade
  • 20.10.17
Blaulicht

Winsener wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

thl. Lüneburg. Vor der 3. Großen Jugendkammer des Lüneburger Landgerichtes hat am gestrigen Freitag der Prozess gegen 66-Jährigen aus Winsen begonnen. Dem Mann, der offensichtlich sehr spät Vater geworden ist, wird sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen. Er soll zwischen Dezember 2014 und März 2015 in fünf Fällen sexuelle Handlungen an der neunjährigen Freundin seiner Tochter vorgenommen haben. Außerdem wird dem Winsener ein sexueller Übergriff auf einen achtjährigen Jungen sowie der...

  • Winsen
  • 02.04.16
Blaulicht
In Kürze wird der Richter am Stader Landgericht das Urteil fällen

Kind bleibt die Vernehmung am Stader Landgericht erspart

Mädchen leidet nach sexuellem Übergriff in Drochtersen unter Albträumen / Angeklagter erfuhr als Kind Gewalt tp. Stade. Dem Mädchen (damals 5), das im August in Drochtersen Opfer eines sexuellen Übergriffs wurde, bleibt eine öffentliche Befragung vor Gericht erspart. Rechtsanwalt Gerd Schröder aus Hamburg, der den mehrfach vorbestraften Angeklagten (39) verteidigt, zog einen entsprechenden Antrag zurück, nachdem der Gutachter, Professor Dr. Dietrich Petersen, Facharzt für Kinder und...

  • Stade
  • 25.03.16
Blaulicht

Prozess am Landgericht: Zeugen belasten Angeklagten schwer

bc. Stade/Drochtersen. In dem Prozess am Landgericht Stade gegen einen mutmaßlichen Sextäter (39), der ein fünfjähriges Mädchen in Drochtersen missbraucht haben soll (das WOCHENBLATT berichtete), sagten am zweiten Verhandlungstag am Mittwoch Zeugen aus, die den Angeklagten schwer belasteten. Ein Ehepaar will den Beschuldigten auf einer Wiese hinter seinem Haus beobachtet haben, wie er mit heruntergezogener Hose zweimal auf das Kind einschlug. Der laut Gericht dringend Tatverdächtige hatte beim...

  • Stade
  • 22.01.16
Blaulicht
Der 39-jährige Angeklagte kommt aus Drochtersen

Landgericht Stade: Angeklagter streitet Vergewaltigung ab

bc. Stade/Drochtersen. Der Vorwurf wiegt schwer. Seit Montag muss sich ein 39-jähriger Mann aus Drochtersen vor dem Landgericht Stade wegen des schweren sexuellen Missbrauchs eines fünfjährigen Mädchens verantworten. Darüber hinaus stellte die Polizei Kinderpornobilder aus dem Internet auf seinem Handy sicher. Beide Anklagepunkte leugnete der mutmaßliche Täter vor Gericht. Gleichzeitig sagte er aber auch, er könne sich nicht an die ihm vorgeworfene Tat erinnern, da er betrunken gewesen sei....

  • Stade
  • 19.01.16
Panorama
Helga Hanssen (2.v.re.) nahm die Spende von den Soroptimistinnen Ingeborg Knippenberg-Gosler (v.li.), Margret-Edda Andrich-Stich und Gesa Köhler entgegen

2.000 Euro für Präventions-Theater in Stade

Frauen-Serviceclub unterstützt Arbeit der Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch tp. Stade. Seit einem Jahrzehnt unterstützt der Frauen-Serviceclub Soroptimist International Helga Hanssen bei ihrer Arbeit gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen. Die Präsidentin des Clubs Stade, Margret-Edda Andrich-Stich, übergabjetzt mit ihrer Vorgängerin Inge Knippenberg-Gosler und Schatzmeisterin Gesa Köhler eine Spende von 2.000 Euro. „Das Geld werden wir für die Finanzierung des...

  • Stade
  • 26.10.15
Blaulicht

Prozess wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in Stade

lt. Stade. Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern hat vor dem Stader Landgericht am heutigen Montag ein Prozess gegen einen 43-jährigen Mann aus Cuxhaven begonnen. Ihm wird vorgeworfen zwischen Herbst 1997 und Sommer 2004 einen damals elfjährigen Nachbarsjungen in 13 Fällen missbraucht zu haben. Die Befragung des heute erwachsenen Opfers findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, so Landgerichtssprecherin Petra Baars. Insgesamt sind mehrere Termine bis Mitte Februar anberaumt...

  • Stade
  • 27.01.14
Blaulicht

Missbrauch von Kindern: Kein Freispruch nach Berufungsprozess

lt. Stade. Der Hamburger Spitzenverteidiger und Star-Anwalt Johann Schwenn hat es nicht geschafft, einen Freispruch für seinen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilten Mandanten zu erzielen. Am Ende des Berufungsprozesses vor dem Stader Landgericht (das WOCHENBLATT berichtete) wurde der ehemalige Fußballtrainer (38) des VfL Stade jetzt zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und vier Monaten verurteilt. Weil der Angeklagte die Taten bestreitet, mussten die Kinder erneut vor Gericht...

  • Stade
  • 24.09.13
Blaulicht
Vor dem Landgericht Stade muss sich ein Ex-Fußballtrainer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten

Prozessauftakt: Hat Jugendfußballtrainer fünf Mädchen missbraucht?

tk. Stade. Zwei Jahre und elf Monate: Zu dieser Gefängnisstraße wurde der Angeklagte E. (38) wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt. Das Amtsgericht Stade war überzeugt, dass der Trainer eines Stader Sportvereins fünf Mädchen missbraucht hatte. Mit dem prominenten Hamburger Strafverteidiger Johann Schwenn an seiner Seite will E. dem Knast entkommen. Am Mittwoch, 5, Juni, beginnt die Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Stade. Der Trainer einer Stader Mädchen-Fußballmannschaft...

  • Buxtehude
  • 31.05.13
Panorama

"Finger weg von Julia": Theaterstück für Grundschüler zum Tabuthema sexuelle Gewalt

Ein Projekt zur Prävention gegen sexuelle Gewalt an Kindern veranstaltet die Stader Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch in der kommenden Woche für die Stader Grundschulen. Rund 1.030 Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen sehen sich mit ihren Lehrkräften von Montag bis Donnerstag, 4. bis 7. Februar, im Schulzentrum Hohenwedel Aufführungen des Theaterstücks "Finger weg von Julia" an. Das Schauspiel greift das Tabuthema auf kindgerechte Weise auf. Die Schüler können im...

  • Stade
  • 31.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.