Alles zum Thema Ortskernentlastungsstraße

Beiträge zum Thema Ortskernentlastungsstraße

Panorama
Die Hinweisschilder, die die Sperrung ankündigen, sind bereits aufgestellt

Apensen holt die Deichbauer: Spezialisten sollen rutschenden Hang der Umgehungsstraße reparieren

jd. Apensen. Pendler aus dem Raum Harsefeld-Buxtehude-Apensen sollten in der zweiten Maihälfte den Wecker früher stellen: Ab dem kommenden Montag, 15. Mai, ist die Apenser Ortsumgehung (K49) für knapp zweieinhalb Wochen gesperrt. Dann rauscht der gesamte Durchgangsverkehr wie früher durch den Ortskern - und das zu Stoßzeiten sicher äußerst zäh. Denn durch Apensen führt auch die Hauptverbindung von Stade zur A1 in Richtung Süden. Die Strecke wird voraussichtlich am Donnerstag, 1. Juni, wieder...

  • Apensen
  • 09.05.17
Politik
Die gelbe Linie stellt den möglichen Trassenverlauf dar

Ortsumgehung, die Zweite: Harsefelder Politiker beraten über neue Ausweichtrasse

jd. Harsefeld. Seit knapp vier Jahren hat Harsefeld seine Orts(mitten)umgehung. Mit der Eröffnung der neuen Straße, die den Durchgangsverkehr aus dem Zentrum fernhalten sollte, waren hohe Erwartungen verknüpft. Doch die erfüllten sich nicht: Noch immer rauschen zu viele Autos durch die schmale Marktstraße. Gerade zur morgendlichen und nachmittäglichen Rushhour quält sich die Pkw-Schlange durch den Ortskern. Wie berichtet, sucht die Politik nach möglichen Lösungen. Angedacht ist, eine...

  • Harsefeld
  • 17.02.17
Panorama
Hier querte bis bis vor etwa zehn Jahren eine Brücke die Bahnlinie. Jetzt soll womöglich ein neuer Brückenschlag erfolgen

Ein neuer Brückenschlag? Eine "echte" Ortsumgehung für Harsefeld: Bei der Politik gibt es bereits Pläne

jd. Harsefeld. Kaum ein Straßenbauprojekt im Kreis Stade ist so umstritten wie die Harsefelder Orts(mitten)umgehung. Nach Ansicht von Kritikern ist die rund 2,7 Kilometer lange Straße, die nach einer Planungsdauer von mehr als 20 Jahren 2013 fertiggestellt wurde, ein Flop: Sie monieren, dass die erhoffte Entlastung für den Ortskern nicht eingetreten ist. Tatsächlich rauscht ein Großteil des Durchgangsverkehrs noch immer durch schmale Marktstraße im Harsefelder Zentrum. Nun gibt es seitens der...

  • Harsefeld
  • 21.09.16
Panorama
Bei der Einweihung der Straße (v. li.): Reiner Garbers, Bodo Ihlenburg, Wolfgang Krause, Hans-Joachim Abegg, Andreas Ristau und Klaus Peters

Erschließung und Entlastung: Straße "Witthöftsfelde" in Salzhausen wurde nach viermonatiger Bauzeit eingeweiht

ce. Salzhausen. "Großer Bahnhof" am Kreisverkehr am Ortsausgang von Salzhausen in Richtung Oelstorf: Dort wurde jetzt nach viermonatiger Bauphase offiziell die Straße Witthöftsfelde eingeweiht, die das gleichnamige derzeit entstehende neue Baugebiet erschließt. Gemeindedirektor Wolfgang Krause und Bürgermeister Hans-Joachim Abegg schnitten gemeinsam das rote Band zur Freigabe der Strecke für den Verkehr durch. Mit dabei waren von den Projekt-Kooperationspartnern der Kommune Reiner Garbers von...

  • Salzhausen
  • 30.09.14