Alles zum Thema Petra Rolf

Beiträge zum Thema Petra Rolf

Panorama
Freuen sich über das Paket aus Utrecht (v. li.): Petra Rolf und ihre Mitarbeiterinnen Charlie und Hanna

Bezaubernde Post von Sinterklaas

Niederländer bedankt sich bei den "Feen" vom "BahnhofsCaFee" in Buchholz für die Hilfe im Bahnchaos os. Buchholz. "Ich fand diese Rückmeldung so bezaubernd, dass ich Tränen in den Augen hatte", sagt Petra Rolf. Die Inhaberin des "BahnhofsCaFee" im Buchholzer Bahnhof bekam in dieser Woche ein Paket aus den Niederlanden. Absender war Jens Wilke aus Utrecht. Er bedankte sich mit Leckereien und kleinen Geschenken für die Hilfe, die ihm Petra Rolf und ihre Mitarbeiterinnen im Chaos des 10....

  • Buchholz
  • 15.12.18
Panorama
Daumen hoch für das Projekt "Tausch.Becher": Frauke Petersen-Hanson (li.) und Ricarda Przybylski vom Verein Buchholz Marketing und Neuzugang Allan Lim

Zugang für den Tauschbecher

Auch Gastronom Allan Lim beteiligt sich an dem Mehrwegsystem für Kaffeebecher os. Buchholz. „Man sieht jeden Tag, wie voll die Mülleimer in Buchholz sind. Ich finde das System richtig gut.“ Das sagt Allan Lim. Der Gastronom beteiligt sich ab sofort am „Tausch.Becher“, dem vom Verein Buchholz Marketing installierten Mehrwegsystem für Kaffeebecher. „Mit dem Tauschbecher können wir gemeinsam etwas für Buchholz und den Umweltschutz tun“, betont Lim. Neben Lim macht jetzt auch das Unternehmen...

  • Buchholz
  • 27.12.16
Panorama
Ziehen mit dem "Tausch.Becher" an einem Strang: (v. li.) Hendrik Weiß (Bäckerei Weiss), Petra Rolf (BahnhofsCaFeé), Frauke Petersen-Hanson (McDonald's) und Jan Bauer (Buchholz Marketing)

Ein Tauschbecher für Buchholz

Mehrwegsystem für Kaffeebecher startet: Bäckerei Weiss, McDonald's, BahnhofsCaFeé und Kino machen mit os. Buchholz. "Buchholz ist bereits grün und smart. Um es noch grüner und smarter zu machen, legen wir jetzt einfach mal los!" Das sagte Jan Bauer, Vorsitzender des Vereins Buchholz Marketing, jetzt beim offiziellen Startschuss für das Projekt "Tausch.Becher". Durch die Nutzung von Mehrweg-Bechern für den täglichen Kaffeegenuss "to go" soll ein wichtiger Beitrag für den Klima- und Umweltschutz...

  • Buchholz
  • 27.09.16
Panorama
Petra (re.) und Johanna Rolf vom "BahnhofsCafée" bieten den Tauschbecher schon seit einigen Monaten an. Das System wird jetzt auf andere Unternehmen ausgeweitet

Umweltschutz mit Bambusbecher

os. Buchholz. Die Einführung eines Recycling-Kaffeebechers zur Müllvermeidung in Buchholz rückt näher: Jüngst trafen sich der Stadtmarketingverein und Unternehmer im „BahnhofsCafée“, um das weitere Vorgehen zu besprechen. „Wir haben das Bedürfnis abgestimmt und sind uns einig, dass wir das machen wollen“, sagte Jan Bauer, Vorsitzender des Buchholzer Stadtmarketingvereins. Die Idee: Um Umwelt und Ressourcen zu schonen, wollen die teilnehmenden Unternehmen ein Mehrwegsystem installieren, bei dem...

  • Buchholz
  • 13.07.16
Panorama

Beitrag zum Klimaschutz

SPD-Antrag: Stadt Buchholz soll Mehrweg-Kaffeebecher anbieten os. Buchholz. Die Stadt Buchholz soll in Kooperation mit Einzelhändlern, Bäckereien und Kaffeegeschäften einen ökologischen Mehrwegbecher als Alternative für die sogenannten „Coffee-to-go-Becher“ anbieten. Das hat die SPD beantragt. Über den Antrag berät der Umweltausschuss in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch, 27. April, ab 18.30 Uhr in der Rathauskantine. Mit dem Mehrwegbecher, der das Buchholz-Logo tragen könnte, soll die...

  • Buchholz
  • 27.04.16
Wirtschaft
Bieten den "Tauschbecher" an: Petra (re.) und Johanna Rolf vom "BahnhofsCaFée" in Buchholz

Kaffee aus dem Tauschbecher

Beitrag für den Umweltschutz: Petra Rolf (BahnhofsCaFée) bietet spezielles Recyclingsystem an os. Buchholz. Als Petra Rolf erfuhr, dass allein in Deutschland jedes Jahr rund drei Milliarden Pappbecher verbraucht werden, um unterwegs einen Kaffee zu trinken, dachte sie sich: "Man muss doch irgendetwas gegen die Ressourcenverschwendung machen können." Gesagt, getan: In Rolfs "BahnhofsCaFée" im Buchholzer Bahnhof gibt es jetzt den "Tauschbecher". Das Prinzip: Die Kunden erwerben für acht Euro...

  • Buchholz
  • 26.01.16
Politik
Das Gesicht der Bahnhofstraße soll sich bis 2017 komplett verändern
2 Bilder

"Französisches Flair" in alter Prachtstraße

"Terra Real Estate" baut die Bahnhofstraße in Buchholz komplett um / Hotel als Anker-Projekt os. Buchholz. In den vergangenen Jahren hat sich das Gesicht der Buchholzer Innenstadt durch Neubauten immer Stück für Stück verändert. Jetzt steht in der Bahnhofstraße eine radikale Änderung an: Bis 2017 möchte die Buchholzer Unternehmerfamilie Tietz (Terra Spedition) den ganzen Straßenzug im Bahnhofsumfeld revitalisieren. "Wir sehen das Projekt als Generationenprojekt für unsere Familie an", sagt...

  • Buchholz
  • 09.12.14