Plastikmüll

Beiträge zum Thema Plastikmüll

Service
Es gibt viele Möglichkeiten, Einwegverpackungen zu vermeiden   Foto: ots/Netto

Fragen und Antworten zu Mehrwegverpackungen in Pandemie-Zeiten
Mehr Müll seit Corona

(sb/bund). Momentan befinden wir uns in einer außergewöhnlichen und für uns alle neuartigen Situation. Liebgewonnene Routinen und Gewohnheiten verändern sich durch die Corona-Pandemie. Eine Folge: Viele Verbraucher greifen seit Beginn der Pandemie vermehrt zu Wegwerfverpackungen, die Skepsis gegenüber Mehrweg-alternativen steigt. So wundert es kaum, dass seit dem Frühjahr der Verpackungsmüll in privaten Haushalten um zehn Prozent zugenommen hat – so die Unternehmensgruppe "Der Grüne Punkt"....

  • Stade
  • 05.09.20
  • 281× gelesen
Panorama
Die WOCHENBLATT-Mitarbeiter Marie-Sofie Pfannenstiel (li.), Yannick Lühmann und Vivien Meitsch testen plastikfreie Strohhalmvarianten
2 Bilder

Coole Cocktails ohne Plastik genießen

Das WOCHENBLATT testet kunststoffreie Strohhalm-Alternativen aus Metall, Pappe - und Teigwaren (as). Heiße Tage, tropische Nächte - der Sommer ist da. Neben Eis sorgen auch leckere Cocktails für Abkühlung. Die Mischgetränke werden häufig mit einem Plastikstrohhalm serviert. Strohhalme gehören jedoch zu den Einwegprodukten aus Kunststoff, die am häufigsten an Europas Stränden angefunden werden und 43 Prozent des Plastikmülls im Meer ausmachen. Deshalb hat sich die EU-Kommission für ein Verbot...

  • Rosengarten
  • 27.07.18
  • 499× gelesen
Panorama
Eine Anleitung für die Müllbeutel aus Zeitungspapier gibt es online unter www.smarticular.net

"Der Gesetzgeber muss endlich handeln"

WOCHENBLATT-Leser wollen Plastik-Müll vermeiden / Jede Menge Tipps (as). Die Vermeidung von Plastikmüll ist ein Thema, das viele WOCHENBLATT-Leser bewegt. Hier ihre Tipps: • Miriam Hasberg aus Buxtehude verzichtet auf Plastikmüll und unnötige Verpackungen. „Auch wenn das Angebot noch nicht so groß ist, gibt es in Buxtehude einige Anlaufstellen, die unverpackte Lebensmittel anbieten, wie z.B. der SE Biomarkt, et CEE Tee ra oder die Fleischerei Lüssenhop in Neukloster.“ Sie ist überzeugt: „Die...

  • Rosengarten
  • 30.03.18
  • 571× gelesen
Panorama
Die Mittagspause ist gerettet: WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn freut sich über die Spaghetti aus der Frischhaltedose

Mein Leben ohne Plastik V: Versuch von WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn

5. Teil/Ende des Versuchs: Es geht nicht ohne Kompromisse (as). Seit vier Wochen versuche ich, WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn, ohne Plastik auszukommen. Jetzt ist der Versuch beendet. Das Fazit: Ohne Kompromisse geht es nicht. Die Tastatur auf der ich schreibe, das Telefon, Teile meines Smartphones - Kunststoff ist allgegenwärtig, komplett auf Plastik zu verzichten, ist in unserer Welt unmöglich. Plastik ist aber nicht gleich Plastik. Denn den Verpackungsmüll, der sonst bei mir im...

  • Rosengarten
  • 29.03.18
  • 243× gelesen
Politik
Kaffee, Tee und Nüsse lose, Obst und Gemüse in Korb oder Stoffsäckchen: Jeder kann helfen, Plastikmüll zu vermeiden, ist Alexandra Miemczyk überzeugt
2 Bilder

Sie gibt Plastikmüll (fast) keine Chance

Alexandra Miemczyk hat ihren Verpackungsmüll drastisch reduziert / Vortrag und Ausstellung in der Buchholzer Stadtbücherei os. Buchholz. Die Idee, in ihrem Haushalt deutlich weniger Plastikmüll zu produzieren, hatte Alexandra „Alex“ Miemczyk (39) bei einem Abendessen vor rund eineinhalb Jahren: Ihr Mann und die beiden Kinder (heute 4 und 8) und sie aßen sechs Scheiben Käse. Zurück blieb die Plastikverpackung. „Das muss doch auch anders gehen“, sagte sich Alex Miemczyk - und änderte mit ihrer...

  • Buchholz
  • 03.11.17
  • 1.405× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.