Schlange

Beiträge zum Thema Schlange

Panorama
Drei Sekunden lang taucht diese Ringelnatter aus dem Wasser im See im Maschener Moor auf

Toller Schnappschuss
Ringelnatter geht am See im Maschener Moor baden

ts. Maschen. Ein Naturschauspiel ist Reinhard Schünemann am See im Maschener Moor vor die Linse gekommen: eine Ringelnatter, die für einen kurzen Moment aus dem Wasser auftaucht. Der Zufall wollte, dass der WOCHENBLATT-Leser in dem Moment seine Kamera "schussbereit" in der Hand hielt, als das Tier sich zeigte. "Der Moment dauerte etwa drei Sekunden, dann tauchte die Schlange sofort ab", erinnert sich Reinhard Schünemann. Er unternahm einen Spaziergang an dem Gewässer, um zu fotografieren....

  • Seevetal
  • 19.05.20
Panorama
Belesener Reptilien-Experte: André Weseloh mit den vier Königspythons, die ein Unbekannter kürzlich in Stade aussetzte
5 Bilder

Sanfte Würger in Expertenhand

Entwarnung nach Schlangen-Alarm: Fund-Pythons sind beim Reptilien-Kenner André Weseloh in Kehdingen tp. Drochtersen. Reptilien-Experte André Weseloh (37) gibt Entwarnung: "Für Menschen völlig ungefährlich" und von ruhigem, sanftem Wesen seien die Königspythons, die ein Unbekannter Mitte vergangener Woche nahe des Tierheims in Stade-Steinbeck ausgesetzt hatte. Wie das WOCHENBLATT berichtete, herrschte in der Öffentlichkeit und selbst bei der Polizei Aufregung und Verunsicherung wegen des...

  • Stade
  • 24.08.18
Blaulicht
Die geflüchtete Kornnatter

"Schlange" auf der Autobahn

thl. Seevetal. Dass es auf der Autobahn eine "Schlange" gibt ist nicht ungewöhnlich. Zumindest nicht, wenn sich diese aufgrund hohem Verkehrsaufkommens aus Autos besteht. Anders verhält sich mit einer Kornnatter, die eine Autofahrerin auf dem Parkplatz Hittfeld an der A1 entdeckte. Die Frau fotografierte das Tier und sendete das "Fahndungsfoto" an die Polizei. Einer fachgerechten Festnahme und Identifizierung entzog sich die ungiftige Schlange aber vor Eintreffen der Beamten durch Flucht ins...

  • Seevetal
  • 15.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.