Stephan Boenert

Beiträge zum Thema Stephan Boenert

Panorama
Gratulation für Geehrte und Beförderte (v. li.): Volker Bellmann, Florian Rehr, Stephan Boenert, Björn Rieckmann, Peter Lexau, Julius Fachet, Jürgen Lübberstedt, Maximilian Schaedel, 
Marco Beyer, Lukas Boenert, Jonas Demir und Jörn Petersen

Landesfeuerwehr-Ehrung für Salzhäuser Peter Lexau

Auszeichnungen und Beförderungen beim Ball der Salzhäuser Brandschützer   ce. Salzhausen/Eyendorf. Ihren traditionellen Feuerwehrball feierte jetzt die Freiwillige Feuerwehr Salzhausen im Gasthaus Sander in Eyendorf. Ortsbrandmeister Stephan Boenert freute sich über eine Teilnehmerzahl mit Symbolwert für die Brandschützer denn er begrüßte genau 112 Gäste (!) zur Veranstaltung. Unter ihnen waren auch Kreisbrandmeister Volker Bellmann, Gemeindebrandmeister Jörn Petersen und...

  • Winsen
  • 30.10.18
Panorama
Auf dem Salzhäuser Feuerwehrgelände: die Retter mit dem neuen Rüstwagen und dem 
"verunglückten" Übungs-Pkw  Fotos: ce
2 Bilder

Neuer Salzhäuser Rüstwagen bestand seine "Feuerprobe"

Salzhäuser Brandschützer probten mit ihrem neuen Fahrzeug den Ernstfall ce. Salzhausen. "Es hat toll geklappt, eine authentische und patientengerechte Rettung vorzuführen. Dafür danke ich allen Beteiligten." Das sagte Salzhausens Ortsbrandmeister Stephan Boenert, als jetzt im Rahmen einer Übung der neue Rüstwagen der Brandschützer vorgestellt wurde. Dabei wurde mit Unterstützung der Johanniter die Rettung eines Schwerverletzten aus einem verunglückten Wagen simuliert. Feuerwehr aktuell Um...

  • Winsen
  • 12.10.18
Politik
So soll der Feuerwehrhaus-Neubau aussehen: die Ansicht von der Straße Witthöftsfelde aus   Fotos: Sven Klobe Architekten, archiv/ce
2 Bilder

Neubau des Salzhäuser Feuerwehrgerätehauses ist beschlossene Sache

Ortsbrandmeister Stephan Boenert: "Ratsentscheid ist wichtig für Sicherheit der Bürger" ce. Salzhausen. Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Salzhausen am geplanten Standort an der Straße Witthöftsfelde ist beschlossene Sache. Der Samtgemeinderat votierte in seiner Sitzung am Donnerstagabend einstimmig bei einer Enthaltung für das Vorhaben. Die Umsetzung des Vorhabens ist dringend erforderlich, da das jetzige Domizil am Rathaus inzwischen dem Platzbedarf und den...

  • Winsen
  • 28.09.18
Panorama
Beim Schreiben der Einsatzpläne für das "Rentner-Team": Manfred Markowsky   
Foto: Mestmacher

"Er liebte die Gemeinde und stritt auch dafür": Zum Tode von Manfred Markowsky aus Salzhausen

ce. Salzhausen. Wenn an diesem Wochenende der 20. Kirch- und Markttag in Salzhausen stattfindet, wird ein prägendes Gesicht fehlen: Manfred Markowsky, der viele Jahre lang im "Rentner-Team" (R-Team) des Vereins "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben" beim Aufbau dieses Aktionstages und des Weihnachtsmarktes im unermüdlichen Einsatz war, verstarb jetzt infolge einer Herzerkrankung im Alter von 73 Jahren. "Macco", wie ihn seine Freunde nannten, hinterlässt zwei erwachsene Söhne. "'Macco'...

  • Winsen
  • 11.09.18
Politik
Steht derzeit noch am Salzhäuser Rathaus: das Domizil der
Freiwilligen Feuerwehr   Foto: ce

Salzhäuser Ausschuss plädiert für Feuerwehr-Neubau und Verhandlungen mit Landkreis wegen Rettungswache

Orts- und Gemeindebrandmeister sind "sehr zufrieden mit der Empfehlung"  ce. Salzhausen. Das erforderliche neue Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Salzhausen soll vorerst ohne angeschlossene Rettungswache am geplanten Standort Witthöftsfelde gebaut werden. Diese Empfehlung gab der Ausschuss für Ordnungsangelegenheiten der Samtgemeinde dem Rat einstimmig in der jüngsten Sitzung. Der Neubau ist dringend erforderlich, da das jetzige Domizil am Rathaus inzwischen dem Platzbedarf und den...

  • Winsen
  • 24.08.18
Panorama
Glückwunsch zur Beförderung und Auszeichnung (v. li.): Jörn Petersen, Matthias Rehr, Sven Viebrock und Stephan Boenert
2 Bilder

Salzhäuser Feuerwehr hatte 2017 ein "Hammerjahr" mit 97 Einsätzen

ce. Salzhausen. "Ein Hammerjahr liegt hinter der Freiwilligen Feuerwehr Salzhausen!“: Mit diesen Worten brachte Ortsbrandmeister Stephan Boernert während der jüngsten Jahreshauptversammlung der Retter deren Aktivitäten in 2017 auf den Punkt. Habe der bisherige Rekord bei 66 Einsätzen im Jahr gelegen, habe man 2017 insgesamt 97 Mal ausrücken müssen. Ursache hierfür seien vor allem die zahlreichen Unwetter gewesen. Hinzu kamen die beiden Großbrände im Salzhäuser Ortskern. bei denen ein Wohn- und...

  • Winsen
  • 23.01.18
Blaulicht
In luftiger Höhe: Die Feuerwehrleute kappten die 18 Meter hohe Tanne mit einer Motorsäge

Feuerwehr verhindert Baumsturz auf Wohnhaus in Salzhausen

ce. Salzhausen. "Baum droht auf Haus zu fallen", hieß die Meldung, mit der am Samstagnachmittag die Salzhäuser Feuerwehr alarmiert wurde. Auf einem Grundstück in der Eyendorfer Straße war beobachtet worden, dass sich eine etwa 18 Meter hohe, marode Tanne bedenklich in Richtung eines Einfamilienhaus-Grundstückes im benachbarten Rosenweg neigte. Ortsbrandmeister Stephan Boenert rief zur Unterstützung die Feuerwehr Winsen mit ihrer Drehleiter. Mit dieser rückten die Einsatzkräfte aus der Luhestadt...

  • Winsen
  • 15.10.17
Panorama
Wurde bei Sanierungsarbeiten entdeckt: die schmuckvoll verzierte Ehrenurkunde für Feuerwehrmann Karl Göttling aus dem Jahr 1915
2 Bilder

Auf Dachboden entdeckt: Ehrenurkunde für Salzhäuser Brandschützer aus dem Jahr 1915

ce. Salzhausen. Ein echter "Schatz" aus der Feuerwehrhistorie wurde jetzt im Rahmen der Sanierung eines alten Wohnhauses in Toppenstedt gefunden: Elektroinstallateur Alexander Harwath entdeckte auf dem Dachboden eine gerahmte, schmuckvoll verzierte Ehrenurkunde der Salzhäuser Brandschützer aus dem Jahr 1915. Harwath, selbst aktiv in der Feuerwehr Putensen, erkannte den ideellen Wert der Urkunde und durfte sie in Absprache mit dem Hauseigentümer mitnehmen. Bei der zeitgeschichtlichen Rarität...

  • Winsen
  • 18.04.17
Panorama
An der zerstörten Eislauffläche: Ortsbrandmeister Stephan Boenert (re.) und Feuerwehrmann Marco Beyer
3 Bilder

+++Update: Neue Salzhäuser Eislauffläche wurde vor der Freigabe von Vandalen stark beschädigt

ce. Salzhausen. Großer Frust bei der Salzhäuser Feuerwehr und bei den Eislauffreunden: Eine neue Eislauffläche, die die Wehr auf dem Spielplatz "Am Gebersfeld" künstlich hergerichtet hatte und die am heutigen Samstag freigegeben werden sollte, wurde gestern Abend durch Vandalen mutwillig zerstört. Eine Nutzung ist daher derzeit nicht möglich. "Es wurden auf dem Gelände liegend Äste und andere Holzteile auf die Fläche geworfen, wodurch die noch nicht geschlossene Eisdecke zerbrach. Außerdem...

  • Winsen
  • 10.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.