U.H.U.

Beiträge zum Thema U.H.U.

Panorama
Herr Susi Sorglos (li.) und Tante Käthe zusammen mit Falknerin Silke Raichle Foto: sc
4 Bilder

Uhus helfen Menschen

Silke Raichle von der Mobilen Falknerei "McOwl" ist mit zwei Therapievögeln unterwegs sc. Fredenbeck. Als absolute Charaktervögel beschreibt Falknerin Silke Raichle ihre beiden Schätze - und da hat sie nicht Unrecht. Aus der großzügigen Voliere, eine Greifvogelanlage, blicken vier neugierige Augen um die Ecke: Herr Susi Sorglos sitzt oben auf einem Baumstamm unter der Bedachung, Tante Käthe lieber am Boden. Der weiße kanadische und der sibirische Uhu leben bei Raichle in...

  • Fredenbeck
  • 30.04.19
Politik
Uhu-Küken in einem Korb auf einer Astgabel
5 Bilder

Viel Wind um eine Eule in Helmste

Sturm wehte Horst um: Naturschützer rufen Profi-Kletter zum Nestbau für Uhu-Paar tp. Helmste. Für diesen Vogel ist ihr kein Aufwand zu groß: Naturschützerin Ute Soltau (62) aus dem Dörfchen Helmste bei Fredenbeck erteilte einem Berufskletterer den Spezialauftrag, in 30 Metern Höhe eine Nisthilfe für einen Uhu anzubringen. Noch in dieser Woche soll die Aktion mit Schwindelfaktor durchgeführt werden. Bereits bei den Planungen der umstrittenen, inzwischen abgeschlossenen Erweiterung des...

  • Fredenbeck
  • 14.03.17
Panorama
Wilhelm Hartmann zeigt den Standort der Windräder
2 Bilder

Der Uhu fliegt nur zum Golfplatz

mi. Buxtehude. Es geht wohl auch um Geld: Rund 50 Millionen, so schätzt Wilhelm Hartmann, der selbst in der Windenergiebranche tätig ist, das Investitionsvolumen für den gesamten Windpark ein, der auf dem Gebiet der Landkreise Harburg und Stade derzeit entsteht. Anders als mit wirtschaftlichen Faktoren ist wohl auch nicht zu erklären, warum beide Kreise das Projekt vorantreiben. Gerade auf dem Gebiet des Landkreises Stade ist ein Standort bei Buxtehude-Daensen für den Vogelschützer untragbar....

  • Rosengarten
  • 28.06.16
Politik

Waldschnepfe kontra Windrad: Uneinigkeit über Abstände für geplanten Windpark Ohrensen

jd. Ohrensen. Politiker diskutieren über geschützte "Flattertiere". Der Adler gilt als König der Lüfte. Doch mächtiger als das deutsche Wappentier sind Großtrappe, Birkhuhn und Wachtelkönig. Wenn deren Namen fallen, erschaudern Politiker und Planer. Diese drei Vögel brachten schon die größten Bauvorhaben zum Einsturz. Vögel sind es auch, die Windkraft-Projektierern immer wieder zu schaffen machen. Im Kreis Stade ist es jetzt der seltene Uhu, der die Planungen nicht gerade erleichtert. Fünf...

  • Harsefeld
  • 10.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.