Verein Postkutsche Lüneburger Heide

Beiträge zum Thema Verein Postkutsche Lüneburger Heide

Panorama
Vorsitzender Wolfgang Schnitter freut sich, dass das Fachwerk saniert wurde Fotos: as
7 Bilder

Verein Postkutsche Lüneburger Heide saniert das "Ole Fösterhuus" / Spenden benötigt
Das Denkmal erhalten

as. Klecken. Es ist ein Mammutprojekt, das der Verein Postkutsche Lüneburger Heide jetzt abgeschlossen hat: Der Westgiebel des "Ole Fösterhuus" im Kleckerwald wurde denkmalgerecht saniert. Pünktlich zum Pfingstvergnügen präsentierte der Verein den Instand gesetzten Westgiebel des Gebäudes. "Das Fachwerk war völlig marode, die Sanierung dringend notwendig", sagt der Vorsitzende Wolfgang Schnitter. Die Balken des 1852 erbauten Hauses waren teilweise verrottet, unter dem Dach waren Steine...

  • Rosengarten
  • 11.06.19
Service
Auch in diesem Jahr nimmt (Post-)Kutscher Walter Herrig die Besucher des Pfingstvergnügens mit auf eine Ausfahrt durch den Klecker Wald
4 Bilder

Pfingstvergnügen im Klecker Wald: Kuchen, Konzerte und Kutschfahrten
Spaß für Groß und Klein

as. Klecken. Musik liegt in der Luft und der Duft von frischgebackenem Brot zieht durch den Wald: Der Verein „Postkutsche Lüneburger Heide“ lädt am Pfingstmontag, 10. Juni, von 11 bis 17 Uhr zum Pfingstvergnügen in den Klecker Wald am „Olen Fösterhuus“ (Am Forsthaus 1) ein. Premiere zum Pfingstvergnügen: Die Westseite des denkmalgeschützten Gebäudes präsentiert sich erstmals nach der Instandsetzung mit neuem Fachwerk und neuen Balken. Rund 40.000 Euro hat der Verein in die...

  • Rosengarten
  • 04.06.19
Panorama
Da ist der Wurm drin: Das Fachwerk an der Westseite des Fösterhuus ist morsch

Postkutschenverein steht vor großen Aufgaben: Giebel kaputt und Abwasserrohre marode

as. Klecken. Es sind ganz schön dicke Bretter, die der Vorstand des Vereins Postkutsche Lüneburger Heide derzeit bohren muss. Der Vereinssitz, das "Ole Fösterhuus" im Kleckerwald, ist in die Jahre gekommen. 1966 hatte der Verein das 1852 erbaute Gebäude vor dem Abbruch gerettet und mit viel Eigenleistungen und -mitteln ohne öffentliche Zuschüsse saniert. Ob das jetzt ein zweites Mal gelingt, ist fraglich, denn es gibt einige Großbaustellen. Das Eichenständerwerk im Fachwerk an der westlichen...

  • Rosengarten
  • 20.04.18
Panorama
Vor der Namensgeberin des Postkutschenvereins (v. li.): Wolfgang Schnitter, Hans-Karl Limberg und Werner Herrig
3 Bilder

Postkutschenverein Lüneburger Heide feierte 60-jähriges Jubiläum mit ganz besonderem Gast

ce. Klecken. "Hoch auf dem gelben Wagen sitz ich' beim Schwager vorn", heißt es in einem bekannten Volkslied. Und hoch auf dem gelben Gefährt des Vereins Postkutsche Lüneburger Heide wollten am Sonntag viele Besucher des Festes zum 60-jährigen Jubiläum Platz nehmen, das rund um das "ole Fösterhuus" im Klecker Wald stattfand. Gefeiert wurde genau genommen der runde Geburtstag der ersten Postkutschen-Tour 1958 von Lüneburg nach Brüssel, die der bereits ein Jahr zuvor gegründete Verein "ins Rollen...

  • Winsen
  • 25.03.18
Panorama
Der Sitz des Vereins "Dat Ole Fösterhuus" im Kleckerwald

Eklat beim Verein Postkutsche Lüneburger Heide - Vorstand auseinandergebrochen

mi. Rosengarten Was ist los beim Verein Postkutsche Lüneburger Heide? Dort sind der zweite Vorsitzende Bodo Malzahn sowie Beisitzerin Stefanie Malzahn und der für die Jugendarbeit des Vereins zuständige Marco Stöver von ihren Vorstands-Ämtern zurückgetreten. Dazu kündigte der Schatzmeister Thilo Bromberg an, sein Amt zum nächstmöglichen Zeitpunkt niederzulegen. Vorausgegangen war eine Sitzung des Vorstands. Hier soll der Rücktritt des Vorsitzenden Wolfgang Schnitter sowie der Schriftführerin...

  • Rosengarten
  • 18.08.17
Panorama
Sehr beliebt: die Fahrten mit einer echten Postkutsche
2 Bilder

"Pfingstvergnügen im Klecker Wald" lockt viele Besucher zum "Olen Fösterhuus"

ce. Klecken. Ein kleines Jubiläum feierte am Pfingstmontag der Verein "Postkutsche Lüneburger Heide": Bereits zum fünften Mal bat er zum "Pfingstverknügen im Klecker Wald" rund um das vom Verein betriebene "Ole Fösterhuus". Zahlreiche begeisterte Besucher erlebten ein attraktives Programm. Dazu gehörten Fahrten mit einer echten Postkutsche und Kutscher Werner Herrig ebenso wie Musik vom Männerchor "Liedertafel Amphion" aus Klecken, dem Männergesangverein Dibbersen, der "Forsthaus-Combo" mit...

  • Winsen
  • 05.06.17
Panorama
Volker Meyer (2. v. re.) ist seit 25 Jahren als Postillion für den Verein Postkutsche Lüneburger Heide im Einsatz. Zum Jubiläum gratulierten: Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler (li.), Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler und Vereinsvorsitzender Marco Stöver

Postillion Volker Meyer geehrt

as. Klecken. Seit 25 Jahren ist Volker Meyer ehrenamtlicher Postillion im Verein Postkutsche Lüneburger Heide. Auf unzähligen Veranstaltungen vertrat er den Verein, informierte stilecht in seiner leuchtend roten Uniform über den Heimatverein und über die Errungenschaften der Deutschen Post in den vergangenen Jahrhunderten. Jetzt wurde der Buchholzer im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Olen Fösterhuus im Kleckerwald (Gemeinde Rosengarten) für sein Jubiläum als ehrenamtlicher Postillion...

  • Rosengarten
  • 14.04.17
Service
Max (li.) und Sönke haben schon eifrig den Dachboden entrümpelt und freuen sich auf den Verkauf

Noch Standplätze für kleine Händler frei - Flohmarkt im „Ole Fösterhuus“ im Klecker Wald

as. Klecken. Der erste Flohmarkt im „Ole Fösterhuus“ im Klecker Wald, der am Samstag, 29. April, von 10 bis 17 Uhr vom Verein Postkutsche Lüneburger Heide veranstaltet wird, hat großen Zulauf. Die Anzahl der regulären Stände musste aufgrund des großen Interesses bereits erweitert werden. Für Kinder bis 14 Jahre, die auch ihre „Schätze“ auf dem Flohmarkt verkaufen möchten, sind jedoch noch kostenlose Stände im Haus frei. Die Verkaufstische werden vom Verein gestellt, bei gutem Wetter können die...

  • Rosengarten
  • 12.04.17
Panorama
Werner Herrig und Anastasia Dandana luden zu Kutschfahrten ein. Zum Start trompetete der „königliche Postillon“ Volker Meyer (re.)
4 Bilder

Pfingstvergnügen am „Ole Försterhuus“ war gut besucht

bim. Rosengarten. Bei Pizza, Würstchen, Waffeln und kühlen Getränken feierten Pfingstmontag etliche Besucher auf Einladung des Vereins Postkutsche Lüneburger Heide rund ums „Ole Fösterhuus“. Viele von ihnen nutzten die Gelegenheit zum Klönen und geselligen Beisammensein im Anschluss an den Pfingstgottesdienst im Klecker Wald. Gut ausgebucht war die 58 Jahre alte Postkutsche, gesteuert von Kutscher Werner Herrig, die Gäste durch den Klecker Wald fuhr. Das Signal zur Abfahrt trompetete der...

  • Rosengarten
  • 17.05.16
Panorama
Bitten um Hilfe: Vorsitzender Frank Parbst (li.) und Stellvertreter Marco Stöver vor dem historischen Forsthaus
2 Bilder

Verein Postkutsche Lüneburger Heide bittet um Spenden zum Erhalt des "Olen Fösterhuus"

mi. Klecken. „Dat Ole Fösterhuus“ im Kleckerwald am Rande des Weilers „Eikstüve“ ist seit 47 Jahren der Sitz des Vereins „Postkutsche Lüneburger Heide“. Hier hat die namensgebende historische Postkutsche ihr zuhause, hier finden Feste und Kulturveranstaltungen statt. Allerdings, das Haus aus dem 19. Jahrhundert ist in die Jahre gekommen. Um es dauerhaft zu erhalten, sind offenbar Investitionen im sechsstelligen Bereich notwendig. Der Verein hofft jetzt auf Spenden. Der Legende nach soll hier...

  • Rosengarten
  • 17.03.15
Panorama
Der Vorstand (v. li.): Schriftführerin Renate Schnitter, 2. Vorsitzender Marco Stöver, Vorsitzender Frank Parbst und Kassenwart Andreas Pfeil
2 Bilder

Der große Knall blieb aus beim Postkutschen Verein

mi. Klecken. Es läuft nicht rund beim Verein Postkutsche Lüneburger Heide. Nach dem Vorstandswechsel vergangenes Jahr zeigte sich jetzt auf der Jahreshauptversammlung, dass nicht alle Mitglieder mit der neuen Führung zufrieden sind. Vor allem der ehemalige Vorsitzende Dietrich Schmanns übte offene Kritik. 28 Vereinsmitglieder waren zu dem Treffen im „Olen Fösterhuus” im Klecker Wald erschienen. Hintergrund: Nach seinem Amtsantritt hatte der neue Vorstand schnell alte Zöpfe abgeschnitten und...

  • Rosengarten
  • 08.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.