Wi bruuk keen Kalifornien

Beiträge zum Thema Wi bruuk keen Kalifornien

Panorama
Beim Auftritt in Siegen: die deutschlandweit beliebte Plattrock-Band "Wattenläufer"

"Wattenläufer" räumen wieder bei "Deutschem Rock & Pop Preis" ab
Plattrocker-Sieg in Siegen

ce. Toppenstedt/Siegen. Toller Sieg in Siegen: Bei der 37. Verleihung des "Deutschen Rock & Pop Preises" in der nordrhein-westfälischen Stadt wurde die Plattrock-Band "Wattenläufer" um Gitarrist, Sänger und Arrangeur Dieter Hamann aus Toppenstedt erneut ausgezeichnet. Diesmal erreichte das Sextett den 1. Platz in den Sonderkategorien "Pop" (für den Song "Strand! Goot!") und "Mundart" ("Irisch Reis") sowie 2. Plätze in den Sonderdisziplinen "Rock" für das Lied "Wi bruuk keen Kalifornien" und...

  • Salzhausen
  • 18.12.19
Panorama
Besuch im "Wattenläufer"-Studio: NDR-Reporterin Kirsten Ranf mit (v. re.) Dieter Hamann, Hans-Ulrich Schröder und Klaus Winzer sowie (hi.) Florian Jenzen
2 Bilder

Plattrocker "Wattenläufer" gehen auf Sendung
"Eine echt originelle Band!"

ce. Toppenstedt. "Ich finde die Jungs und Mädels supernett - eine echt originelle Band!" Derart begeistert war NDR-Journalistin Kirsten Ranf aus Egestorf, als sie jetzt der bundesweit beliebten Plattrock-Band "Wattenläufer" im Studio von Gitarrist, Sänger und Arrangeur Dieter Hamann in Toppenstedt einen Besuch abstattete. Ranf hatte im WOCHENBLATT von dem Aufsehen gelesen, für das der Titelsong des neuen Albums der Band, "Wi bruuk keen Kalifornien", sogar im schleswig-holsteinischen...

  • Salzhausen
  • 06.09.19
Panorama
Die aktuelle "Wattenläufer"-Besetzung (v. li.): Dieter Hamann, Claudia Detje, Florian Jenzen, Hans-Ulrich Schröder, Heide Kasparek und Klaus Winzer
2 Bilder

Neue CD der Band "Wattenläufer" ließ Umweltministerium aufhorchen
Plattrock mit einer Politbotschaft

ce. Toppenstedt. Urlaubs-Feeling und Ohrwürmer mit Hintersinn - dafür steht die neue CD der bundesweit bekannten Plattrock-Band "Wattenläufer" um Gitarrist, Sänger und Arrangeur Dieter Hamann aus Toppenstedt (Landkreis Harburg). Und mit dem Titelsong "Wi bruuk keen Kalifornien" hat das Sextett schon vor der Veröffentlichung im Juli hohe politische Wellen geschlagen. "Wi bruuk keen Kalifornien, wi bruuk ok keen Hawai, wi föhrt ok nich na Spanien, ok nich in de Türkei. Wi hebbt doch unsen...

  • Salzhausen
  • 07.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.