Beiträge zum Thema ZPMC

Wirtschaft
Derzeit sind an der Este-Mündung noch ca. 110 Arbeiter mit dem Endausbau des Errichterschiffes "Aeolus" beschäftigt

Russen wollen "Sietas" kaufen

bc. Neuenfelde. Nach Informationen des Abendblatts gibt es für die insolvente Werft "Sietas" ein konkretes Kaufangebot der russischen Werft "Pella Shipyard" in Höhe von fünf Mio. Euro. Derzeit sind an der Este-Mündung noch ca. 110 Arbeiter mit dem Endausbau des Errichterschiffes "Aeolus" beschäftigt. Plan der russischen Investoren ist es angeblich, in den nächsten Monaten rund 400 Fachkräfte in Neuenfelde einzustellen. Die Zeit für eine Übernahme drängt. Die "Aeolus" ist Sietas' letzter...

  • 10.01.14
Wirtschaft

"Wir werden den Investor nicht drängeln"

bc. Neuenfelde. Noch steht eine Entscheidung aus, ob der interessierte chinesische Stahlbaukonzern "ZPMC" tatsächlich die insolvente Neuenfelder Traditionswerft "Sietas" kaufen wird (das WOCHENBLATT berichtete). "Wir werden den potenziellen Investor nicht drängeln", so ein Sprecher des Insolvenzverwalters Berthold Brinkmann auf WOCHENBLATT-Anfrage. Das Offshore-Errichterschiff "Aeolus", das das niederländische Wasserbauunternehmens "Van Oord" bei "Sietas" in Auftrag gegeben hat, soll bis...

  • 22.12.13
Wirtschaft

China-Konzern will "Sietas" kaufen

bc. Neuenfelde. Der chinesische Stahlbaukonzern "ZPMC" will möglicherweise die insolvente Neuenfelder Traditionswerft "Sietas" kaufen. Das bestätigte Hamburgs Handelskammer-Chef Hans-Jörg Schmidt-Trenz. Am Mittwoch hatten Konzern-Vertreter die Werft besichtigt. Eine Entscheidung, ob die Chinesen den Betrieb übernehmen, soll in diesem Jahr fallen. Angeblich sollen in Neuenfelde Prototypen von Spezialschiffen gebaut werden. Wie berichtet, bleibt das Errichterschiff "Aeolus" bis Anfang 2014 bei...

  • 06.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.