Ehemalige Jugendherberge in Handeloh steht seit 2018 leer
Suche nach passendem Konzept und Käufer

Die Jugendherberge in Handeloh-Inzmühlen steht seit März 2018 leer. Die Gemeinde sucht seither nach einem Käufer
  • Die Jugendherberge in Handeloh-Inzmühlen steht seit März 2018 leer. Die Gemeinde sucht seither nach einem Käufer
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Handeloh. Wird es bald einen neuen Eigentümer für die ehemalige Jugendherberge in Handeloh-Inzmühlen geben? Seit März 2018 steht das Gebäude leer, nachdem es zwischenzeitlich für die Unterbringung junger Flüchtlinge genutzt wurde (das WOCHENBLATT berichtete). Seit Januar 2019 erhält die Gemeinde Handeloh auch keine Miete mehr vom Landkreis und investiert jährlich 50.000 Euro in das Objekt. Auch wenn die Gemeinde bei der Gegenüberstellung aller Einnahmen und Ausgaben noch nicht ins Minus geraten sei, hofft Bürgermeister Heinrich Richter, das Kapitel noch vor der Kommunalwahl im September zum Abschluss zu bringen.
Bereits seit Mitte
2015 geschlossen

Rückblick: Bereits Mitte 2015 war die Jugendherberge - die einzige Jugendherberge im Landkreis Harburg und in einem der schönsten Ausflugsziele der Nordheide gelegen -, geschlossen worden. Der Landesverband Nordmark des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) wollte nicht mehr in das Gebäude mit dem 1960er-Jahre-Charme investieren. Die Gemeinde hatte die Jugendherberge daraufhin in Kooperation mit der Samtgemeinde Tostedt im Dezember 2015 erworben.
Die Gemeinde und der Förderverein für die Jugendherberge suchen seither Interessenten, die den Gebäudekomplex auf dem sechs Hektar großen Naturgelände bestimmungsgemäß nutzen würden. "Wir wollen es veräußern und mit dem Erwerber einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan abschließen, mit dem die Nutzung des Objektes festgelegt wird und damit die Gemeinde Mitsprache bei einer geänderten Nutzung hat", sagt Heinrich Richter.
Den Ratsmitgliedern drei
Konzepte vorgestellt
Vielversprechend war vor gut einem Jahr die Vorstellung des Vorhabens durch drei Kakenstorfer, dort ein Gästehaus für Tagestouristen und Seminargruppen zu etablieren. Ein Teil der damaligen Mitstreiter hält an dem Konzept fest, sie wollen nun aber eine Genossenschaft gründen.
"Durch Corona ist es dazu gekommen, dass Spaziergänger auf die Jugendherberge aufmerksam geworden sind und über den Förderverein den Kontakt suchten", berichtet Richter.
So kamen zum Genossenschafts-Konzept für eine Wanderherberge zwei weitere Interessenten hinzu, die ihre Ideen kürzlich den Ratsmitgliedern in einer internen Videokonferenz vorstellten. Dabei handelt es sich laut Bürgermeister um die Schaffung eines buddhistischen Meditationszentrums sowie um die pädagogische Betreuung von Jugendlichen in schwierigen Situationen.
Vertragsmodalitäten in
nicht-öffentlicher Sitzung

Zunächst sollen die Vertragsmodalitäten für den Verkauf in nicht-öffentlicher Sitzung festgelegt werden. Bevor der Kaufvertrag unterzeichnet wird, solle die Öffentlichkeit informiert werden, verspricht Heinrich Richter. Ob dann alle drei Konzepte oder nur das Projekt, das den Zuschlag erhalten soll, vorgestellt werden, stehe noch nicht fest.
• In der Sitzung des Finanz-, Wirtschaftsförderungs- und Tourismusausschusses der Gemeinde Handeloh am kommenden Dienstag, 27. April, um 19.30 Uhr im Hotel Fuchs, Hauptstraße 35, berichtet der Förderverein für die Jugendherberge über den Sachstand.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen