Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kindergarten Apensen an der Schulstraße: Ein Verkehrsplaner soll mit ins Boot geholt werden

Der neue Kindergarten wird in Apensen an der Schulstraße gebaut. Das haben die Politiker des Samtgemeinderates entschieden. Damit ist die Waldorfschule als Standort und Betreiber aus dem Rennen."Die Vorteile sind u.a. die kurzen Wege und das Gebäude bleibt in öffentlicher Hand", begründet Jan Klindworth (Freie Wählergemeinschaft) seine Wahl. Außerdem habe die Umfrage der Elterniniative gezeigt, dass die Eltern den zentralen Standort an der Grundschule bevorzugen. Die pädagogische Leitung soll der benachbarte kirchliche Kindergarten Arche Noah übernehmen. Ob die Samtgemeinde oder die Gemeinde Apensen Bauherr wird, steht noch nicht fest. Probleme sehen die Politiker allerdings in der Zuwegung und der Infrastruktur an der Schulstraße. "Eine Baustraße ist gar nicht möglich", sagte Dirk Brumme (SPD). Auch Rolf Suhr (CDU) äußerte Bedenken: "Die Grundstücke an der Schulstraße überlagern sich schon jetzt, es müssen flankierende Maßnahmen getroffen werden." Die Parkplatzsituation sei ebenfalls mehr als ungenügend. Andreas Steltenpohl (CDU) empfahl, einen Verkehrsplaner mit ins Boot zu holen.