Alles zum Thema Hort

Beiträge zum Thema Hort

Panorama
Setzen sich für den Erhalt der Horte ein (v. li.): Jana Gozemba, Christine Glawe und Gylem Cosgun

"Nicht zu Ende gedacht"

Eltern gehen gegen die Hort-Schließungspläne der Stadt auf die Barrikaden thl. Winsen. Die Stadt Winsen will das Hortangebot auslaufen lassen, weil es seit der Einführung der Ganztags-Grundschule angeblich nicht mehr rentabel ist (das WOCHENBLATT berichtete). Der zuständige Fachausschuss soll in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag, 22. Februar, nun festlegen, dass im Hort an der Roten-Kreuz-Straße ab sofort keine Neuanmeldungen mehr angenommen werden. Die anderen Horte in der Kernstadt...

  • Winsen
  • 16.02.18
Politik
Die Hortbetreuung in Harsefeld ist problematisch  Foto: Fotolia/oksix

Schulen ziehen nicht mit: Diskussion um die Hortbetreuung in Harsefeld

jd. Harsefeld. Im Sommer 2020 soll definitiv Schluss sein: Der Pädagogische Mittagstisch an den beiden Harsefelder Grundschulen wird dann eingestellt. Das Angebot, das der DRK-Ortsverein 2008 ins Leben gerufen hat, umfasst neben dem Mittagessen eine knapp zweistündige Nachmittagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter. Die Streichung dieser freiwilligen Leistung macht die Situation für berufstätige Eltern schwieriger. Hortplätze sind knapp. Doch das DRK sieht sich - zu Recht - nicht in der...

  • Harsefeld
  • 16.01.18
Politik

Wird die Grundschule Hollern-Twielenfleth zur Ganztagsschule?

lt. Hollern-Twielenfleth. Die Grundschule in Hollern-Twielenfleth könnte als erste und vorerst wohl auch einzige Einrichtung in der Samtgemeinde Lühe zur Ganztagsschule werden. Dafür sprechen sich der Schulausschuss und die Schulleitung aus. Verschiedene Konzepte wurden den Mitgliedern des Ausschusses kürzlich vorgestellt. Außerdem will sich das Gremium demnächst eine Ganztagsschule ansehen. "Ganztagsschulen sind zeitgemäß, weil sie die Möglichkeit bieten, Kinder länger betreuen zu können",...

  • Stade
  • 09.05.17
Politik
In der Nachmittagsbetreuung im Hort an der Grundschule Guderhandviertel bereiten die Kinder einmal in der Woche selbst das Mittagessen zu
2 Bilder

Samtgemeinde Lühe: Neuer Hort in alter Sparkasse

lt. Guderhandviertel/Neuenkirchen. Gute Nachricht für Eltern von Grundschülern aus Guderhandviertel und Neuenkirchen. Ab dem neuen Schuljahr im Sommer gibt es mindestens zwölf weitere Hortplätze an der oberen Lühe. Eine Außenstelle des bestehenden Hortes an der Grundschule Guderhandviertel zieht in das ehemalige Sparkassen-Gebäude in Neuenkirchen ein. Träger wird auch dort das DRK sein. „Die Einrichtung weiterer Hortplätze ist uns ein großes Anliegen“, sagt Lühes Samtgemeinde-Bürgermeister...

  • Stade
  • 21.02.17
Panorama
Michael Ospalski und Rainer Schlichtmann nehmen von Stefan Hentschel und Thomas Felske (v.li.) die Unterschriftenliste entgegen

Kein Plan B für den Hort: Wo sollen Harsefelder Schulkinder nachmittags betreut werden?

jd. Harsefeld. Harsefelds Rathauschef Rainer Schlichtmann will den "Unsinn", wie er es nennt, jetzt schwarz auf weiß bestätigt bekommen. Bereits im November hatte er im WOCHENBLATT heftig kritisiert, dass in Klassenräumen nachmittags keine Hortbetreuung erlaubt ist: "Wir sind gesetzlich gezwungen, unsere Grundschulen nachmittags leerstehen zu lassen." Nun hat Schlichtmann das DRK - die Hilfsorganisation ist Träger fast aller Kitas in Harsefeld - gebeten, beim Land eine Betriebserlaubnis für den...

  • Harsefeld
  • 18.01.17
Wirtschaft
Einrichtungsleiterin Carla Ziegler-Scheel (2. v. re.) und Lebenshilfe-Geschäftsführer Niko Lampio (7. v. re.) begrüßten viele Gäste, darunter Hauseigentümerin Annegret Heinrich (5. v. li.), Immoblienverwalter Ingo Schult (re.), Lebenshilfe-Aufsichtsrat Marion Spiecker (4. v. li.) und Bürgermeisterin Silvia Nieber (3. v. li.)
2 Bilder

Die Lebenshilfe Stade feiert die Erweiterung ihrer "Kinderwelt"

Neuer Gruppenraum wird mit Gästen offiziell eingeweiht sb. Stade. Seit Sommer 2016 verfügt die internationale und inklusive „Kinderwelt“ der Lebenshilfe Stade über einen neuen, sechsten Gruppenraum. Nach einer Eingewöhnungsphase wurde aus diesem Anlass jetzt ein kleines Fest gefeiert. Der Einladung von Einrichtungsleiterin Carla Ziegler-Scheel und Lebenshilfe-Geschäftsführer Niko Lampio folgten Vertreter der Stadt Stade, darunter Bürgermeisterin Silvia Nieber, Immobilienbesitzerin Annegret...

  • Stade
  • 17.01.17
Politik
Ende 2014 ist das neue Hortgebäude eingeweiht worden. Die Erzieherinnen sind stolz auf die schönen Räumlichkieten

Plötzlich kein Bedarf mehr - "Panikmache" beim Thema Hort: Apensens Rathauschef übt Kritik an Politikern

jd. Apensen. Die Aufregung unter den Apenser Eltern war groß in diesem Frühjahr: Es kursierte die Hiobsbotschaft, dass für das aktuelle Schuljahr nicht genügend Hortplätze zur Verfügung stehen werden. Wieder einmal stand die Verwaltung - allen voran Rathauschef Peter Sommer - im Fokus der Kritik. Auch aus der Politik kamen heftige Vorwürfe: Sommer habe nicht vorausschauend geplant. Auf eilends einberufenen Versammlungen wurde der "Sündenbock" Verwaltung an den Pranger gestellt. Als Anfang...

  • Apensen
  • 21.09.16
Wirtschaft
Bürgermeister Bernd Reimers vor dem Neubau
6 Bilder

Tag der offenen Tür im Hort Schülerpforte in Himmelpforten

Auch Kindergarten und Krippe laden ein tp. Himmelpforten. Der neue Hort an der Poststraße 8 in Himmelpforten hat kürzlich seinen Betrieb aufgenommen. Interessierte können das moderne Gebäude, in das die Gemeinde mehr als 400.000 Euro investierte, am Tag der offenen Tür, Samstag, 3. September, ab 14 Uhr in Augenschein nehmen. Bereits um 13 Uhr treffen sich Vertreter der Verwaltung, Politiker sowie Mitarbeiter der beteiligten Baufirmen zur offiziellen Einweihung. Himmelpfortens...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 31.08.16
Panorama
Der Hort steht kurz vor seiner Vollendung

Hort in Himmelpforten wird mit einem Fest eingeweiht

Offene Türen voraussichtlich am 4. September sb. Himmelpforten. Der neue Hort an der Poststraße im Zentrum von Himmelpforten soll voraussichtlich am Donnerstag, 4. September, mit einem Tag der offenen Tür offiziell eingeweiht werden. Das teilte Bürgermeister Bernd Reimers auf WOCHENBLATT-Anfrage mit. Im März war das Richtfest für den Neubau gefeiert worden. Die Einweihung des schmucken Gebäudes in Holzrahmenbauweise wird insbesondere von den Schulkindern, die nach Ende der Sommerferien...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.07.16
Panorama
Bunte Giebelverkleidung am Neubau

Hort an der Poststraße in Himmelpforten ist fast fertig

Gartenbaufirma gestaltet das Gelände in der Ortsmitte von Himmelpforten tp. Himmelpforten. Der Hort-Neubau in der Ortsmitte von Himmelpforten ist fast fertig. Nach dem Richtfest im März gingen die Arbeiten zügig voran. Zwischenzeitlich wurde die Gebäudehülle verkleidet. Derzeit gestaltet die Firma Jacobs Gartenbau aus Bremervörde das Gelände. In die Einrichtung an der Poststraße 8 ziehen die rund 20 bislang im Gemeindehaus untergebrachten Schulkinder ein. Zur Eröffnung im August wird in...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 13.07.16
Politik
Rund 180 Essen pro Tag: Tanja Köpke teilt in der Apenser Mensa das Mittagessen für die Krippen-, Elementar- und Hortkinder aus

Die Pauschale gilt: Gebühren für Kita-Essen werden weiterhin pauschal eingezogen

wd. Apensen. Mit elf zu neun Stimmen haben sich die Politiker im Samtgemeinde-Rat dafür entschieden, die Gebühren für das Essen in der Kita pauschal einzuziehen. Die monatlichen Gebühren liegen dann für fünf Tage bei 48 Euro für Krippenkinder, 57 Euro für Elementar- und 50 Euro für Hortkinder, bei weniger Tagen pro Woche wird der Preis reduziert. Dafür stimmten die Mitglieder der CDU und der FWG, während sich die SPD und Grünen wie auch zuvor im Beirat die Elternsprecher der Kitas für ein...

  • Buxtehude
  • 28.06.16
Panorama
Frisch verklinkert: der neue Hort
2 Bilder

Hort in Himmelpforten soll im Juli fertig sein

Innenarbeiten haben begonnen tp. Himmelpforten. Die Bauarbeiten am kommunalen Hort an der Poststraße in Himmelpforten schreiten sichtbar voran. Der Maler, Fliesenleger und Fußbodenleger fangen in dieser Woche mit den Innenausbau an. Die Elektriker und Heizungsbauer stellen die Hausanschlüsse her. Mitte Juni sollen die Verkleidung im oberen Bereich der Fassade angebracht werden. Mitte bis Ende Juni wird die Außenanlage hergestellt. Mitte Juli soll der neue Hort fertig sein.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 01.06.16
Politik

1,2 Millionen Euro für Baumaßnahmen

Gute Haushaltslage in Himmelpforten erlaubt große Investitionen tp. Himmelpforten. Dank hoher Steuereinnahmen plant die Gemeinde Himmelpforten Investitionen in Höhe von 1,2 Millionen Euro. Im Finanzausschuss war der zuletzt mit 1,1 Millionen Euro veranschlagte Betrag noch einmal um 100.000 Euro erhöht worden. Der Haushalt 2016 ist wichtigster Tagesordnungspunkt der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 28. April, um 19.30 Uhr im Rathaus. Neu unter den für dieses Jahr vorgesehenen Baumaßnahmen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.04.16
Politik
Babette Kernberger (li.) und Alisa Ziemer sind auf Hortplätze für ihre Kinder angewiesen

Hortplätze dringend benötigt: Samtgemeinde Apensen sucht händeringend Erzieher

Vor zwei Jahren ist Alisa Ziemer (26) nach Apensen gezogen. Seitdem sucht die Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes dringend einen Hortplatz für ihren Sohn. "Wenn ich keine Betreuung finde, müsste ich Stunden reduzieren", so die alleinerziehende Mutter. "Dann würde mein Gehalt kaum noch für die Miete reichen." Auch Babette Kernberger (31) aus Apensen, zweifache Mutter, müsste Stunden reduzieren, wenn sie keinen Hortplatz für eines ihrer Kinder bekommt. "Da ich in Hamburg arbeite, würde...

  • Buxtehude
  • 26.04.16
Politik
Andy Knuth (4. v. li.) und weitere betroffene Eltern fordern mehr Transparenz bei der Essenspauschale

Essen in Kita, Krippe und Hort: Apenser und Beckdorfer Eltern fordern mehr Transparenz bei Abrechnung

wd. Apensen. Apenser Eltern von Kita- und Hortkindern wehren sich gegen die Essenspauschale. "Am liebsten wäre uns, wenn das Essen einzeln abgerechnet wird", sagt Nadine Kling, Elternvertreterin der Kita Beckdorf und Mitglied im Beirat. "Wenn die Samtgemeinde jedoch eine Pauschale erhebt, dann sollte diese transparent sein." Zur Zeit zahlen Krippen-, Kita- und Hortkinder z.B. unterschiedliche Beträge für die gleiche Anzahl an Mahlzeiten, was einige Eltern als ungerecht empfinden. Außerdem sind...

  • Buxtehude
  • 12.04.16
Panorama
Ritual: Dirk Holthusen, Chef der Zimmerei Hölting, kaufte den Kindern den Richtkranz ab
5 Bilder

In einer Woche stand der Rohbau in Himmelpforten

Richtfest am Hort-Neubau / Gäste auf Baustellenbesichtigung tp. Himmelpforten. Über dem Hort-Neubau in der Ortsmitte von Himmelpforten prangt die Richtkrone, deren bunte Bänder feierlich im Wind flattern. Am vergangenen Freitag feierten die beteiligten Baufirmen und die Hortkinder auf der Baustelle an der Poststraße 8 in Himmelpforten das Richtfest. Gäste nutzten die Gelegenheit, das Bauwerk in Augenschein zu nehmen. In einem Ritual verhandelten die Kinder mit Dirk Holthusen, Inhaber der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 16.03.16
Panorama
Die Baustelle ist vorbereitet

Neuer Hort kurz vor dem Baustart

Eröffnung der Einrichtung an der Postraße in Himmelpforten Anfang Juni tp. Himmelpforten. Die Betonsohle ist bereits fertig, der Bauzaun steht: Ende Februar ist Baustart für den neuen Hort der Gemeinde Himmelpforten. An der Poststraße entsteht ein moderner Holzrahmenbau mit Klinkerfassade. Die Holzkonstruktion ist laut Bürgermeister Bernd Reimers ist derzeit bei der Zimmerei Hölting in der Fertigung. Der Aufbau dauert voraussichtlich zwei bis drei Wochen, anschließend erfolgen Innenausbau...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.02.16
Panorama
Architektenskizze: Westseite des Holzrahmenbaus

Hort in Himmelpforten bekommt zwei Gruppenräume

Große Nachfrage nach Betreuungsplätzen Der neue kommunale Kinderhort an der Poststraße in Himmelpforten wird größer als ursprünglich geplant. Das Gebäude bekommt zwei Gruppenräume für insgesamt 40 Kinder. Zunächst war der Holzrahmenbau für eine Gruppe konzipiert worden - mit der Option auf Erweiterung. Doch zwischenzeitlich haben sich bei der Gemeinde zahlreiche Eltern nach einem Betreuungsplatz für ihre Sprösslinge erkundigt, sodass die Verwaltung gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Bernd...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 18.11.15
Panorama
Architektenentwurf: Nordansicht des neuen Hortes
3 Bilder

Neuer Hort in Himmelpforten: schon 18 Plätze reserviert

Gemeinde investiert 300.000 Euro in Attraktivitätssteigerung für junge Familien tp. Himmelpforten. Vorübergehend werden die Hortkinder in Himmelpforten im Souterrain des ehemaligen evangelischen Gemeindehauses betreut, doch die Kellerzeiten sind bald vorbei: Bis Januar 2016 lässt die Gemeinde auf einem Grundstück an der Poststraße einen Hort-Neubau errichten. Die Kommune als Bauherrin und Trägerin der Einrichtung investiert rund 300.000 Euro in den einstöckigen Holzrahmen-Bau mit 160...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 16.09.15
Politik

Frühdienst im Kinderhort

tp. Himmelpforten. Bei der Sitzung des Gemeinderates Himmelpforten am Montag, 20. Juli, um 20 Uhr im Rathaus erlässt die Politik voraussichtlich eine Benutzungs- und Gebührensatzung für Kindertageseinrichtungen. Weiteres Thema ist der Kooperations- und Defizitvertrag mit dem Schulförderverein "Pfiffikus" zur Sicherstellung des Frühdienstes in der Hortbetreuung.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 13.07.15
Politik
Kämmerer Matthias Parchatka

Erhöhung oder Kündigung?

thl. Winsen. „Die Folgen von Einkommensveränderungen beim Personal der Kindertagesstätten lassen sich leicht berechnen. In jedem Fall wird eine mindestens sechsstellige Mehrbelastung der Stadt die Folge sein. Vor dem Hintergrund der aktuellen Haushaltssituation machen Mehrkosten in diesem Umfang zwangsläufig auch eine Neujustierung der Anteile von Stadt und Eltern unumgänglich. Dafür wird jeder Verständnis haben.“ Das sagte Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) kürzlich im mit Blick auf den...

  • Winsen
  • 09.06.15
Politik

Thema Hort und Windpark

tp. Himmelpforten. Wichtiges Thema bei der Sitzung des Rates der Gemeinde Himmelpforten am Dienstag, 24. März, um 19.30 Uhr im Rathaus ist die Einrichtung eines Hortes in Himmelpforten für das Schuljahr 2015/2016. Die Politiker erörtern das Ergebnis einer entsprechenden Bedarfsumfrage. Weiter geht es um den Umbau des ehemaligen Wohnhauses an der Poststraße 8 zum Hort mit Mehrzweckraum und Mitarbeiterraum der Kindertagesstätte und um die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 13.03.15
Politik

Wohnhaus wird Kinderhort

tp. Himmelpforten. Wichtiges Thema bei der Sitzung des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Himmelpforten am Dienstag, 10. März, um 16 Uhr im Rathaus ist der Umbau des ehemaligen Wohnhauses an der Poststraße 8 zum Hort mit Mehrzweckraum und Mitarbeiterraum der Kindertagesstätte. Weiter geht es um die Sanierung der Entwässerungsleitungen der Eulsete-Halle und der Kindertagesstätte.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.02.15
  • 1
  • 2