Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wechsel an der Polizeispitze

Uwe Lehne (v. li.), Leiter der Polizeiinspektion Harburg, bekommt einen neuen Stellvertreter: Frank Freienberg und Wilfried Haensch tauschen die Posten

Polizeiinspektion Harburg: Frank Freienberg (47) und Wilfried Haensch (54) tauschen ihre Posten

os. Buchholz/Winsen. Wechsel auf den Führungspositionen in der Polizeiinspektion (PI) Harburg: Wilfried Haensch (54), bislang Leiter des Zentralen Kriminaldienstes in Buchholz, und Frank Freienberg (47), bisher Leiter des Polizeikommissariats Winsen, haben zum 1. April ihre Posten getauscht. Das teilte Polizeipräsident Friedrich Niehörster jüngst bei der Vorstellung der Kriminalstatistik mit. Freienberg übernimmt auch Haenschs Aufgabe als Stellvertreter von PI-Leiter Uwe Lehne.
"Der Tausch ist einvernehmlich abgesprochen worden", sagte Niehörster. Es sei wichtig, aus den eigenen Reihen fähige Mitarbeiter für die Leitungspositionen aufzubauen. "Wir werden mittelfristig einen Abgang von Führungsleuten in vorzeigbarer Zahl haben. Darauf reagieren wir", betonte Niehörster. Er traue Freienberg zu, in Haenschs Fußstapfen zu treten und erfolgreich in die Ermittlungsarbeit einzusteigen.
Frank Freienberg steht seit 1987 im Polizeidienst. In die PI Harburg kam er 2008, zunächst als Leiter Einsatz und seit 2009 als Leiter des Polizeikommissariats Winsen. "Ich betrete in Buchholz ein spannendes Feld", freut sich Freienberg. Er trete in große Fußstapfen und werde nach Feldern suchen, in denen er gestalterisch tätig werden könne. Frank Freienberg ist verheiratet, hat drei Töchter und gibt als Hobbys Sport, Laufen, Fitness und Reisen an.
Wilfried Haensch ist seit 1979 bei der Polizei. 2006 kam er als Leiter des Zentralen Kriminaldienstes nach Buchholz. Der verheiratete Vater zweier erwachsener Kinder freut sich auf die neue Aufgabe. "Ich kann noch dichter an zu Hause arbeiten", sagt der gebürtige Steller, der dort auch wohnt. "Ich liebe die Nähe des Landkreises zu Hamburg", erklärt Haensch.