Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aller guten Dinge sind drei: Jutta Meyer ist Damenbeste der Trelder Schützen

Freuen sich auf das kommende Jahr (v. li.): die Adjutantinnen Maren Fildebrand, Svenja Horstmann und Lilo Timmermann mit der Damenbesten Jutta Meyer
as. Trelde. Mit 97 von 100 möglichen Punkten sicherte sich Jutta Meyer (48) den Titel als Damenbeste der Trelder Schützen. Es ist bereits das dritte Mal, dass sie sich den Titel sichern konnte. „Ich habe überhaupt nicht mit diesem Ergebnis gerechnet“, sagt die Projektkoordinatorin. Sie freut sich schon darauf, mit ihren Adjutantinnen Maren Fildebrand, Svenja Horstmann und Lilo Timmermann das kommende Jahr zu verbringen. „Wir sind ein eingespieltes Team“, sagt die Damenbeste. Die vier Damen haben schon Erfahrungen als Damenbeste und Adjutantinnen sammeln können, sodass sie sich bestens unterstützen können.
Einen Schützenkönig gibt es in Trelde in diesem Jahr nicht. „Das ist der heutigen Zeit geschuldet“, sagt der Vizepräsident Rainer Brach. Immer weniger Mitglieder hätten Zeit, die vielen Aufgaben, die mit dem Königsamt einher gehen, wahrzunehmen, so Brach. Die repräsentativen Aufgaben wird der Vizekönig Thorsten Fildebrandt übernehmen.
Zur Jugendkönigin wurde Merle Kriegel, die sich Christin Sczepanik und Ariane Sindt zu ihren Adjutantinnen wählte. Ihr Bruder Alexander Sczepanik wurde Kinderkönig, Sarah Prigge Kinderkönigin und Heinz Hauschildt Pistolenkönig.