Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Engagement für die Familie ist das A und O

Die Mitglieder der Buchholzer Kolpingsfamilie bei einer Feier im vergangenen Jahr (Foto: Kolpingsfamilie St. Petrus)
Buchholz: St. Petrus-Gemeinde |

Kolpingsfamilie St. Petrus feiert ihr 50-jähriges Bestehen

os. Buchholz. Das Engagement mit und für die Familie stellte Adolph Kolping in den Mittelpunkt, als er 1849 den Kölner Gesellenverein gründete. Daraus ging später das Kolpingswerk hervor. Die Buchholzer Kolpingsfamilie St. Petrus feiert am kommenden Sonntag, 8. März, ihr 50-jähriges Bestehen. Gäste sind ab 10 Uhr zu einem Gottesdienst in der St. Petrus-Kirche (Lüneburger Str. 23) und anschließend ab 11.30 Uhr zu einem Empfang im benachbarten Gemeindehaus willkommen. Für Musik sorgt die St. Petrus-Band "Faith Odyssey". Auch die Amateurfunker, die Teil der Kolpingsfamilie sind, stellen sich vor.
Am 5. März 1965 schlossen sich elf junge Männer der Initiative von Pfarrer Heribert Brodmann an und gründeten die Kolpingsfamilie in Buchholz. Brodmann wurde zum Präses gewählt, Horst Pulss wurde erster Senior. Eine der ersten Veranstaltungen war ein Preisskat, der bis heute großen Zuspruch genießt.
Die Kolpingsfamilie organisiert seit jeher interessante Vorträge, Besuche in Unternehmen in der Region und Familien-Ausfahrten. Eine der zentralen Aktivitäten in jedem Jahr ist die Kleidersammlung für die Kolping Recycling GmbH. Im vergangenen Jahr erlösten die Buchholzer dabei stolze 795 Euro.