Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Filmteam zu Gast: BFC hat das "schönste Fußball-Vereinsheim"

Gute Laune beim Dreh (v. li.): Klaas Jensen, Hans-Jürgen Lorenschat (beide Buchholzer FC) mit Kameramann Christian Schreder
os. Buchholz. Einmal pro Monat schickt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ein Kamerateam zu einem Fußballverein, um das "schönste Vereinsheim in Deutschland" zu würdigen. In dieser Woche erhielt der Buchholzer FC (BFC) Besuch von DFB-TV: Den ganzen Nachmittag fing Kameramann Christian Schreder die lebhafte Stimmung rund um die BFC-Arena am Holzweg ein. Er interviewte u.a. den BFC-Vorsitzenden Klaas Jensen und filmte das Training eines Jugendteams.
Kein Wunder, dass die Bewerbung des BFC beim DFB Erfolg hatte. Die Geschichte des BFC-Vereinsheimes ist einzigartig. Um Geld zu sparen, ersteigerte der damalige Klubchef Helmuth Petersen 2006 über eBay in Baden-Württemberg eine ehemalige Bauleitungsbaracke. Kosten: nur 7.500 Euro. Zwei Wochen brauchten rund 30 Helfer des Vereins, um das Haus in Buchholz wieder aufzubauen. Mit viel Liebe zum Detail wurde die Baracke in den Folgejahren zum BFC-Heim in seinem jetzigen Zustand ausgebaut.
"Wir freuen uns, dass der Film über uns gedreht wurde. Das ist normalerweise sehr kostspielig", sagt BFC-Vorsitzender Klaas Jensen. Das fertige Werk wird in Kürze im Internet unter www.dfb-tv.de zu sehen sein und soll auch mit der Vereins-Homepage www.bfc.info verlinkt werden.