Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tierheim Buchholz: Ungewöhnlicher Gast beim "Tag der offenen Tür"

Dr. Marcus Cagliesi stellte sein Kleintierzentrum Nordheide vor
mum. Buchholz. Selbst am "Tag der offenen Tür" rief die Pflicht: Gerade hatte Melanie Neumann, die Leiterin des Buchholzer Tierheims, eine Gruppe Besucher durch die Räumlichkeiten geführt, da stand ein Ehepaar mit einem Fundtier in der Tür. Der kleine West Highland Terrier zitterte am ganzen Leib und war offensichtlich sehr verängstigt. Das Ehepaar hatte ihn in der Straße "Fuchsloch" entdeckt. "Der Hund ist entweder ausgesetzt worden", sagt Melanie Neumann. "Oder er ist weggelaufen und fand aufgrund des Schnees nicht wieder nach Hause. Hoffentlich melden sich bald seine Besitzer bei uns."
Nachdem der Kleine "Westi" versorgt war, konnte sich Melanie Neumann wieder ihren Gästen widmen. Mehr als 600 Besucher nutzten den Tag, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. "Wenn der Wintereinbruch nicht gewesen wäre, hätten wir bestimmt mehr Gäste gehabt", sagt Rolf Schekerka, Vorsitzender des Buchholzer Tierschutzvereins. Gegen die Kälte gab es Glühwein und heiße Suppe.
Anlass des "Tags der offenen Tür" war unter anderem das Erscheinen des neuen Tierheim-Magazins. "Das Heft hat zum ersten Mal einen Schnell-Finder", so Schekerka. "Damit lassen sich unserer Förderer noch schneller finden."
Übrigens: Ab sofort stehen die kompetenten Mitarbeiter jeden Tag von 14 bis 17 Uhr zur Verfügung (donnerstags sogar bis 19 Uhr). Sieben Tage die Woche das ganze Jahr geöffnet, das ist eine absolute Seltenheit in Deutschland. „Alle haben begriffen, dass ein Tierheim wie ein Wirtschaftsunternehmen zu führen ist“, so Schekerka. „Wir müssen Einnahmen generieren, und das schaffen wir am besten durch schnelle und kompetente Vermittlung von Tieren, das entgeltliche Versorgen von Pensionstieren, die Veranstaltung der Feste und durch Spenden unsere Förderer.“ Der Erfolg gibt der Mannschaft um die Leiter Melanie Neumann und Jörg Schmidt recht. Wer ein Tier zu sich nach Hause holen möchte, findet in Buchholz eine hervorragende Adresse. Mehr als 10.000 Anrufe verzeichnet das Tierheim jedes Jahr, über 162.000 Nutzer haben die Internet-Seite bereits besucht. "Im Schnitt vermitteln wir pro Jahr bis zu 400 Tiere", sagt Schekerka.
www.tierheim-buchholz.de.