Rolf Schekerka

Beiträge zum Thema Rolf Schekerka

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
Erinnerung an die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen: Bei Detlef Wiedeke hängen noch Platin-CDs von "Modern Talking" an der Wand   Fotos: jd
Video 3 Bilder

Seine Stimme kennt jeder: Detlef Wiedeke war Studiosänger des Pop-Titans
Auch ohne Dieter Bohlen: Der Sound von Modern Talking lebt weiter

(jd). Nach dem unfreiwilligen Abgang bei DSDS und dem Supertalent ist es ruhig geworden um Dieter Bohlen. Viele Jahre hatte der "Pop-Titan" die deutsche Musikszene geprägt wie kaum ein anderer. Zu Bohlens Erfolg beigetragen hat ein Musiker aus der Region Stade: Detlef Wiedeke, der im Ostedörfchen Behrste ein Tonstudio betreibt, bildete 16 Jahre lang mit zwei Musikerkollegen den Studiochor von "Modern Talking" und Bohlens zweiter Pop-Formation "Blue System". Wiedeke und die anderen beiden...

Panorama
5 Bilder

Corona-Zahlen am 17. September
Hanstedt beklagt zwei Corona-Tote

(sv). Traurige Nachrichten: Der Landkreis Harburg meldet am heutigen Freitag, 17. September, zwei neue Corona-Tote. Die beiden Verstorbenen kamen aus der Samtgemeinde Hanstedt, die bis gestern noch die einzige Kommune im Landkreis Harburg ohne Corona-Toten gewesen war. Somit sind nun insgesamt 116 Personen im Landkreis an oder mit dem Coronavirus gestorben. Aktuell befinden sich neun Personen aufgrund einer Corona-Infektion im Krankenhaus, davon werden vier intensiv behandelt und drei beatmet....

Blaulicht

Vom Balkon in die Tiefe gefallen
Junger Mann stürzt in den Tod

tk. Buxtehude. Ein junger Mann (21) ist bei einem tragischen Unglück am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in Buxtehude ums Leben gekommen. Er war während einer Feier zum Rauchen auf den Balkon gegangen und vom sechsten Stock in die Tiefe gestürzt. Wie es zu diesem Drama kam, ist unbekannt. Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. ++Update++ Seevetal: Das Ende einer Verfolgungsjagd

Politik
Kai Seefried tritt sein Amt als Landrat am 1. November an. Gespräche mit vielen Akteuren aus Politik und Gesellschaft führt er aber jetzt schon. "Ich will Themen aufnehmen", sagt er.

Der künftige Stader Landrat legt am 1. November offiziell los
Kai Seefried: "Als Mensch, nicht als CDU-Politiker punkten"

tk. Stade. Kai Seefried (CDU), der neue Stader Landrat, wird in den kommenden Wochen viele Gespräche führen. Mit Kreistagspolitikern, aber auch mit Verbänden und Institutionen aus der Region. "Ich setze in der Politik auf ein Miteinander der Fraktionen", sagt Seefried, der am Wahlsonntag mit 55,85 Prozent auf den Chefposten im Kreishaus gewählt worden ist. Wenn er in den kommenden Wochen mit Bürgerinnen und Bürgern redet, geht es ihm vor allem darum "Themen aufzunehmen". Noch, das betont...

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Service
Zum diesjährigen Weltkindertag: UNICEF-Mitmach-Aktion, an der sich jedes Kind beteiligen und mit bunter "Street Art" für seine Rechte einsetzen kann

Kinder haben Rechte
Weltkindertag 2021 wird mit bundesweiten Aktionen gefeiert

(wd/unicef). Nicht nur in Deutschland sondern weltweit stehen laut UNICEF Kinder im Jahr 2021 vor enormen Herausforderungen. Der Klimawandel, wachsende Armut und die gravierenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie bedrohen - so das Kinderhilfswerk UNICEF - das Leben und die Zukunft insbesondere der jungen Generation. Anlässlich des diesjährigen Weltkindertags möchten UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit der Installation „Lasst die Kinder nicht länger in der Luft...

Panorama
Thomas Ewald zeigt den Luca-Schlüsselanhänger, den er bisher noch nicht einsetzen konnte

Wenige nutzen die analoge Corona-Kontaktnachverfolgung
Luca-Anhänger - Gut gedacht, schlecht gemacht

bim. Hollenstedt. Die Nachverfolgung von möglichen Kontakten mit Corona-Infizierten soll bei der Eindämmung der Pandemie helfen. Nicht jeder kann oder möchte dafür die Corona-Warn-App oder die Luca-App auf Handy oder Smartphone nutzen. Eigens dafür wurden die Luca-Schlüsselanhänger mit OR-Code entwickelt. Damit soll es möglich sein, ohne App und Mobiltelefon u.a. in öffentlichen Einrichtungen oder Gastronomiebetrieben einzuchecken, um nach einem möglichen Corona-Kontakt ermittelt und informiert...

Wirtschaft
Die "Macher" von Ankerkraut: Stefan und Anne Lemcke freuen sich auf den Umzug nach Winsen
3 Bilder

Gewürzfabrikant hat Grundstück im Gewerbegebiet Luhdorf gekauft
Ankerkraut schafft 80 neue Arbeitsplätze in Winsen

thl. Winsen. Paukenschlag für die Stadt Winsen: Die Firma Ankerkraut verlagert spätestens Ende 2022 ihren Firmensitz in das Gewerbegebiet Luhdorf, wo das Unternehmen im sogenannten zweiten Bauabschnitt ein Grundstück erworben hat. Dort sollen die bisherigen drei Firmenstandorte in Stelle (Lager) sowie in Hamburg-Heimfeld (Zentrale) und Hamburg-Sinstorf (Produktion) zusammengeführt werden. Das bestätigen die beiden Geschäftsführer Stefan (44) und Anne Lemcke (42) dem WOCHENBLATT auf Nachfrage....

Politik
Über die Abschaffung der Gelben Säcke diskutiert der Kreistag am 6. Oktober

Kreisumweltausschuss empfiehlt Wechsel in neues Sammelsystem für Plastikmüll / Über 10.000 Landkreisbewohner haben online abgestimmt
Klares Votum für die Gelbe Tonne

as. Landkreis Harburg. Haufen von gelben Säcken, die sich am Straßenrand türmen, Joghurtdeckel und Butterpapierchen, die aus zerrissenen Tüten drängen und nach der Sammlung Straßen und Plätze verschmutzen - damit könnte schon bald Schluss sein. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Landkreis Harburg hat jetzt empfohlen, ab Januar 2023 die Gelbe Tonne einzuführen. Schon 2014 hat das WOCHENBLATT die Einführung einer Gelbe Tonne ins Spiel gebracht. Seither hat das WOCHENBLATT immer wieder...

Politik
Langes Warten auf die Ergebnisse der Kommunalwahl: Ginge das auch schneller?
2 Bilder

Lange Wartezeiten, extrem hoher Briefwahlanteil, späte Ergebnisse
Corona-Kommunalwahl: Was lief gut, was klappte gar nicht?

tk/os. Landkreis. Geduld war gefragt bei dieser Kommunalwahl. Abstandsregeln verursachten lange Schlagen vor den Wahllokalen, Senioren suchten vergeblich nach Stühlen zum Ausruhen, Stimmen wurden teils erst in den späten Nachtstunden ausgezählt: Die Kommunalwahl in Zeiten der Pandemie stellte die Organisatoren vor neue Herausforderungen, nicht überall wurden sie bewältigt. Vor allem der extrem hohe Anteil an Briefwählern verursachte Probleme. Hätten die Kommunen sich besser vorbereiten können?...

Panorama
Mit den gespendeten Decken auf dem Lkw (v. li.): Auszubildende Katharina Ochs, Tierheimleiterin Melanie Neumann, stv. Tierheimleiterin Denise Ermisch und Auszubildende Lilly Häussler
2 Bilder

Unterstützung vom Tierheim Buchholz
Hilfe für Tiere im Hochwassergebiet

bim. Buchholz. Die von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Gebiete in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen werden wohl noch jahrelang auf Unterstützung angewiesen sein. Hart getroffen hat es u.a. auch die Tierheime, die unter den ohnehin schwierigen Bedingungen nun noch mehr Mäulchen durchzufüttern und verletzte oder kranke Tiere zu versorgen haben. Das Tierheim Buchholz unterstützt jetzt das Tierheim und den Tierschutzverein im Kreis Ahrweiler in Remagen und bittet um Spenden. "Über einen...

  • Tostedt
  • 10.08.21
  • 117× gelesen
  • 2
Blaulicht
So sehen die Spendendosen des Buchholzer Tierheims aus, in drei 
Supermärkten wurden sie nun von der Kette abgetrennt

Wer macht sowas?
Tierheim Buchholz: Hilfsdosen entwendet

lm. Buchholz. Wie bereits vor zwei Jahren haben es Kriminelle wieder auf die Hilfsdosen des Buchholzer Tierheims abgesehen. Damals wurden die Spendendosen, die in den Supermärkten im Landkreis Harburg aufgestellt sind, aufgebrochen und der enthaltene Geldbetrag entwendet. Das Tierheim reagierte in der Folge auf den Diebstahl und sicherte die Deckel der Dosen mit Schrauben gegen das Aufbrechen. Jetzt sind auch die Diebe eine Stufe weiter gegangen. Anstatt die Dosen einfach aufzubrechen, wurden...

  • Buchholz
  • 08.06.21
  • 94× gelesen
Panorama
Die terra-Mitarbeiter Uwe Demmler (li.) und Michael Cordes übergaben jetzt den Scheck an Rolf Schekerka (re.)

Terra spendet 2.000 Euro für das Tierheim Buchholz

os. Buchholz. Tolle Bescherung für das Tierheim Buchholz in der Vorweihnachtszeit: Die terra Handels- und Speditionsgesellschaft aus Buchholz spendete der Einrichtung am Holzweg 2.000 Euro. Die terra-Mitarbeiter Uwe Demmler und Michael Cordes übergaben jetzt den Scheck an Rolf Schekerka, Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz, der das Tierheim betreibt. Schekerka führte seine Gäste durch die Einrichtung und berichtete über den Alltag dort. Das Geld solle für Tierarztkosten verwendet...

  • Buchholz
  • 19.12.20
  • 181× gelesen
Panorama
Wartet im Tierheim Buchholz auf seinen alten oder einen neuen Besitzer: das in Vierhöfen gefundene Kätzchen "Sally"

Fundtiere aus Raum Salzhausen kommen bald nach Winsen
Salzhausen beendet Fundtier-Kooperation mit Tierheim Buchholz

ce. Salzhausen/Buchholz. Nach gut sieben Jahren endet zum 31. Dezember die Zusammenarbeit der Samtgemeinde Salzhausen und des Tierheimes Buchholz bezüglich der Unterbringung aufgefundener Haustiere. Das bestätigte Hermann Pott, Leiter des auch für Fundtiere zuständigen Salzhäuser Ordnungsamtes, jetzt auf WOCHENBLATT-Anfrage. "Wir waren zufrieden mit der Kooperation mit dem Tierheim, mussten die Entscheidung aber aus rein wirtschaftlichen Hintergründen treffen. Das Heim hat neue Verträge mit den...

  • Salzhausen
  • 20.10.20
  • 512× gelesen
Panorama
Im Buchholzer Tierheim werden Vermittlungstiere liebevoll betreut
2 Bilder

Tierheim Buchholz freut sich über weitere Unterstützung
Erschwerte Bedingungen durch die Corona-Krise

os. Buchholz. Den Tag des Welthundetages am Samstag, 10. Oktober, nimmt Rolf Schekerka, Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz, zum Anlass, um auf die aktuell schwierige Situation im Tierheim Buchholz während der Corona-Krise hinzuweisen. Es sei derzeit problematisch, ehrenamtliche Helfer in ihre Tätigkeiten einzuweisen. Neulingen z. B. Gartenarbeiten zu zeigen, sei angesichts der geltenden Abstandsregeln praktisch unmöglich. Auch in engeren Räumen wie den Katzenzimmern sei derzeit der...

  • Buchholz
  • 09.10.20
  • 277× gelesen
Panorama
Drohnenfoto vom Buchholzer Tierheim - deutlich zu sehen ist das neue Dach
5 Bilder

Team vermittelt weiter kompetent Tiere
Tierheim Buchholz lässt sich von der Krise nicht unterkriegen

os. Buchholz. "Dass uns alle Feste gestrichen wurden, ist nicht witzig und wirft uns zurück. Wir machen aber das Beste aus der Situation, auch wenn ein Vereinsleben schwierig aufrechtzuerhalten ist." Das sagt Rolf Schekerka (58), Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz. Durch die Corona-Krise entfielen in den vergangenen Monaten im Buchholzer Tierheim die beliebten Veranstaltungen wie z. B. das Sommerfest, auf dem die Einrichtung am Holzweg wichtige Einnahmen generiert. Untätig war das Team...

  • Buchholz
  • 16.09.20
  • 3.822× gelesen
Wir kaufen lokal

Tolle Spendenaktion fürs Buchholzer Tierheim

bim. Buchholz. Kratzbäume, Hundebetten, Spielzeug, Spezialfutter und vieles mehr - die Kunden von "Das Futterhaus" haben in der Vorweihnachtszeit wieder viel Herz gezeigt und nicht nur an die eigenen pelzigen und gefiederten Lieblinge daheim, sondern auch an die Tiere im Buchholzer Tierheim gedacht und deren Wünsche erfüllt. Norbert Pulla (hinten, 2. v. li.), "Das Futterhaus"-Inhaberin Anke Kressin-Pulla (hinten Mitte) und der Buchholzer Futterhaus-Filialleiter Ron Künitz (re.) überreichten dem...

  • Tostedt
  • 10.01.20
  • 148× gelesen
Panorama
Die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter des Buchholzer Tierheims, 
die zum Gelingen des Weihnachtsbasars beitrugen

Weihnachtsbasar im Tierheim Buchholz: Sensationeller Besucher-Zuspruch

bim. Buchholz. "Wir sind mega zufrieden - trotz des Wetters. Die Stimmung war toll, der Besuch sensationell", freut sich Tierschutzvereins-Vorsitzender Rolf Schekerka über den großen Zuspruch beim Weihnachtsbasar des Buchholzer Tierheims. Denn obwohl es regnete und zwischenzeitlich heftig schauerte, begrüßten er und das Tierheim-Team zahlreiche Besucher. Und zumindest die Hundebesitzer unter ihnen müssen ja auch bei jedem Wetter raus. "Das Zelt war rappelvoll, die 1.500 Lose bereits um halb...

  • Buchholz
  • 11.12.18
  • 131× gelesen
Service

Eingeschränkte Öffnungszeiten im Buchholzer Tierheim

os. Buchholz. Seit Langem verhandeln die Verantwortlichen des Buchholzer Tierheims mit seinen Vertragspartnern (Städten und Kommunen) über ausreichende Konditionen für die Dienstleistungen, die das Team der Einrichtung am Holzweg bereitstellt. Bislang haben die Verhandlungen zu keinen Ergebnissen geführt. Das führt jetzt zu Konsequenzen: "Aus finanziellen und personellen Gründen müssen wir den Service weiter einschränken", erklärt Rolf Schekerka, Vorsitzender des Buchholzer Tierschutzvereins,...

  • Buchholz
  • 03.11.18
  • 96× gelesen
Panorama
Rolf Schekerka
2 Bilder

Aus kommissarisch wurden zehn Jahre

Rolf Schekerka führt den Tierschutzverein Buchholz erfolgreich os. Buchholz. Eigentlich wollte Rolf Schekerka den Buchholzer Tierschutzverein nur kommissarisch für eine Übergangszeit leiten. Daraus wurde nichts: Seit mittlerweile zehn Jahren steht der Inhaber einer Agentur für Meeresspezialitäten als Vorsitzender an der Spitze des Vereins, der das Buchholzer Tierheim betreibt. In dieser Zeit hat er mit Hilfe der festen und ehrenamtlichen Mitarbeiter das Tierheim mit Mut, unternehmerischer...

  • Buchholz
  • 09.10.18
  • 129× gelesen
Politik
Tierheimleiterin Melanie Neumann ist eine von wenigen Personen, zu denen "Al Capone" Vertrauen aufgebaut hat
3 Bilder

"Die Probleme werden einfach ausgesessen"

Streit um Hund "Al Capone" eskaliert: Jetzt soll die Polizei für die Unterbringung des Hundes im Buchholzer Tierheim zahlen os. Buchholz/Winsen. "Das ist typisch Deutschland. Hier werden die Probleme einfach ausgesessen und niemand fühlt sich verantwortlich!" Rolf Schekerka, Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz, ist mächtig sauer, vor allem auf die Stadt Winsen. Grund: Die Mitarbeiter des vom Tierschutzverein betriebenen Tierheims in der Nordheidestadt kümmern sich seit mehr als fünf...

  • Buchholz
  • 25.09.18
  • 661× gelesen
Panorama
Ramona Bartels gratulierte ihrem Nachfolger Ralf Schaldach (li.) und Beisitzer Volkbert Schulze

Aus der Pleite zum Millionär - Winsener Tierschutzverein will neu durchstarten

Winsener Tierschutzverein hat neuen Vorsitzenden / Weitere Versammlung nach Sommerferien thl. Winsen. Bei dieser Nachricht von Insolvenzverwalter Christian Heim stockte den Anwesenden auf der Jahreshauptversammlung der Atem: Der Winsener Tierschutzverein hat mehrere Erbschaften erhalten und kann dadurch nicht nur sämtliche Verbindlichkeiten ablösen. "Spitz gerechnet bleiben am Ende höchstwahrscheinlich sogar noch rund 1,2 Millionen Euro an Guthaben übrig", so Heim. Wie das WOCHENBLATT...

  • Winsen
  • 26.06.18
  • 1.394× gelesen
Panorama
Vorstand und Beisitzer des Tierschutzvereins: (v. li.) Petra Kaniuth, Judith Hein, Samir Ibaidi, Rolf Schekerka, Marco Bartkowski, Susan Dammann, Melanie Neumann, Michael Frühauf, 
Barbara Bundrock und Frank Kettwig

Rolf Schekerka bleibt im Amt

Buchholz: Vorsitzender des Tierschutzvereins wiedergewählt / Lob für homogenes Tierheim-Team os. Buchholz. Rolf Schekerka bleibt Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz. Er wurde jüngst auf der Mitgliederversammlung mit 36 Ja-Stimmen bei drei Enthaltungen in seinem Amt bestätigt. Ebenso wiedergewählt wurden der 2. Vorsitzende Frank Kettwig und Schatzmeister Michael Frühauf. Es sei gelungen, mit Hilfe der Mitarbeiter, der ehrenamtlichen Helfer und des Vorstandes die Akzeptanz des Tierheims...

  • Buchholz
  • 28.04.18
  • 521× gelesen
Politik
"Al Capone" lebt jetzt im Buchholzer 
Tierheim

Wenn Amtshilfe ausgenutzt wird

Aggressiver Hund landet im Buchholzer Tierheim / "Stadt Winsen rührt sich überhaupt nicht" os. Buchholz. "Wir vergeuden unsere Arbeitszeit für etwas, für das wir gar nicht zuständig sind." Rolf Schekerka, Vorsitzender des Buchholzer Tierschutzvereins, ist derzeit nicht gut auf die Stadt Winsen zu sprechen. Es geht um einen aggressiven Hund, der über Umwege aus Winsen ins Tierheim in Buchholz gelangt ist. Schekerka schildert die Situation so: In der vergangenen Woche wurde die Winsener Polizei...

  • Buchholz
  • 28.04.18
  • 281× gelesen
Politik
Sehr engagiert, u.a. bei der Organisation des Sommerfests: das Tierheim-Team mit (v. li.) Sabrina Frede, Marenglen Pisha, Denise Ermisch, Sandra Bienek und Leiterin Melanie Neumann
3 Bilder

Hilferuf aus dem Buchholzer Tierheim

Tierschutzvereins-Vorsitzender Rolf Schekerka: "Wir brauchen mehr finanzielle Sicherheit!" os. Buchholz. In den vergangenen neun Jahren hat sich das Tierheim Buchholz unter Leitung des Vorsitzenden des Tierschutzvereins Buchholz, Rolf Schekerka, grundlegend verändert: Aus einem Verein, dessen Vorstand tief zerstritten war und sich mehr um sich selbst als um die Tiere kümmerte, hat er mit einem engagierten Mitarbeiter-Team, zahllosen ehrenamtlichen Helfern sowie Förderern ein Tierheim...

  • Buchholz
  • 31.10.17
  • 663× gelesen
Politik

Neue Nummern für Fundtier-Meldung

os. Winsen. Die Stadt Winsen hat auf den Streit mit dem Tierschutzverein Buchholz reagiert und neue Telefonnummern veröffentlicht, unter denen Fundtiere gemeldet werden können. Während der Dienstzeiten der Winsener Stadtverwaltung können sich Bürger unter Tel. 04171-657178 melden, außerhalb dieser Zeiten unter Tel. 0173-6383955. Wie berichtet, hatte die Winsener Stadtverwaltung vorschnell eine Pressemitteilung herausgegeben, dass Fundtiere künftig vom Tierheim in Buchholz aufgenommen werden....

  • Buchholz
  • 10.03.17
  • 61× gelesen
Politik
Die Raumkapazität ist begrenzt: Ohne Anbau kann das Tierheim Buchholz keine Fundtiere aus Winsen aufnehmen
3 Bilder

"Ich lasse mich nicht erpressen"

Stadt Winsen und Tierschutzverein Buchholz: Streit um Unterbringung von Fundtieren os. Buchholz/Winsen. Seit Anfang März hat die Stadt Winsen ein großes Problem: Sie darf Fundtiere nicht mehr bei der Veterinärin Dr. Tatjana Rusch in Stelle unterbringen. „Wir kümmern uns darum, dass die Tiere versorgt werden“, verspricht Winsens Stadtsprecher Theodor Peters auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Wo die Tiere untergebracht werden, verrät er nicht. Winsen hat nämlich ein zweites, ebenso großes Problem: Die...

  • Buchholz
  • 07.03.17
  • 741× gelesen
Politik
Beliebter Mitarbeiter im Buchholzer Tierheim: Marenglen Pisha

Hoffnung für Asylbewerber Pisha

Buchholz: Härtefallkommission beschäftigt sich mit Fall des Tierheim-Angestellten os. Buchholz. Die Härtefallkommission des niedersächsischen Innenministeriums wird sich mit dem Fall Marenglen Pisha beschäftigen. Damit steigt die Hoffnung beim Buchholzer Tierheim, dass der 24-jährige Asylbewerber aus Albanien dort dauerhaft arbeiten kann. Wie das WOCHENBLATT berichtete, droht Pisha die Ausweisung in sein Heimatland, weil Albanien als sicherer Drittstaat gilt und keine Asylgründe vorliegen. Rolf...

  • Buchholz
  • 28.01.17
  • 184× gelesen
Panorama
Das weihnachtlich eingestimmte Team des Buchholzer Tierheims
2 Bilder

Weihnachtsbasar des Buchholzer Tierheims war bestens besucht

bim. Buchholz. "Das war ein guter Jahresabschluss", zieht Tierschutzvereinsvorsitzender Rolf Schekerka ein positives Resümee vom bestens besuchten Weihnachtsbasar des Buchholzer Tierheims. "Wir haben neue Mitglieder gewonnen und auch Patenschaften vermittelt", so Scheerka. Ein absoluter Renner war auch die von Susanne und Michael Neumann organisierte Tombola, für die mehr als 80 Unternehmen Preise gestiftet hatten. "Wir haben um 11 Uhr geöffnet, um kurz nach zwei hatten wir 1.800 Lose...

  • Buchholz
  • 06.12.16
  • 108× gelesen
Politik
Marenglen Pisha darf vorerst bis Ende Februar in Deutschland bleiben

Hoffnung für Marenglen Pisha

Mitarbeiter des Buchholzer Tierheims darf bis Ende Februar weiterarbeiten os. Buchholz. Hoffnungsschimmer für Marenglen Pisha (24) und das Buchholzer Tierheim: Die Ausländerbehörde des Landkreises Harburg hat die Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für den Asylbewerber aus Albanien bis zum 25. Februar 2017 verlängert. „Ich hoffe, dass wir bis dahin einen positiven Bescheid von der Härtefallkommission des Innenministeriums erhalten, damit Marenglen dauerhaft bei uns bleiben kann“, sagt Rolf...

  • Buchholz
  • 03.12.16
  • 82× gelesen
Politik
Marenglen Pisha (24) arbeitet seit 2015 im Tierheim Buchholz

Jetzt hat die Härtefallkommission das Wort

Tierheim Buchholz kämpft weiter für Bleiberecht seines albanischen Mitarbeiters os. Buchholz. "Die Arbeitsleistung von Herrn Pisha ist zur Aufrechterhaltung des Tierheimbetriebes - das Tierheim ist Fundannahmestelle für sieben Gebietskörperschaften im Landkreis Harburg - unverzichtbar." So steht es in der Eingabe des Tierschutzvereins Buchholz an die Härtefallkommission, die beim niedersächsischen Innenministerium angesiedelt ist. Wie berichtet, kämpfen Vereinsvorsitzender Rolf Schekerka und...

  • Buchholz
  • 19.11.16
  • 160× gelesen
Politik
Anerkannt und beliebt im Team: Marenglen Pisha (Mi.) mit den Tierheim-Mitarbeiterinnen (v. li.) Sabrina Frede, Janina Marquardt, Sandra Bienek und Leiterin Melanie Neumann
2 Bilder

Letzte Hoffnung Härtefallkommission

Tierheim Buchholz kämpft um Mitarbeiter aus Albanien, dem die Abschiebung droht os. Buchholz. Rolf Schekerka ist ein Mann des klaren Wortes: „Mich nervt unser Land gerade dermaßen an! Ich muss mich mit Dingen beschäftigen, für die ich eigentlich keine Zeit habe.“ Schekerka betreibt in Buchholz eine Agentur für Meeresspezialitäten. Derzeit investiert er fast mehr Zeit in seine Arbeit als ehrenamtlich tätiger Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz. Dringendste Aufgabe: Schekerka will...

  • Buchholz
  • 08.11.16
  • 538× gelesen
Politik
Rolf Schekerka (li.) hat Marenglen Pisha im Tierheim eingestellt
2 Bilder

Frust trotz guter Integration

Asylbewerber Marenglen Pisha (24) hat einen gültigen Arbeitsvertrag, dennoch droht die Abschiebung os. Buchholz. „Wir brauchen mehr Flüchtlinge, die für unseren Arbeitsmarkt qualifiziert werden!“ Das sagte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) Ende Juni bei seinem Besuch in einer Flüchtlingsunterkunft in Buchholz. Wirklich? Der Fall von Marenglen Pisha (24) führt Maas‘ Forderung ad absurdum. Der Asylbewerber aus Albanien wohnt in just der Unterkunft, die Maas besuchte, ist bereits für den...

  • Buchholz
  • 02.09.16
  • 327× gelesen
Politik
Marenglen Pisha, soll trotz Arbeitserlaubnis und obwohl er in die Sozialsysteme einzahlt, plötzlich abgeschoben werden

WOCHENBLATT-Schwerpunkt: Verhindert Asylrecht Integration und befördert Schwarzarbeit?

(mi). Mit ihrer Ankündigung am Rande ihres Italienbesuchs, Deutschland werde seine Abschiebepraxis verschärfen, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Flüchtlingsfrage wieder auf das mediale Tapet gebracht. Direkt damit im Zusammenhang steht allerdings oft die Frage nach dem Aufenthaltsstatus und damit auch der Arbeitserlaubnis. Politik und Wirtschaft werden nicht müde zu betonen, wie wichtig Arbeit für die Integration sei. Auf Tagungen, in Büchern und mit groß angelegten Werbekampagnen wird...

  • Rosengarten
  • 02.09.16
  • 83× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.