Alles zum Thema Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Service
Keine Berührungsängste: Die Zwergziegen im Streichelgehege knabbern gern alles an
4 Bilder

Saisonstart am 31. März
Frühlingserwachen im Wildpark Lüneburger Heide

mum. Hanstedt-Nindorf. Raus aus dem Winterschlaf und rein in den Frühling. Auch die Tiere und Menschen im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf freuen sich darüber, dass die Tage nun wieder länger werden und die ersten warmen Sonnenstrahlen die Natur wach küssen. Den Start in die neue Saison möchte der Wildpark gemeinsam mit seinen Besuchern am Sonntag, 31. März, von 11 bis 16 Uhr mit einem bunten Frühlingsprogramm feiern. Neben einigen Ausstellern, die schöne Pflanzen für die...

  • Hanstedt
  • 29.03.19
Panorama
Tierfreund Thorsten Neumann mit Hofhund "Duke", einer Englischen Bulldoge
5 Bilder

Stalking "aus verschmähter Liebe"

Anonymes Rundschreiben gegen Tierschützer und Erlebnishof-Betreiber Thorsten Neumann tp. Drochtersen. "Das ist Rufmord", sagt Tierschützer Thorsten Neumann (51) aus Drochtersen und blickt verärgert auf ein anonymes Rundschreiben mit zahlreichen Anschuldigungen gegen seine Person und den von ihm betriebenen Tier-Erlebnishof im beschaulichen Dornbuschermoor. Neumann fühlt sich als Stalking-Opfer. "Verschmähte Liebe" vermutet Thorsten Neumann als Hintergrund der anonymen Kampagne gegen ihn und...

  • Stade
  • 23.09.16
Service
Die Gruppe "Truck Stop" gibt ein Konzert im Wildpark
4 Bilder

Die Ferien werden wild - Der Wildpark Lüneburger Heide lädt zu zahlreichen Aktionen ein / „Truck Stop“-Konzert am 1. August

mum. Hanstedt-Nindorf. Was ist noch besser als Ferien? Das Sommerferienprogramm im Wildpark Lüneburger Heide! Dort stehen tierische Erlebnisse und spannende Abenteuer auf dem Programm. Junior-Tierpfleger-Diplom, Junior-Falknerschein, Original Lauenburger Puppentheater, Entdeckertage und das großes Wildwest-Kinderfest sind der Stoff, aus dem die Ferienträume gemacht sind. Eine Übersicht der Ferien-Aktionen: • Junior-Tierpfleger-Diplom für Kinder: Wer schon immer wissen wollte, wie es ist,...

  • Hanstedt
  • 21.07.15
Panorama
Ist an diesen Sommertagen schutzlos den Sonnenstrahlen ausgesetzt: Familie Adebar in ihrem Nest

Kot-Kühlung und Thermo-Ohren: Wie Wildtiere der Hitze trotzen

(jd). So wappnen sich Hase, Fuchs und Co. gegen die Wärme / Storch wendet "Ekel-Methode" an Ein erfrischendes Bad, ein schattiges Plätzchen oder sich gleich dort verkriechen, wo es angenehm kühl ist: Viele Wildtiere entwickeln ähnliche Strategien gegen die brütende Hitze wie wir Menschen. Dabei ergeht es uns trotz Dauerschwitzens wesentlich besser: Mit Fell und Federn lässt es sich in der Sonne noch weniger aushalten. Richtig "cool" ist der Thermo-Trick des Feldhasen. Meister Lampe verfügt...

  • Harsefeld
  • 05.07.15
Service
Falkner Lothar Askani betrachtet seine beiden Riesenseeadler. Noch tragen die Tiere ihr braun-weißes Jugendkleid
5 Bilder

„Das sind ja riesige Vögel!“ - Neue Mieter in Hanstedt-Nindorf: Junges Seeadler-Pärchen „zieht“ in den Wildpark ein

mum. Hanstedt-Nindorf. Der Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf ist um eine neue Tierart und eine im wahrsten Wortsinn große Attraktion reicher: Ein Riesenseeadler-Pärchen hat jetzt seine neue Voliere nahe der Falknerei bezogen und beäugt aufmerksam die staunenden Wildpark-Besucher. Falkner Lothar Askani hat die beiden Greifvögel als Jungtiere von einem Bekannten aus der Schweiz bekommen - und das nur mit erheblichem Verwaltungsaufwand. „Bis wir alle Papiere und Genehmigungen...

  • Hanstedt
  • 14.04.15
Panorama
Irene Koppelmann trägt ein kräftiges Ziegen-Junges
2 Bilder

Das Leben erwacht

Fruchtbare Osterzeit im privaten Streichelzoo / Zum Fest bekommen alle Tiere ihr Lieblingsfutter tp. Engelschoff-Neuland. Ostern ist auch ein Fruchtbarkeitsfest. Das spürt Tierfreundin Irene Koppelmann (65) jährlich im Frühling. In ihrem kleinen Privatzoo im Moor in Engelschoff-Neuland bei Stade liegen beinahe jeden Morgen frisch gelegte Eier in den Nestern, oder irgendwo raschelt ein neugeborenes Tierbaby im Stroh. In der munteren Schar aus Dutzenden zahmen Zwei- und Vierbeinern schnattern...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.04.15
Wirtschaft
Dr. Brigitte Limbach mit Fundkater "Gary". Der Perserkater sollte eigentlich nur bis zu seiner Gesundung bei ihr bleiben - inzwischen sind es acht Jahre
4 Bilder

25 Jahre Tierarztpraxis Dr. Brigitte Limbach, Fachpraxis für Kleintiermedizin - Ein Leben für die Tiere

cbh. Buchholz. Bei Kater "Pauli" tränen die Augen, Labrador-Hündin "Tessa" hat sich die Pfote verstaucht und "Wuschel", das Zwergkaninchen, mag nicht mehr fressen. Egal ob zwei- oder vierbeiniger Liebling oder auch Reptil - bei Dr. Brigitte Limbach und ihrem Team sind alle Kleintiere gut aufgehoben. Seit 25 Jahren praktiziert die engagierte Tierärztin in der Hamburger Straße 21 in Buchholz, seit einem Jahr wird sie unterstützt von der Kollegin Maren Protz. Dr. Limbach: „Allein ist die Praxis...

  • Buchholz
  • 25.03.14
Panorama
Ein starkes Team: Der Weihnachtsmann mit Rentier und Wildpark-Maskottchen "Willi Wildpark" freuen sich Heiligabend auf zahlreichen Besuch

Der Weihnachtsmann kommt in den Wildpark

Heiligabend zahlen Kinder in Hanstedt-Nindorf die Hälfte / Tierfutter und ein Geschenk gibt es gratis. mum. Hanstedt-Nindorf. Die Aussicht auf weiße Weihnachten geht in diesem Jahr wohl leider gegen Null. Dass der Weihnachtsmann Heiligabend in den Wildpark Lüneburger Heide nach Hanstedt-Nindorf kommt, ist dagegen garantiert. Zwischen 11 und 13 Uhr wartet er am Dienstag, 24. Dezember, an der Elchlodge auf kleine und große Kinder. Und er wäre nicht der Weihnachtsmann, wenn er keine kleinen...

  • Jesteburg
  • 19.12.13
Panorama
Dr. Marcus Cagliesi stellte sein Kleintierzentrum Nordheide vor
4 Bilder

Tierheim Buchholz: Ungewöhnlicher Gast beim "Tag der offenen Tür"

mum. Buchholz. Selbst am "Tag der offenen Tür" rief die Pflicht: Gerade hatte Melanie Neumann, die Leiterin des Buchholzer Tierheims, eine Gruppe Besucher durch die Räumlichkeiten geführt, da stand ein Ehepaar mit einem Fundtier in der Tür. Der kleine West Highland Terrier zitterte am ganzen Leib und war offensichtlich sehr verängstigt. Das Ehepaar hatte ihn in der Straße "Fuchsloch" entdeckt. "Der Hund ist entweder ausgesetzt worden", sagt Melanie Neumann. "Oder er ist weggelaufen und fand...

  • Buchholz
  • 10.03.13
Panorama

Rabenkrähen auf der Abschussliste

Die "Galgenvögel" dürfen künftig zwei Monate länger bejagt werden als bisher lt. Stade. Sie sind pechschwarz und ihren Schrei bringen viele Menschen mit nebligen Feldern und düsterer Stimmung in Verbindung. Rabenkrähen, die im Volksmund auch als "Galgenvogel" bezeichnet werden, sind insbesondere bei Landwirten und Jägern unbeliebt, weil sie Nester plündern und auch in der Landwirtschaft Schäden anrichten. Auf Antrag der Jägerschaft hat der Kreisausschuss jetzt empfohlen, die Schonzeit für...

  • Stade
  • 30.11.12