Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schüler checken "grüne" Jobs im Autohaus

Die Schüler waren am Thema "E-Mobilität", das ihnen im Autohaus "Kuhn+Witte" vorgestellt wurde, sehr interessiert (Foto: Kuhn+Witte)
Wie umweltfreundlich geht es in einem Autohaus zu? Das wollten 25 Schüler vom Buchholzer Gymnasium am Kattenberge wissen. Sie kamen im Rahmen der Aktion "Green Day" ins Jesteburger Autohaus "Kuhn+Witte", um sich über automobilen Umweltschutz zu informieren.
Bereits zum zweiten Mal hatte "Kuhn+Witte" junge Gäste zum "Green Day" eingeladen, und ihnen Initiativen für den Umwelt- und Klimaschutz vorzustellen. Hier ist das Autohaus stark engagiert, nicht nur mit weit reichendem ökologischen Engagement, sondern auch mit einer Fahrzeugflotte, die immer schadstoffärmer wird. Im Bereich der E-Antriebe verstärkt "Kuhn+Witte" seine Aktivitäten. Für die Koordination aller Maßnahmen im Hause ist seit September die Umwelt- und E-Mobilitätsbeauftragte Kathrin Wegmann zuständig, die die Schüler mit ihrem Lehrer Marten Buß begrüßte.
Viele Fragen wurden gestellt. Welche Berufe und Ausbildungen gibt es im KFZ-Handwerk und Autohandel? Welche Qualifikationen muss ich mitbringen? Welche Perspektiven gibt es? Die Antworten bildeten den Auftakt des "Green Days". Claudia Rommel, zuständig für die Betreuung der Auszubildenden: „Bei uns wird jeder Auszubildende dafür sensibilisiert, Papier beidseitig zu bedrucken, Müll zu trennen und die Beleuchtung beim Verlassen des Büros auszuschalten“.
Als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz bekommt E-Mobilität eine größere Bedeutung. Ein Vortrag von Benjamin Grycan (Volkswagen AG) machte dieses deutlich. Elektromobilität als nachhaltige Option stieß auf großes Interesse. Die Schüler beteiligten sich intensiv und stellten interessante Fragen zum Thema. Am Ende konnten beide Seiten vom Austausch profitieren“.
Bei einem Betriebs-Rundgang erklärte Service-Leiter Mathias Burmeister den Schülern die Technik im E-Golf – anschließend gab es eine emissionsfreie Probefahrt. Marten Buß: „Für die Schüler war es ein interessanter und spannender Tag, weil sie bei Kuhn+Witte über Berufsperspektiven, das ökologische Engagement des Betriebes und zukunftweisende Antriebstechnologien informiert wurden“.
Die Teilnahme am "Green Day" ist kostenlos. Schulklassen können sich schon jetzt für den "Green Day 2017" bei "Kuhn+Witte" anmelden: kathrin.wegmann@kuhn-witte.de