Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schüler für die MINT-Fächer begeistern

Präsentieren stolz das MINT-Zertifikat mit Schülern und Gästen (v. li.): Armin May, Erster Kreisrat Kai Uffelmann, Physiklehrer André Gand, Dr. Brigitte Muntermann und Dr. Eric Becker, Leiter Campus Aurubis

In einem feierlichen Rahmen wurde das GaK als MINT-Schule ausgezeichnet

as. Buchholz. Das Gymnasium am Kattenberge (GaK) ist deutschlandweit eines von 247 Gymnasien, das sich besonders um die MINT-Fächer (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) verdient macht. In einer Feierstunde wurde es nun als MINT-Schule ausgezeichnet.
„Laborklassen“ für die Fünftklässler, Unternehmenspartnerschaften, Projekte, in denen ältere Schüler jüngere unterrichten - aufgrund dieses Engagements, so Dr. Niki Saratidou, Geschäftsführerin von MINT-EC, sei es der Jury leicht gefallen, das GaK in das Netzwerk aufzunehmen. Denn nicht nur für Unternehmen würden Fachkräfte aus den MINT-Bereichen gebraucht, sondern auch engagierte Lehrer würden für diese Fächer in der Zukunft benötigt.
Wie wichtig die aus den MINT-Fächern gewonnenen Kenntnisse für die Gesellschaft sind, verdeutlichte der kurzweilige Vortrag zum Klimawandel von Dr. Dirk Notz, Mitarbeiter des Marx-Planck-Instituts für Meteorologie.
Dass auch die Schüler von der Auszeichnung profitieren, machte Schulleiter Armin May mit seinen Ausführungen deutlich. So bietet das MINT-Netzwerk spezielle Camps und Seminare für die Schüler an, des Weiteren gibt es die Möglichkeit, zusätzlich zum Abitur ein spezielles MINT-Zertifikat zu erlangen.
„Ich finde es toll, dass unsere Schule nun als MINT-Schule ausgezeichnet wurde. Ich selbst habe Physik, Mathe und Chemie als Leistungskurse gewählt. Auch deshalb, weil ich von meinen Lehrern immer unterstützt und gefördert wurde“, freut sich der Zwölftklässler Adrian Schütze, der das MINT-Zertifikat machen möchte.