Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Steuerbetrug vor dem Landgericht Stade

(Foto: archiv)
tk. Stade. Die Staatsanwaltschaft Stade wirft den beiden Angeklagten Steuerhinterziehung in Höhe von mehreren Hundertausend Euro vor. Die Taten liegen schon länger zurück. In den Jahren 2003 bis 2008 sollen in 36 Fällen Einkommens-, Körperschafts-, Umsatz- und Gewerbesteuer hinterzogen worden sein. "Das hat sich summiert", sagt Kai Thomas Breas, Sprecher der Staatsanwaltschaft Stade.
Dass diese Taten erst jetzt vor der großen Wirtschaftsstrafkammer verhandelt werden, liegt dran, dass es sich bei derartigen Delikten um sehr aufwendige Verfahren handelt, so Breas.
Vor dem Landgericht wird am Montag, 28. April, um 9,30 Uhr verhandelt.