Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehuder Hochschule 21: Physiotheraputen bekommen ihre Bachelor-Urkunden

Sie haben alle ihren Abschluss geschafft (Foto: HS21)
tk. Buxtehude. Sie haben ihr Studium der Physiotherapie alle in der Regelstudienzeit von vier Jahren geschafft: 44 Studierende der Hochschule 21 (HS21) haben jetzt ihre Bachelor-Urkunden bekommen. "Sie starten in einen sozial und gesellschaftlich bedeutenden Beruf", sagte Hochschul-Präsident Prof. Dr.-Ing. Martin Betzler während der Entlassungsfeier in der Aula der HS21 in Buxtehude.
HS21-Geschäfsführer Ulrich Freitag betonte, dass es erst wenige Physiotherapeuten mit einem akademischen Abschluss gebe. "Sie haben gute Berufsperspektiven", so Freitag.
Prof. Dr. med Barbara Zimmermann, die den 2006 gegründeten Studiengang leitet, bedankte sich bei ihren Studierenden für das Engagement, das sie in den vergangenen Jahren gezeigt haben.
Die beiden Jahrgangsbesten Ulrike Fuhrmann und Imke Petersen, sie haben mit einen Gesamtdurchschnitt von 1,5 abgeschlossen, haben den praktischen Teil ihrer Ausbildung am UKE in Hamburg absolviert.
Übrigens: Der Studiengang Physiotherapie ist (noch) fest in Frauenhand. Nur eine handvoll Männer gehören zu den Absolventen. Von den 44 Ex-Studis sind sechs Physiotherapeuten. Und: In Deutschland haben erst zwei Prozent aller Physiotherapeuten einen akademischen Abschluss. 2006 haben an der HS21 die ersten Studierenden ihrer Ausbildung beendet.