Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jürgen Ratunde hat mit 89 seinen Führerschein abgegeben

Jürgen Ratunde (Mitte) hat seinen Führschein freiwillig abgegeben. Polizeihauptkommissar Robert Schlimm (l.) und Heiko Wick von der Verkehrswacht loben diesen Entschluss (Foto: Verkehrswacht Buxtehude)

tk. Buxtehude. Jürgen Ratunde hat diesen einschneidenden Schritt freiwillig und ohne Wehmut vollzogen: Er gab seinen Führerschein ab. Mit 89 Jahren hat sich der pensionierte Polizeibeamte entschlossen, sich nicht mehr hinters Steuer zu setzen.

"Das hat Vorbildcharakter", loben Robert Schlimm, Einsatzleiter des
Polizeikommissariats Buxtehude und Heiko Wick. Vorsitzender der Verkehrswacht Buxtehude. Sie hoffen, dass die Entscheidung von Ratunde anderen Seniorinnen und Senioren Mut macht, sich ebenfalls freiwillig von ihrem Führerschein zu trennen. "Ein mutiger Entschluss", sagen beide, denn Ratunde nimmt in Kauf, dass seine persönliche Mobilität eingeschränkt wird.

Damit ihm das zumindest ein bisschen versüßt wird, bekam er einen symbolischen Fahrscheinaus Schokolade für den öffentlichen Personennahverkehr.