Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Witzige Aktion bei Lidl in Buxtehude: Mega-Einkauf "für lau" gewonnen

Die Teilnehmer der witzigen Shopping-Aktion: Lidl-Verkaufsleiterin Stefanie Tewes, Denis Wichern, Irmgard Thieme, Klaus Meyenborg und Anika Rüther
tk. Buxtehude. Draußen mehr als 30 Grad und drinnen eine Aufgabe, die vollen Körpereinsatz und kühles Köpfchen verlangt: Im kürzlich sanierten Lidl-Markt an der Harburger Straße in Buxtehude konnten fünf Gewinner einer Verlosung gratis shoppen. Einzige große Hürde: Nur was innerhalb von drei Minuten im Einkaufswagen landete, durfte ohne Bezahlen die Kasse passieren. Sensationell: Anika Rüther packte ihren Wagen innerhalb der 180 Sekunden mit Waren im Wert von 935 Euro voll.
"Alles startklar?", fragte Stefanie Tewes, Lidl-Verkaufsleiterin aus der Zentrale in Wenzendorf die fünf Einkäufer. Vorher war sie mit den Gewinnern durch den Markt spaziert und hatte die Regeln des Wetteinkaufs erklärt. "Hilfe von Dritten ist verboten und mehr als einen Einkaufswagen gibt es nicht." Als "Hindernis" mussten natürlich die normalen Kunden umfahren werden.
Dann der Startschuss: Waren im Wert von rund 250 Euro landen im ersten Einkaufswagen. Dann kommt Dennis Wichern. Der Mann hatte sich vorbereitet, genau geschaut, was wo steht und was er will: Friteuse, Brotbackautomat, Türgitter, Regal und noch vieles mehr stapelt er in seinem Wagen. Gesamtwert: 762 Euro.
Danach kommt allerdings die "Spitzenreiterin" Anika Rüther und "schlägt" Wichern um 173 Euro. Ihr Geheimnis: Sie hat sich auf teure Markenartikel spezialisiert. Die Frage, warum Schokolade und andere Süßwaren sich türmen, kann die Rekord-Einkäuferin überzeugend beantworten: "Ich treten für meine Oma an, und die hat fünf Enkel." Kaum hat Anika Rüther den Mega-Einkauf bewältigt, fällt ihr ein: "Ich sollte doch noch Grillfleisch besorgen." Als zurück in den Lidl und Grillgut besorgen - dieses Mal allerdings kostenpflichtig.