Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der frühe Tod des Windriesen

Die Politik ist gegen ein XXL-Windrad in der Nähe der geplanten Autobahn (Foto: Arva/MSR)

Politik streicht Pläne für weltgrößtes Windrad bei Drochtersen

tp. Drochtersen. Erst vor wenigen Wochen wurde das spektakuläre Vorhaben des Windrad-Herstellers Areva und des Anlagenplaners Energiekontor öffentlich, im Asselermoor bei Drochtersen eine 250 Meter hohe Testwindkraftanlage zu errichten - und schon ist das Projekt gestorben: Die Mitglieder des Verwaltungsausschusses haben am Mittwoch in nicht-öffentlicher Sitzung beschlossen, für den Mega-Windpargel keine Bauleitplanung aufzulegen.

Die Ratsfraktionen sprachen sich geschlossen gegen den weltweit größten Windgiganten aus, mit dem Offshore-Anlagen getestet werden sollten. "Ich habe Areva und Energiekontor bereits über den Beschluss informiert", sagt Drochtersens Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch.