Energiekontor

Beiträge zum Thema Energiekontor

Politik
Bekommen am Rand von Elstorf und Appel Gesellschaft: die Windenergie-Anlagen in Ohlenbüttel

Neu Wulmstorf: Etwas größer und stärker und lauter

Investor will leistungsstärkere Windenergie-Anlage bei Elstorf ab. Elstorf/Neu Wulmstorf. Einfach so genehmigen wollte der Bauausschussvorsitzende Thomas Grambow (SPD) auf der jüngsten Sitzung das Anliegen des Investors nicht. Dieser hatte sich dazu entschlossen, westlich von Elstorf einen anderen Windenergie-Anlagetyp als vorgesehen zu bauen. Alle Ausschussmitglieder gaben am Ende der Realisierung der größer dimensionierten Anlage grünes Licht - der Ausschussvorsitzende meldete dennoch...

  • Neu Wulmstorf
  • 19.12.17
Panorama
Wenn ein Windrad brennt, ist die Feuerwehr machtlos
2 Bilder

Feuerwehr kann nur zusehen: Für brennende Windräder gibt es so gut wie keine Rettung

(jd). Zu mehr als 2.000 Einsätzen rücken die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Stade durchschnittlich pro Jahr aus. Durch deren rasches Handeln werden bei Bränden oft hohe Sachwerte gerettet. Doch es gibt auch einige wenige Fälle, in denen die Feuerwehrleute bei einem Brand nichts ausrichten können - wie am vergangenen Montag, als ein rund 130 Meter hohes Windrad im Windpark Oederquart in Flammen aufging. Den Einsatzkräften blieb nichts anderes übrig, als das Gelände weiträumig abzusperren...

  • Nordkehdingen
  • 08.04.16
Politik
Mit Protestplakaten (v. li.): die BI-Mitglieder Klaus-Johannes Hartlef, Hans Dieter Braun, Olaf Hagemann, Ute Hartlef und Hilke Ehlers
4 Bilder

"Die Stadt hat Steuern, wir den Dreck"

Rückhalt für Interessengemeinschaft: Schon 100 Unterschriften gegen Windspargel im Moor tp. Stade. Immer mehr Bürger unterstützen die Widerstandsbewegung gegen die geplante Windpark-Erweiterung in Bützflethermoor bei Stade. Die "Interessengemeinschaft (IG) Flethstraße" um Sprecherin Hilke Ehlers hat schon rund 100 Unterschriften gegen die Expansion der aus fünf Rädern mit einer Rotorblatthöhe à 100 Meter bestehenden Anlage um drei weitere, mit ca. 180 Metern Höhe wesentlich größere Mühlen...

  • Stade
  • 14.10.14
Politik
Die Politik ist gegen ein XXL-Windrad in der Nähe der geplanten Autobahn

Der frühe Tod des Windriesen

Politik streicht Pläne für weltgrößtes Windrad bei Drochtersen tp. Drochtersen. Erst vor wenigen Wochen wurde das spektakuläre Vorhaben des Windrad-Herstellers Areva und des Anlagenplaners Energiekontor öffentlich, im Asselermoor bei Drochtersen eine 250 Meter hohe Testwindkraftanlage zu errichten - und schon ist das Projekt gestorben: Die Mitglieder des Verwaltungsausschusses haben am Mittwoch in nicht-öffentlicher Sitzung beschlossen, für den Mega-Windpargel keine Bauleitplanung...

  • Drochtersen
  • 21.02.14
Panorama
Alte Windräder in Kehdingen sind maximal 120 Meter hoch. Der geplante Prototyp erreicht fast die doppelte Höhe
3 Bilder

Rekord-Windspargel in Kehdingen

Areva und Energiekontor planen 250 Meter hohe Testanlage im Moor bei Drochtersen / Politik berät tp. Drochtersen. Mit einem kühnen Kooperationsprojekt machen jetzt der Windrad-Hersteller "Areva Wind" aus Bremerhaven und der der Anlagenplaner Energiekontor aus Bremen von sich reden: Sie wollen im Land Kehdingen den weltweit wohl größten "Windspargel" errichten. Der rund 240 Meter hohe Mühlen-Prototyp mit einem gigantischen Rotordurchmesser von 180 Metern soll Testzwecken dienen und in...

  • Drochtersen
  • 14.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.