Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herberge auf Stelzen

So könnten die Baumhäuser auf Krautsand aussehen Foto: Architekt Andreas Wenning, Bremen (Foto: Foto: Architekt Andreas Wenning, Bremen)

Klaus-Dieter Mayer plant Baumhotel auf der Insel Krautsand

ig. Krautsand. In Sachen Tourismus tut sich was auf der Elbinsel Krautsand: Investoren bauen Ferienwohnungen auf dem ehemaligen Bauernhof Buhrfeind, wollen ein Hotel gleich neben der Krautsander Kirche errichten (das WOCHENBLATT berichtete) - und nun tritt ein Insulaner mit einer ungewöhnlichen Idee an die Öffentlichkeit. Landwirt Klaus-Dieter Mayer (52) plant auf seinem Anwesen an der Schanzenstraße ein Baumhotel, verbunden mit einer Reitanlage.
Das Vorhaben löste bei den Mitgliedern des Drochterser Verwaltungsausschusses positive Reaktionen aus. Allerdings: Bei der Umsetzung der Herberge auf Stelzen könnte es Probleme aufgrund der unmittelbaren Nähe zum Schutzgebiet "Flora-Fauna-Habitat" (FFH) und zum Vogelschutzgebiet geben. Die Prüfung wird der Landkreis Stade vornehmen.
"Bei der insgesamt positiven Aussicht können wir in das weitere Planverfahren einsteigen", hofft der Drochterser Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch.
Investor Mayer möchte insgesamt drei Baumhäuser auf seiner Anlage errichten. Jedes Baumhaus hat Platz für vier Personen und ist 35 bis 40 Quadratmeter groß. Mayer arbeitet eng mit dem Architekten Andreas Wenning zusammen. Der Bremer, dessen Unternehmen den Titel "Baumraum" trägt, hat sich auf Baumhäuser spezialisiert und bereits exklusive Anlagen in Österreich, Ungarn, Italien, in der Tschechischen Republik, in der Schweiz, Brasilien und in den USA verwirklicht. "Seine Visionen faszinieren mich", schwärmt Mayer. Deshalb habe er zu Wenning Kontakt aufgenommen.
Die Krautsander Baumhäuser sollen auf Ständern stehen und den Blick auf die Elbe bieten. "Die Bäume werden integriert", so Mayer. Kosten pro Haus: mehr als 80.000 Euro. "Alle sind mit Internet und Telefon ausgestattet, verfügen über einen Schlafraum, Wohnzimmer, Küchenzeile, Bad mit Dusche, Toilette und Kaminofen.
Der Hotel-Pionier hofft, seine Häuser an 150 Tagen im Jahr vermieten zu können.
Interessant dürfte der Urlaub auf der Insel für Pferdeliebhaber werden: Neben den Baumhotels plant Meyer einen Reitrundweg.