Insel

Beiträge zum Thema Insel

Sport
Großes Teilnehmerfeld beim Insellauf

Drei Läufe auf der Insel Krautsand

ig. Krautsand. Drei Läufe über 2.222, 5.555 und 11.111 Meter bieten die Organisatoren von der LG Kehdingen beim 20. Insellauf auf Krautsand am Dienstag, 3. Oktober, an. Über 5.555 Meter können die Teilnehmer auch Walken. Start der ersten Konkurrenz ist um 9.30 Uhr. Start und Ziel ist der Leuchtturm in der Ortsmitte. • Meldungen bei Reinhild Müller, E-Mail: info@lg-kehdingen.de oder unter Tel. 04143 - 5349.

  • Drochtersen
  • 26.09.17
Panorama
Vereins-Chef Gerd Beckmann dreht die Mühle mit einer Kurbel um die eigene Achse
3 Bilder

Koloss in Stade dreht sich wieder

Sanierung der Bockwindmühle abgeschlossen / Aktionstag auf der Museums-Insel tp. Stade. Zum Saisonstart im Freilichtmuseum auf der Museums-Insel in Stade wird die historische Bockwindmühle nach umfangreicher Restaurierung neu eingeweiht. Die Wiedereröffnung des hölzernen Kolosses nach der 70.000 Euro teuren Instandsetzung findet zum Start der Museumssaison am Sonntag, 30. April, in einem festlichen Rahmen statt. Um 11 Uhr lädt der Stader Geschichts- und Heimatverein gemeinsam mit den Museen...

  • Stade
  • 21.04.17
Panorama
Abnahme des letzten Bauabschnitts in Burweg: Deichgraf Horst Wartner (vorne) mit Vertretern der Samtgemeinde, der Baufirmen, des NLWKN und des Deichverbands
5 Bilder

Millionen-Deich bei Kranenburg ohne Mängel

Nach 20 Jahren Bauzeit: Fünfter Abschnitt der Hochwasserschutzwalls freigegeben tp. Burweg. Insgesamt 20 Jahre ließ der Deichverband Kehdingen-Oste den Oste-Deich im Landkreis Stade auf einer Strecke von 20 Kilometern verstärken, in Teilen verlegen und auf 4,30 Meter erhöhen: Mit der Bauabnahme am Mittwoch wurde der fünfte Abschnitt von Kranenburg bis zur Bundesstraße 73 in der Gemarkung Burweg freigegeben. "Ohne Mängel", sagte der verantwortliche Deichgraf und Bürgermeister von...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 23.09.16
Panorama
Das Gartenteam beim Grillfest zum Saisonende
2 Bilder

Biologische Vielfalt auf der Insel

Garten-Team in Stade sucht Verstärkung tp. Stade. Seit Juni können Besucher den „Altländer Garten“ in der Umgebung des Altländer Bauernhauses im Freilichtmuseum auf der Insel in Stade besichtigen. Die neue Gartenanlage mit Nutz-, Blumen- und Kräutergarten trage schon jetzt zur Erhöhung der biologischen Vielfalt auf der Insel und somit der ganzen Stadt Stade bei, sagt die Biologin und Projektleiterin Barbara Drewes: „Seit Errichtung des Gartens sind viele Pflanzen und Tiere hier zu beobachten,...

  • Stade
  • 10.11.14
Panorama
Freiwillige (re.) feierten das ENde der Saison au dem Stader Museums-Insel

Freiwillige feierten Saisonausklang

Museums-Insel: Wer packt im Garten mit an? tp. Stade. Auch mit der Grillzange kann der Stader Museums-Chef Dr. Sebastian Möllers umgehen. Davon überzeugte er die Freiwilligen der Insel-Arbeitsgemeinschaft kürzlich beim fröhlichen Fest zum Saison-Ausklang auf dem Museums-Eiland am Burggraben. Der neue Garten und die Abteilung Textilverarbeitung seien eine große Bereicherung für die Insel, sagte Möllers. "Sie haben den ganzen Sommer dafür gearbeitet, heute tue ich etwas für sie", dankte der...

  • Stade
  • 21.10.14
Service
Die schneeweißen Häuser sind typisch für den Dodekanes
3 Bilder

Reise: Wie in einem Mittelalter-Roman

Griechenland: Ihre beachtliche Vielfalt zeichnet die Dodekanes ("Zwölfinseln") aus, von denen Rhodos die größte ist (djd/pt/tw). Das azurblaue Wasser bildet einen reizvollen Kontrast zu den weiß getünchten Häusern, und die Sonne hört nie auf zu strahlen: die Dodekanes (dt.: „Zwölfinseln“) Griechenland bieten einfach alle Voraussetzungen für einen perfekten Urlaub. Auf der Eiland-Gruppe in der östlichen Ägäis ist das „Inselhüpfen“, bei dem gleich mehrere Ziele entdeckt werden können, besonders...

  • 12.09.14
Panorama
Fertig: die neue Brücke zur Museumsinsel
2 Bilder

Burggraben-Brücke zur Insel fertig

Abriss und Neubau für 120.000 Euro tp. Stade. Eine schmucke, stabile Brücke mit rustikalem Holzgeländer führt jetzt zur Museumsinsel in Stade. Wie berichtet, wurde die alte Straßenbrücke im Juli abgerissen. Für ca. 120.000 Euro wurde der Oberbau erneuert. Anschließend standen Restarbeiten wie Pflastern auf dem Programm. Inzwischen ist der Weg über den Burggraben zum "Insel-Restaurant" und zu den Museumsgebäuden wieder frei.

  • Stade
  • 26.08.14
Panorama
Schrott aus dem Burggraben

Versenkt und vergammelt

Umweltfreund birgt Schrott aus dem Burggraben tp. Stade. Wo kommt der ganze Müll her? Diese Frage stellten sich in der vergangenen Woche Besucher der Museumsinsel in Stade. Neben einem öffentlichen Papierkorb waren ein vergammeltes Fahrrad, ein Autoreifen, ein Tablett, rostige Eisenteile und sonstiger Schrott zu einem Haufen aufgetürmt. Auf WOCHENBLATT-Nachfrage erklärt Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms, eine Privatperson habe die versenkten Gegenstände aus dem Burggraben gefischt. Der...

  • Stade
  • 22.07.14
Service
Schöne Tage locken in Rügen an den Strand - ob zum Baden oder zum Buddeln im Sand

Reise: Inselglück für Familien

Ob Sommer oder Nachsaison: Natur auf Rügen erleben (djd/pt). Schwimmen, im Strandkorb sitzen, mit den Kids eine Sandburg bauen - das alles macht auf Rügen, Deutschlands größter Ostseeinsel, jede Menge Spaß. Doch die schönen Seebäder und das abwechslungsreiche Hinterland der Insel haben noch viel mehr zu bieten als das Strandleben. So kann man mit dem Nachwuchs scheinbar endlos durch die mal liebliche, mal eher schroffe Insellandschaft radeln. Dabei ein leckeres Picknick in den Satteltaschen...

  • 30.05.14
Service
Landschaftlicher Höhepunkt Nordzyperns ist die Karpaz-Halbinsel mit dem "Golden Beach"
2 Bilder

Reise: Vom Liegestuhl ins Theater

Die drittgrößte Mittelmeerinsel Zypern hat mehr zu bieten als eine lange Badesaison (djd/pt). Mediterranes Urlaubsgefühl fernab des Massentourismus - das finden Sonnenhungrige noch in Nordzypern. Im türkischen Teil der drittgrößten Mittelmeerinsel reihen sich uralte Kulturdenkmäler, gemütliche Hafenstädtchen, stille Buchten und naturbelassene Strände mit kristallklarem Wasser aneinander. Rund 340 Sonnentage im Jahr sorgen dafür, dass die Badesaison bereits im April beginnt und bis in den...

  • 09.05.14
Panorama
Eine Holzbrücke führt über den Burggraben zur Insel
11 Bilder

100 Jahre Freilichtmuseum auf der Insel

Perfektes Zusammenspiel städtischer und ländlicher Kultur / Historischer Jahrmarkt als Festhöhepunkt tp. Stade. Das Freilichtmuseum auf der Stader Insel wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Die Anlage gehört zu den ältesten ihrer Art in Deutschland. Zum Jubiläum gibt es eine interessante Veranstaltungsreihe. Ostern 1914 wurde das Museum „in aller Stille" eröffnet. Die offizielle Einweihung erfolgte im Juni 1914 im Rahmen des ersten großen Stader Heimatfestes. Inspiriert von den ersten...

  • Stade
  • 28.04.14
Panorama
Wie hört sich der Ruf der Zwergfledermaus an? Die "Bat-Box" hilft, die Frage zu beantworten

"Bat-Box" auf der Insel ist fertig

Fledermauslaute für den Menschen hörbar tp. Stade. Der seit Mitte 2012 geplante und gebaute "Fledermausdetektor für alle", genannt "Bat-Box", auf der Insel am Burggraben in Stade ist fertig. Mit dem Apparat werden, wie das WOCHENBLATT bereits berichtete, die markanten Rufe von Zwergfledermaus, Abendsegler und Co. per Schalldetektor "eingefangen" und vom Ultraschallbereich in eine für das menschliche Ohr hörbare Frequenz übersetzt. • Die Investitionssumme von rund 5.000 Euro teilen sich...

  • Stade
  • 06.08.13
Panorama
Streicheleinheiten für Böckchen "Linus"
7 Bilder

Kleine bretonische Dickköpfe - Brester Bürgermeister hat Bock auf Schafe

jd. Brest. Zwergschafe, die ursprünglich aus der Nähe der französischen Stadt Brest stammen, leben jetzt im Dörfchen Brest.Was macht ein gestresster Rechtsanwalt, um sich nach der Arbeit zu entspannen? Einen Grappa in der Club-Lounge schlürfen? Oder eine Runde Golf spielen? Das ist nichts für Dieter Tomforde. Den Anwalt und Notar zieht es nach Hause, sobald er die Aktendeckel zugeklappt hat. Daheim im beschaulichen Dorf Brest muss er die Tiere auf seinem Resthof füttern. "Mein kleiner Tierpark...

  • Harsefeld
  • 14.07.13
Sport
Das Krautsander Trabrennen soll nicht aufgegeben werden

Ist das Krautsander Trabrennen zu retten?

Mehrheit der Mitglieder spricht sich gegen die Auflösung des Vereins für Trabrennen aus ig. Krautsand. Die Situation ist schon absurd: Da gibt es einen Verein mit rund 30 Mitgliedern. Aber der Vorstand ist "kopflos". konkret: Es gibt keinen Vorstand. So stellt sich aktuell die Lage beim "Verein für Trabrennen am Krautsander Elbstrand" dar. Hintergrund: Das Elbstrandrennen kann auf dem Dralle-Areal direkt an der Elbe nicht mehr stattfinden. Der Eigentümer will Obstbäume anpflanzen,...

  • Drochtersen
  • 22.05.13
Politik

Verheerende Schäden durch Gänse

Bauen auf Krautsand klagen / Handeln wie in Holland? ig. Krautsand. Vogelfraß richtet auf der Elbinsel verheerende Schäden an, treibt Landwirte in den Ruin. "Auf meinen Wiesen wächst kaum noch Gras", klagt Landwirt Hans-Georg Romund und lud Spitzenpolitiker und Verbändevertreter zum Krisentreffen auf die Insel sein. "Die Gänsepopulation steigt rapide an. Die Politik muss etwas dagegen tun", fordert der Landtagsabgeordnete Helmut Dammann-Tamke (CDU und verweist auf das Nachbarland Holland,...

  • Drochtersen
  • 15.05.13
Politik
Landwirt Hans-Georg Romund (re.) informierte Politiker über die Schäden auf seinen Wiesen

Vogelfraß sorgt für große Schäden auf der Insel

ig. Drochtersen. "Es wird Zeit, dass die Politik dieses Thema wieder aufnimmt", fordert der CDU-Landtagsabgeordnete Helmut Dammann-Tamke. Die Politik müsse endlich Farbe bekennen, was die Regulierung der Populationen angehe. Damman-Tamke und sein Landtagskollege Kai Seefried (CDU) diskutierten am vergangenen Mittwoch mit Krautsander Landwirten über die aktuellen Schäden durch Vogelfraß. "Wildgänse fressen meine Weiden und Äcker kahl. Auf meinem Land wächst nur noch Kraut. Gras gibt es kaum...

  • Drochtersen
  • 12.05.13
Panorama

Bis 2014 ein Altländer Garten

tp. Stade. Die Museumsinsel auf dem Burggraben in Stade wird noch schöner: Bis Ende 2014 wird auf dem idyllischen Eiland ein "Altländer Garten" angelegt. Der Garten ist ein gemeinsames Projekt des Stader Geschichts- und Heimatvereins, der VGH-Stiftung und des Museumsvereins. In Anlehnung an alte Pläne zur Inselgestaltung und der historischen Gartennutzung der Altländer Bauern im 18. Jahrhundert entsteht eine Grünanlage mit Blumen-, Nutz- und Kräutergarten.

  • Stade
  • 08.05.13
Politik
Urkunde vom Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch (re.) für Wilfried Haack

Zehn Jahre Strandmeister auf der Insel

Wilfried Haack hält den Strand auf Krautsand sauber ig. Drochtersen. "Wifried Haack hat die Dankes-Urkunde verdient", sagt Hans-Wilhelm Bösch, Bürgermeister der Gemeinde Drochtersen. "An vielen Elbe-Stränden meckern die Menschen über verunreinigte Sandstrände."Krautsand hingegen biete ein sauberes Bild. Dafür sorgt der Drochterser Wilfried Haack (76, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum als Strandmeister feiert. "Den Job macht er mit Hingabe", lobt Bösch. Die Entscheidung des Rates und...

  • Drochtersen
  • 08.05.13
Politik
So könnten die Baumhäuser auf Krautsand aussehen  Foto: Architekt Andreas Wenning, Bremen

Herberge auf Stelzen

Klaus-Dieter Mayer plant Baumhotel auf der Insel Krautsand ig. Krautsand. In Sachen Tourismus tut sich was auf der Elbinsel Krautsand: Investoren bauen Ferienwohnungen auf dem ehemaligen Bauernhof Buhrfeind, wollen ein Hotel gleich neben der Krautsander Kirche errichten (das WOCHENBLATT berichtete) - und nun tritt ein Insulaner mit einer ungewöhnlichen Idee an die Öffentlichkeit. Landwirt Klaus-Dieter Mayer (52) plant auf seinem Anwesen an der Schanzenstraße ein Baumhotel, verbunden mit einer...

  • Drochtersen
  • 24.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.