Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Panorama
Christiane Vogt und Detlef Gumz am Brunsberg, wo der
Heidschnuckenweg seit Kurzem auf einer kleinen Kurve von seiner ursprünglichen Route abweicht
2 Bilder

Naturschutz trifft auf Tourismus

Am Heidschnuckenweg sind Wildbienen und Wanderer gleichermaßen willkommen.  (mum). Der Tourismus in der Lüneburger Heide boomt: In der ersten Jahreshälfte 2019 sind die Übernachtungszahlen erneut deutlich gestiegen. Gäste schätzen die einzigartige Natur und die abwechslungsreiche Landschaft, die zu Fuß oder mit dem Rad auf zahlreichen Routen erkundet werden kann. Eine der beliebtesten Touren führt entlang des Heidschnuckenwegs, einem der schönsten Wanderwege Deutschlands, der gleichzeitig...

  • Buchholz
  • 01.10.19
Wirtschaft
Stellvertretender OECD-Generalsekretär Ludger Schuknecht (v. li.), Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Hamburgs Staatsrat Andreas Rieckhof mit der 200 Seiten
starken OECD-Studie
4 Bilder

Metropolregion Hamburg
OECD-Studie: Hamburg und sein Umland sollen besser zusammenarbeiten

(ts). Die Metropolregion Hamburg schöpft ihr Wachtumspotenzial noch nicht aus und hat sich wirtschaftlich weniger stark entwickelt als andere deutsche Kraftzentren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die in Seevetal-Hittfeld vorgestellt wurde. Die OECD rät Hamburg und seinen Kreisen im Umland, besser zusammenzuarbeiten und schlägt einen regionalen Planungsverbund vor. In der Metropolregion Hamburg leben mehr als 5,3...

  • Seevetal
  • 27.09.19
Wirtschaft
Die Heide lockt immer mehr Touristen an

Ein Plus von 130.000 Übernachtungen

Tourismus in der Lüneburger Heide verzeichnet im ersten Halbjahr ein starkes Wachstum. (mum). Der Tourismus boomt erneut in der Lüneburger Heide. Das zeigen die Zahlen des Landesamtes für Statistik, die gerade erschienen sind. In den fünf Landkreisen der Heide kann ein Wachstum bei den Übernachtungen in den ersten sechs Monaten des Jahres von 5,28% verzeichnet werden. Das Land Niedersachsen wächst um drei Prozent, die Lüneburger Heide gewinnt also Marktanteile. "Das Niveau aus dem Rekordjahr...

  • Hanstedt
  • 30.08.19
Panorama
Britta Alpers betreibt seit mehr als 20 Jahren ein Kutschengewerbe
2 Bilder

"Zwei Tonnen Gewicht rauschten in die Pferde"

Kutscherin Britta Alpers schildert im WOCHENBLATT, wie es zu dem Unfall in Egestorf kam. (mum). Der Tourismus in der Heide steuert auf seinen Höhepunkt zu. Touristen aus nah und fern zieht es in die Region, um die blühende Pracht zu bewundern - und die ist dieses Jahr ganz besonders schön anzusehen. Kutschfahrten gehören für viele Menschen einfach zu diesem Erlebnis dazu. Hat sich das nach den beiden schweren Unfällen in Egestorf (Samtgemeinde Hanstedt) und Schneverdingen mit insgesamt mehr...

  • Hanstedt
  • 23.08.19
Politik
Stader Tourismus-Chef Frank Tinnemeyer (v. li.), Bürgermeisterin Silvia Nieber und Sven Jürgensen, Geschäftsführer der Watten Fährlinien GmbH, feiern den Start der neuen Elblinie Fotos: sc
2 Bilder

Gelungene Premiere der neuen Fährverbindung "Elblinien" zwischen Stade und Hamburg
Fähre "Liinsand" nimmt Fahrt auf

sc. Stade. Auf dem Wasserweg in Richtung Hamburg - das ist jetzt von Stadersand über Wedel (Schleswig-Holstein) möglich. Ab sofort nimmt die neue Fähre der "Elblinien" Watten Fährlinien GmbH ihre Fahrt auf der Elbe auf. Zwischen den beiden Hansestädten Stade und Hamburg über Wedel fährt der Katamaran "Liinsand" täglich drei Mal von Stadersand nach Hamburg-Fischmarkt und zurück. Jeweils um 10.45, 14.45 und 18.45 Uhr ab Stadersand wird die Fähre die Elbe überqueren und den Gästen, Touristen...

  • Stade
  • 13.08.19
Wirtschaft
Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch

"Die Vorzeichen sind gut"

Lüneburger Heide verzeichnet bei Übernachtungen ein Wachstum.  (mum). Der Tourismus boomt in der Lüneburger Heide. Das zeigen die Zahlen des Landesamtes für Statistik, die gerade erschienen sind. In den fünf Landkreisen der Heide kann ein Wachstum bei den Übernachtungen in den ersten vier Monaten des Jahres von fünf Prozent verzeichnet werden. Erfreulich: Der Landkreis Harburg verzeichnet mit einem Plus von 11,6 Prozent die größte Steigerung. "Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem...

  • Buchholz
  • 19.07.19
Panorama
Die Geschäftsführungen der 14 Freizeitparks und -Einrichtungen der Lüneburger Heide trafen 
sich auf Einladung von Lüneburger-Heide-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch (re.) 
in Bispingen

Größte Freizeitparkregion Europas

14 Freizeitparks in der Lüneburger Heide wollen sich künftig besser vernetzen. (mum). Die Lüneburger Heide ist mit mittlerweile 14 Freizeitparks und -Einrichtungen die größte Freizeitparkregion Europas. Außer den bekannten Parks, wie Heide Park Resort, Serengeti Park oder Weltvogelpark Walsrode sind es auch das Ralf Schumacher Kartcenter, die drei Wildparks Lüneburger Heide, Schwarze Berge und Müden mit ihren unterschiedlichen Alleinstellungsmerkmalen, der Barfußpark Egestorf, das Verrückte...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
Panorama
Die Lüneburger Heide erfreut sich steigender Beliebtheit - daran konnte auch der heiße Sommer nichts ändern

Wieder ein Rekordjahr

Tourismus wächst trotz ausgebliebener Heideblüte / 5,7 Millionen Übernachtungen. (mum). Der Tourismus in der Lüneburger Heide entwickelt sich weiterhin positiv. Auch im zehnten Jubiläumsjahr der Lüneburger Heide GmbH gab es eine Steigerung der Übernachtungszahlen zu verzeichnen. Insgesamt wuchsen die Übernachtungen in der Heide um 2,77 Prozent auf 5,7 Millionen, berichtet das Landesamt für Statistik Niedersachsen. Damit konnte die Lüneburger Heide erneut ein Rekordjahr verzeichnen. Dabei...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
Politik
Das Fundament für die Remise ist fertig: Bürgermeister Johann Schlichtmann auf der Baustelle
2 Bilder

Neuer Startpunkt für Radler und Wanderer in Oldendorf

260.000 Euro für Vielzweck-Remise mit öffentlichem WC / Zuschuss aus dem Leader-Topf tp. Oldendorf.  Auf dem Gelände am Kulturzentrum Brunkhorst’sches Haus in Oldendorf tut sich was. Bauarbeiter haben das Fundament für die neue Remise erstellt. Für insgesamt 260.000 Euro entsteht ein Vielzweck-Gebäude mit dem ersten öffentlichen WC des Geest-Ortes. Die Investition teilen sich die Gemeinde und die EU aus dem Leader-Fördertopf für ländliche Regionen. Das Gebäude wird nach Plänen des...

  • Stade
  • 11.09.18
Service

Die gastfreundlichsten Städte: In diesen europäischen Städten heißt man Sie herzlich willkommen

Der wohlverdiente Sommerurlaub ist bereits vorüber, doch die Lust am Reisen und Entdecken neuer Kulturen ist noch immer da? Wie wäre es mit einem aufregenden Städtetrip? Schöne Städte mit tollen Sehenswürdigkeiten gibt es viele - doch in welchen gibt man Ihnen auch das Gefühl willkommen zu sein? Denn vor allem die Menschen, auf die Sie während Ihres Aufenthalts treffen, können entscheidend dafür sein, ob der Urlaub in positiver oder doch eher negativer Erinnerung bleibt. Der...

  • 03.08.18
Service
Ab Sonntag fährt der Heide-Shuttle wieder durch die Region
3 Bilder

Top-Service nicht nur für Touristen

Kostenloser Heide-Shuttle pendelt ab Sonntag wieder drei Monate durch die Naturparkregion / 80 Haltestellen werden angefahren. (mum). Der Heide-Shuttle startet in die neue Saison. Ab Sonntag, 15. Juli, zieht der markante Bus mit Fahrradanhängern wieder für drei Monate auf vier Ringen täglich fünf- bis sechsmal seine Kreise durch die Naturparkregion. Die Niederflurbusse, jeweils mit einem Anhänger für 15 Räder, halten an fast 80 Haltestellen und bieten damit ein optimales Transportmittel,...

  • Jesteburg
  • 10.07.18
Politik
Das Grundstück in der Ortsmitte   Fotos: tp/SPD
3 Bilder

Dorfplatz für Kranenburg

Spielgelände und Rastmöglichkeit bei der Kita / Weitere Bürger-Ideen sind gefragt tp. Kranenburg. In der Ortsmitte von Kranenburg tut sich was: Die Gemeinde plant bis Mitte 2019 die Gestaltung eines Dorfplatzes. Bürger sind als Helfer und Ideengeber willkommen. Die Gemeinde hat das 2.032 Quadratmeter große Grundstück neben der Kindertagesstätte und dem Feuerwehrhaus erworben. "Als uns die Fläche angeboten wurde, haben wir nicht lange gezögert und den Kauf beschlossen", sagt Bürgermeisterin...

  • Drochtersen
  • 12.06.18
Panorama
Urlaub in der Heide - für viele Touristen wird die Buchung künftig deutlich schwerer
2 Bilder

EU-Wahnsinn gefährdet Heide-Tourismus

Neue Richtlinie greift massiv in die bisherige Praxis aller Tourismusbetriebe ein. (mum). Dem Tourismus in der Lüneburger Heide sowie im Alten Land steht ein gewaltiger Umbruch bevor. Davon ist zumindest Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH, überzeugt. Die GmbH ist als Dachorganisation und fachliche Interessensvertretung der touristischen Leistungsträger in der Heide und damit der zweitgrößten Urlaubsregion Niedersachsens. Der Tourismus-Experte geht davon aus,...

  • Jesteburg
  • 24.04.18
Panorama
Susanne Meyer sitzt in dem neuen Verkaufsraum. "Noch ist nicht alles fertig. Aber bis Donnerstag klappt das bestimmt."
3 Bilder

Die Institution in Undeloh

Susanne Meyer führt seit 15 Jahren "Heitmanns Hökerladen" / Geschäft wurde 1956 eröffnet. mum. Undeloh. Dass ein Kunde zu ihr in das Geschäft gekommen ist und nichts gefunden hat, daran kann sich Susanne Meyer nicht erinnern. "Heitmanns Hökerladen" in Undeloh ist seit fast 65 Jahren eine Institution in dem kleinen Heidedorf - und seit genau 15 Jahren ist Susanne Meyer ein Teil dieser Erfolgsgeschichte. Tausenderlei Dinge können in "Heitmanns Hökerladen" erstanden werden. Das umfangreiche...

  • Hanstedt
  • 03.04.18
Service

Was ist dran am Hype rund um Urlaub auf den Kanaren und Balearen?

Immer mehr Menschen entscheiden sich in diesen Tagen für einen Urlaub auf den Kanaren und Balearen. Tatsächlich profitiert die Urlaubsregion vom aktuellen Aufschwung, dessen Gründe sich in unterschiedlichen Bereichen verorten lassen. Ein genauerer Blick macht schnell deutlich, warum die Attraktivität entsprechender Reisen zuletzt so stark gestiegen ist. In der Tat sehnen sich viele Urlauber nach der Möglichkeit, sonnige Inseln mit traumhaften Stränden zu genießen. Den Kanaren und Balearen...

  • 26.03.18
Service

Das sind die Top Touristenmagneten in Hamburg - Von Elphi bis Spielbank

Hamburg erlebte im Jahr 2017 einen erneuten Aufschwung des Tourismus. Dafür verantwortlich sind auch die verschiedenen Sehenswürdigkeiten, auf die die Besucher der Stadt während ihres Aufenthalts unbedingt einen Blick werfen möchten. Doch welche Orte der Hansestadt konnten im vergangenen Jahr die Rolle des Touristenmagneten an sich reißen und damit zum wirtschaftlichen Erfolg dieser Tage beitragen? Die Elbphilharmonie Vor allem aufgrund der langen Bauzeit ist vielen Hamburgern schon kaum...

  • 30.01.18
Service
Bremen Marktplatz
3 Bilder

Aufregende Wochenendtrips quer durch Deutschlands Norden

Der Frühling naht und mit ihm hält frische Unternehmungslust Einkehr! Es gilt also, sich schon jetzt mit prickelnden Ideen zu versorgen, um am nächsten sonnigen Wochenende gleich durchstarten zu können. Der Norden Deutschlands zeigt sich beim näheren Hinschauen wie eine bunte Wundertüte, der viele verschiedene Attraktionen bereithält: So kommt garantiert jeder Spaß- und Erholungssuchende auf seine Kosten.   Zu den größten Publikumsmagneten des Nordens zählt der Heidepark Soltau, der im Jahr...

  • 26.01.18
Politik
Viel Erfahrung im Veranstaltungsmanagement: Silke Schaerffer

Neue Event-Managerin in Stader hat "Service im Blut"

Silke Schaerffer lernte das Hotelfach von der Pike auf / "Gute Ideen für die Stadt" tp. Stade. Die neue Event-Managerin der Stadt Stade heißt Silke Schaerffer (50). Die Altländerin, die den neu geschaffenen Posten seit Anfang November besetzt, stellte sich auf der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Kultur, Tourismus und Freizeit den Fachpolitikern vor. Silke Schaerffer, die in Guderhandviertel aufwuchs und in Stade die Schule besuchte, hat "Service im Blut". Nach dem Abitur am...

  • Stade
  • 21.11.17
Panorama
Birgit Hennig und ihr Lebensgefährte Eiko Hentschke mit ihrem Riesen-Schnauzer Hulk
2 Bilder

Wohnmobil-Stellplatz: Gute Laune, schlechtes Wetter

bc. Stade. Obwohl der Regen scheinbar unaufhörlich gegen die Windschutzscheibe prasselt, versprühen die Urlauber auf dem Wohnmobil-Stellplatz in Stade gute Laune. Der norddeutsche Schmuddelsommer kann ihnen die Ferien nicht verderben. „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung“, sagt Birgit Hennig aus Bitterfeld. Sie verbringt mit ihrem Lebensgefährten Eiko Hentschke zwei Nächte auf dem Platz beim Stadeum - laut einschlägiger Fachliteratur einer der schönsten und...

  • Stade
  • 14.07.17
Panorama
Das Hochzeitstor vor den Villa von Issendorff

"Schüler vor, noch ein Tor" in Himmelpforten

Projekt im Christkinddorf: Phantasievolle Himmelspforten als Tourismus-Motoren tp. Himmelpforten. Drei besondere Himmelstore gibt es bereits im öffentlichen Raum des Christkinddorfes. Doch es sollen noch viel mehr werden. Schüler der Jobelmannschule in Stade haben tolle Ideen entwickelt, die jetzt in einer Ausstellung in der Kreissparkassenfiliale bestaunt werden können. Ideengeber ist der frühere Bürgermeister Lothar Wille, der mit den unterschiedlich gestalteten Toren die für den...

  • Stade
  • 13.06.17
Politik
Im Fähr-Dörfchen Gräpel könnte der Platz am Ufer mit Infrastruktur für Wohnmobilisten ausgestattet werden

"Schiffbare Oste": Studie für 30.000 Euro in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Touristische Attraktivität des Flusses steigern / Bessere Wohnmobil-Infrastruktur in Gräpel tp. Oldendorf-Himmelpforten. Das erste Projekt aus dem europäischen Fördertopf "Leader-Region Kehdingen Oste" für die Stader Geest ist bewilligt. Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten investiert 7.500 Euro in eine Machbarkeitsstudie zum Thema "Schiffbare Oste", ebensoviel die Stadt Bremervörde als Kooperationspartner. Weitere 15.000 Euro steuert die EU bei. Laut Samtgemeinde-Chef Holger Falcke...

  • Stade
  • 23.05.17
Politik
Schmale Bachquerung aus einem Telegrafenmast und Holz
2 Bilder

Brücke in Breitenwisch als Tourismus-Motor

Neue Bach-Querung soll Teil eines Gesamtkonzepts werden tp. Breitwenwisch. Schafe auf grünen Wiesen, Rad- und Wanderwege, Kanäle, Windräder und ganz viel Stille: Großes Erholungspotenzial hat die Oste-Marsch in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Doch ganz am Ende der Dorfstraße in der Himmelpfortener Mitgliedsgemeinde Breitenwisch gibt es ein Nadelöhr: die provisorische, schmale Brücke über den Burgbeckkanal am Ende der Dorfstraße. Die Politik hat jetzt auf Betreiben der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 31.03.17
Panorama
Karl-Heinz Brinkmann vor der Schwebefähre
8 Bilder

Eiserne Lady hat nasse Füße: Schwebefähre Osten dringend sanierungsbedürftig

Fundament bröckelt / Wichtiges Ausflugsziel für Kehdingen-Urlauber tp. Osten. Lange Risse durchziehen die Betonfundamente der Schwebefähre in Osten. Einem TÜV-Bericht zufolge ist das mehr als 100 Jahre alte Technik-Monument an der Oste in Kehdingen dringend sanierungsbedürftig. Experten schätzen die Kosten auf 800.000 bis 900.000 Euro. Angesichts des finanziellen Aufwands sprechen kritische Beobachter schon von einer drohenden Stilllegung. Der Vorsitzende der „Fördergesellschaft zur...

  • Nordkehdingen
  • 09.12.16
Politik
Johann Schlichtmann ist Mitglied der Projektgruppe Tourismus
2 Bilder

Idee vom Badesee in Oldendorf wieder aktuell

Projekt hat hohe Priorität im Standortmarketing / Geschätzte Kosten: 150.000 Euro tp. Oldendorf. Bürgermeister Johann Schlichtmann bringt seine Vision vom Badesee in Oldendorf erneut aufs Tapet. Im Rahmen des Standortmerketings der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, bei dem Bürger gemeinsam Ideen für ein schöneres Lebensumfeld sammeln und umsetzen, wird das Vorhaben erneut diskutiert. Johann Schlichtmann ist Mitglied in der aus einem Dutzend Ehrenamtlichen bestehenden Projektgruppe...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.